Online Rufnummernmitnahme

23 Januar 2018
111
34
Die noch nicht verwendete Drei-Sim-Karte soll zumindeste einmal aktiv sein.... (sonst klappt die Portierung nicht)
Richtig ist, dass man Mail oder SMS erhält mit dem Datum. Danach erhält man vielleicht (bei mir der Fall gewesen) nur noch eine SMS mit Bestätigung der Portierung (früher bekam man auf beiden Karten).

Wird hier auch kommuniziert... (wenn du nachlesen möchtest)
Ich habe meine gestern eingelegt, "3 AT" wurde zwar angezeigt, abe nur 3G, dann wieder nichts, dann 3G. War noch nicht aktiv, das dauert nach dem einlegen ein kleines bisschen, aber als ich nach 20-30 Minuten mein Handy neu startete, war alles da und ich hatte 5G, konnte telefonieren usw.

Habe danach die Rufnummernmitnahme beantragt und mir wurde beim Vorgang bestätigt, dass ich eine E-Mail mit der Info erhalte, wann umgestellt wird.

Diese neue SIM benutze ich jetzt dementsprechend noch nicht und finde es wichtig, dass ich hierfür eine Mail erhalte.

Ob sie mir dann nach der Umstellung eine SMS oder Mail schicken, bleibt für mich wurscht. Ich wache auf, wechsle die SIM und dann sollte das passen :)
 
29 Januar 2016
2.313
813
@culminacio ; Gebe nur Tipp: Die Umstellungen der Nummern (Portierungen) finden nachts statt so zwischen 1 und 4 Uhr morgens mit dem angegebenen Datum vom Anbieter. Dass die Portierungen erfolgreich sind, kommen die SMS später (so bis 8 Uhr herum).

eSIM wird künftig (einige Smartphones haben sie schon drauf) auf allen neueren Geräten Standard sein, dann werden wir auch wechseln müssen... (weg von der physischen Simkarte zu eSIM)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iceboy und Diesel
23 Januar 2018
111
34
@culminacio ; Gebe nur Tipp: Die Umstellungen der Nummern (Portierungen) finden nachts statt so zwischen 1 und 4 Uhr morgens mit dem angegebenen Datum vom Anbieter. Dass die Portierungen erfolgreich sind, kommen die SMS später (so bis 8 Uhr herum).

eSIM wird künftig (einige Smartphones haben sie schon drauf) auf allen neueren Geräten Standard sein, dann werden wir auch wechseln müssen... (weg von der physischen Simkarte zu eSIM)
Es gibt eSIM zwar schon lange, aber ich habe noch kein Handy gehabt, in dem es keinen Slot für eine SIM-Karte gab. Seit Release habe ich das iPhone 13 Pro Max, zurückgekehrt von Samsung, und weiterhin kann ich SIM-Karten verwenden.

Wenn man irgendwann zwangsweise eine eSIM braucht, dann verwende ich diese.

Davor sehe ich keinen triftigen Grund dafür, die SIM-Karte aufzugeben. Ich hätte nur Nachteile.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pc.net
25 Mai 2014
3.763
1.473
Für mich zB ist die eSIM eine super Lösung, weil ich so dann zu Hause nicht mehr SIM raus, SIM rein muss, sondern einfach Leitung deaktivieren > Leitung aktivieren. 😊
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ricardo
27 Juni 2019
4.476
2.424
Eher nicht, aber Du kannst ja beim Support von Lidl Connect nachfragen. Klappt das hausinterne Portieren nicht, nimmst Du eben den Umweg über HoT oder yesss.
 

Aktuelle Themen