Online Konto - Bank Austria

1 November 2017
448
208
Bank Austria Newsletter vom 07.12.2021: Künftig (wann?) muss man auch bei jedem normalen 24YOU login zusätzlich eine Zwei-Faktor-Authentifizierung machen 😧 Vermute die TAN kommt auch hier nicht einfach auf das Display am Handy, sondern ein weiteres nerviges login über die App wird erforderlich sein.

24you.jpg
 
29 Januar 2016
2.672
941
Bank Austria Newsletter vom 07.12.2021: Künftig (wann?) muss man auch bei jedem normalen 24YOU login zusätzlich eine Zwei-Faktor-Authentifizierung machen 😧 Vermute die TAN kommt auch hier nicht einfach auf das Display am Handy, sondern ein weiteres nerviges login über die App wird erforderlich sein.

Anhang anzeigen 33557
Eine weitere App (nur) zur Bestätigung ist/wäre einfacher... (bei der Bank99 ist es die "okay99")
 
30 März 2014
1.517
756
Also bei mir kommt die SMS immer beim ersten Versuch über einen Browser einzusteigen danach nur wenn ich länger nicht mehr drin war bzw. in regelmäßigen Abständen.

Bei der ing kommt glaub ich jedesmal die SMS
 
27 März 2014
1.188
793
Ich hoffe SMS werden bald keine gültigen “zweiten Faktoren“ mehr sein.
Ich kenn jetzt in meinem Bekannten und Verwandtenkreis drei Personen, die entweder durch Social Engineering oder trojanisierte Apps (auf Android) irgendwann mal einen SMS-TAN „geleakt“ haben und damit entweder Geld oder einen wertvollen Account verloren haben.
Und nein, ich will nicht die „Diktatur des Smartphones“ ausrufen. Wer keines hat, haben will oder haben kann, der muss eine andere Möglichkeit haben. zum Beispiel Hardware Tokens wie den Yubikey (oder ähnliche) oder diese komischen CardTAN Generatoren, die manche Banken ausgeben.
 
30 März 2014
1.517
756
Ich hoffe SMS werden bald keine gültigen “zweiten Faktoren“ mehr sein.
Das hoffe ich nicht, denn dies ist ein Kündigungsgrund für mein Konto wobei ich bei einem Token grad noch "ja" sagen würde. Die SMS als "schuldigen" hinzustellen ist genauso Doppelmoral. Abgesehen davon kommt die von dir angesprochene Thematik eher wieder von dem Thema wozu ich nichts mehr sage:" Alles muss am Handy sein, alles muss sofort informiert werden, Alles braucht ein Programm usw..." aber wie gesagt ich gehe auf das nicht mehr ein.

Denn es gibt Menschen die berufen sich auf "Datenschutz" und "Sicherheit" haben ein Handy vollgemüllt mit Anwendungen die keiner braucht und jetzt kommt das beste. Die TAN APP und die Banken App am selben Gerät. Erschwerend hinzu kommen nicht die typischen Entsperrcodes fürs Handy wie 123456/000000/Geburtsdatum usw. und ja dies ist kein Mythos sondern auch in Ministerien gang und gebe.

Es ist egal ob das eine SMS oder andere Form der Authentifizierung ist sowas kann dir immer passieren. Und wie ich schon mal erwähnt habe ich möchte mir nicht an jeden Kas aufs Handy klatschen. Mir geht soagr die SMS schon auf die Nerven und würde die 2FA ABSCHALTEN wenn es ginge nur diese "Freiheit" wird mir ja verweigert.
 
31 Mai 2014
2.075
1.459
Ich finde das mit den SMS bei der Bank Austria eigentlich gut gelöst.

Man kann zB. die "sicherere" Push Tan Abfrage verwenden, die an EIN Handy gebunden ist.
Wenn man aber dieses Handy nicht mehr verfügbar hat (defekt/gestohlen/verloren, ...),
  • besorgt man sich eine Ersatz-SIM und Handy
  • ruft dann einfach bei der Hotline an
  • die schicken eine TAN-SMS an die hinterlegte Mobilnummer
  • und richtet dann halt wieder die Push TAN ein
So mache ich es halt. Zumeist führe ich meine Bankgeschäfte am PC durch und bestätige dann alles am Handy mit der App. Das halte ich für sehr sicher.
Aber jeder, wie er/sie mag.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: karlwien und 0rambo0

Aktuelle Themen