18 April 2018
1.557
708
Ich kaufe seit über 5 Jahren Smartphones nur noch auf Markt (nicht bei Anbietern).
Detto. Das letzte Telefon über einen Anbieter habe ich Anfang der 2000er erworben und damals nur weil es tatsächlich ein interessantes Angebot gewesen ist. Trotzdem finde ich diese Änderung ehrlich gesagt unverschämt. Dass Personen auf die Art vielleicht nicht sehr günstig Hardware einstreifen sollen, verstehe ich durchaus, nur dann wäre der richtige Weg gewesen, solcher Vertragsänderungen schlicht zu untersagen für die Dauer des Vertrags.

Ziehen da alle Kunden mit, wird sich da bei Anbietern wohl was ändern müssen

Wie schon erwähnt, wird nicht passieren :)
 
31 März 2015
2.655
1.278
Detto. Das letzte Telefon über einen Anbieter habe ich Anfang der 2000er erworben und damals nur weil es tatsächlich ein interessantes Angebot gewesen ist. Trotzdem finde ich diese Änderung ehrlich gesagt unverschämt. Dass Personen auf die Art vielleicht nicht sehr günstig Hardware einstreifen sollen, verstehe ich durchaus, nur dann wäre der richtige Weg gewesen, solcher Vertragsänderungen schlicht zu untersagen für die Dauer des Vertrags.



Wie schon erwähnt, wird nicht passieren :)
Nokia 8210 um 2000,- Schilling anstatt 8000,- 😅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bissfest

sss

25 März 2014
1.320
531
Da ist das letzte Wort sicher noch nicht gesprochen. Mag sein, dass das Gesetz so verabschiedet wird. Gespannt bin ich auf die erste Klage gegen einen Betreiber weil die dann Unsummen haben möchten und die dann beim OGH liegt.

Was passiert denn zB wenn ich mir ein 500€ Gerät hole, dass dann aber nicht behalten möchte und die Änderung 2 Monate nach Vertragsabschluss passiert? Habe ich dann für 2 Monate Gerätenutzung 500€ gezahlt?
 
26 März 2014
4.894
3.356
Das ist IMHO heller Wahnsinn. Es gibt hier ja überhaupt keine vorzeitige Kündigung. Es ist eine Sonderkündigung weil der Anbieter den Vertrag nicht mehr einhält. Hier bereits erworbene Geräte wortwörtlich zu konfiszieren sprengt jeglichen Rahmen.

Und wie wird dann die Abnutzung des Geräts einbezogen? Wenn ich dann sage gut der Provider kann das Gerät hinter haben, es aber schon zerkratzt oder anderwertig beschädigt wird er dann auch die Abschlagzahlung verlangen können? Oder reine Softwareänderungen wie Bootloader entsperrt was dann für immer bleibt und ähnlichem.

Wenn das so kommt sollte man bei den zukünftigen Weihnachtsaktionen usw sehr aufpassen. Hier kann der Provider mit günstigen Geräten und Tarifen ködern und nach kurzer Zeit gibts dann saftige Erhöhungen. Entweder man schluckt die Erhöhungen um das Gerät zu behalten oder man kann sich ein neues Gerät und Tarif suchen.
 
6 April 2015
952
497
Und wie wird dann die Abnutzung des Geräts einbezogen? Wenn ich dann sage gut der Provider kann das Gerät hinter haben, es aber schon zerkratzt oder anderwertig beschädigt wird er dann auch die Abschlagzahlung verlangen können? Oder reine Softwareänderungen wie Bootloader entsperrt was dann für immer bleibt und ähnlichem.

Wenn das so kommt sollte man bei den zukünftigen Weihnachtsaktionen usw sehr aufpassen. Hier kann der Provider mit günstigen Geräten und Tarifen ködern und nach kurzer Zeit gibts dann saftige Erhöhungen. Entweder man schluckt die Erhöhungen um das Gerät zu behalten oder man kann sich ein neues Gerät und Tarif suchen.
Das machen sie dann aber eh nicht lang, so klug schätze ich den großteil der Konsumenten schon ein.
 
1 November 2014
537
165
Und wie wird dann die Abnutzung des Geräts einbezogen? Wenn ich dann sage gut der Provider kann das Gerät hinter haben, es aber schon zerkratzt oder anderwertig beschädigt wird er dann auch die Abschlagzahlung verlangen können? Oder reine Softwareänderungen wie Bootloader entsperrt was dann für immer bleibt und ähnlichem.

Wenn das so kommt sollte man bei den zukünftigen Weihnachtsaktionen usw sehr aufpassen. Hier kann der Provider mit günstigen Geräten und Tarifen ködern und nach kurzer Zeit gibts dann saftige Erhöhungen. Entweder man schluckt die Erhöhungen um das Gerät zu behalten oder man kann sich ein neues Gerät und Tarif suchen.

Genau dafür öffnet man die Tür. Der Gedanke ist einfach nur unklug. Wer solche Gesetze macht...tztzz

Es hätte die Servicepauschale gestrichen werden sollen und es hätte wenn man schon das mit den Geräten ändert man sagen müssen, wenn einseitig von Provider gekündigt wird, dann muss er für die Dauer des MDV die Konditionen behalten oder das Gerät kostenlos hergeben. Na dann hätte ich mir angeschaut wie viele gekündigt worden wären vor MVD.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pc.net
29 Januar 2016
2.262
796
Genau dafür öffnet man die Tür. Der Gedanke ist einfach nur unklug. Wer solche Gesetze macht...tztzz

Es hätte die Servicepauschale gestrichen werden sollen und es hätte wenn man schon das mit den Geräten ändert man sagen müssen, wenn einseitig von Provider gekündigt wird, dann muss er für die Dauer des MDV die Konditionen behalten oder das Gerät kostenlos hergeben. Na dann hätte ich mir angeschaut wie viele gekündigt worden wären vor MVD.
1) Die Anbieter verraten es ja nicht (wegen SoKü).
2) Und die MVD müssen halt (wenn kein SoKü) alle einhalten, die das unterschreiben.... (daher gibt es Alternativen, die hier schon erwähnt wurden)
 
1 Februar 2018
417
184
Ich hätte mir gewüscht, das Preiserhöhungen und Indexanpassungen auch eine aliquote Erhöhung der inkludierten Freieinheiten und GB zur Folge hat.

dann erhält man als Endkunde wenigstens auch eine Gegenleistung (besser als nix)

ja es ist eig heftig, wie undurchdacht dieses Gesetz geworden ist. Hat jemand astreine Lobbyingarbeit geleistet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Matador1
31 März 2014
2.195
2.462
Wenn das so kommt sollte man bei den zukünftigen Weihnachtsaktionen usw sehr aufpassen. Hier kann der Provider mit günstigen Geräten und Tarifen ködern und nach kurzer Zeit gibts dann saftige Erhöhungen. Entweder man schluckt die Erhöhungen um das Gerät zu behalten oder man kann sich ein neues Gerät und Tarif suchen.

Hab ich das falsch Verstanden?

Tag 1: schließe Vertrag ab und beziehe handy im Wert von 0.9*UVP = 1000€
Tag 2: Anbieter erhöht meinen Tarif und ich kann sonderkündigen.
Tag 3: ich zahle 50% der 1000€ an den Anbieter und kündige
Tag 4: ich verkaufe ein 4 Tage altes handy im Wert von 1000€ oder mehr um 800€.

Da habe ich doch noch immer 300€ Gewinn gemacht?
 

Aktuelle Themen