Perspektive 5G

Huuuhu

Mobilfunk Teilnehmer
11 Mai 2019
2
1
Hallo,

ich wollte mal fragen, ab wann er glaubt, dass 5G bei Smartphones ein Thema für den Massenmarkt wird.

Also ob ihr bei der Wahl eines neuen Smartphones schon darüber nachdenkt, ob es ein 5G Gerät sein soll oder ihr noch ein 4G Gerät nehmt. Zumindest bei den Flagschiffgeräten stellt sich die Frage ob in den kommenden 2-3 Jahren 5G schon ein echtes Thema ist oder ob man noch bedenkenlos zu dem 4G Geräten greifen kann.

DANKE Huuuhu
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maxb

sss

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
915
292
Dreh die Frage doch mal um. Warum sollte man nicht bedenkenlos zu einem 4G Gerät greifen können.

Können 5G Handys etwas, dass 4G Handys nicht können? Oder meinst ist der Unterschied in der Netzversorgung so extrem? Wenn ich mich an die anfänglichen Lücken von 4G erinnere... das wird bei 5G nur noch schlimmer werden.

Über 5G am Handy werde ich nächstes Jahr eher nicht nachdenken, sofern der Handykauf bis dahin warten kann - das momentane Handy ist immerhin schon fast 1 1/2 Jahre alt :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HP_17

Vercetti

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
21
4
Ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten neuen Endgeräte in den gehobeneren Preisklassen nächstes Jahr schon standardmäßig 5G können werden. Meiner Meinung nach werden da eher die Provider beim Ausbau etwas hinterherhängen.
 

Schlumpf45

Mobilfunk Teilnehmer
26 Apr 2014
1.176
326
die 5g chip verbrauchen noch zu vile akku.
wird es noch mindesens 2 - 4 jahre dauern bis 5g flächendeckend ausgebaut ist.
 

EDGE-Surfer

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jan 2015
1.022
289
Am sinnvollsten wär die Frequenzaktion abzuwarten und mal sehen wie die Frequenzen eingesetzt werden.

Meines Wissens können die derzeitigen 5G Geräte nur 5G auf den hohen Frequenzen. Wenn man nicht in der Großstadt wohnt sollte man wenn, dann auf Geräte warten die 5G auch auf 700-2600Mhz können.
Momentan, und in näherer Zukunft, ist man mit einem 4CA Gerät das intraband CA und CA mit B1 kann bei allen 3 Anbietern auf jeden Fall gut aufgestellt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealMartin

HP_17

Mobilfunk Teilnehmer
11 Mai 2014
652
445
Aber die nächste Frage stellt sich- ab wann spricht man von REINEM 5G? weil diese PRE-5G Technologie mit denen man bereits 1Gbit erreicht läuft ja alles unter LTE. Ab wann spricht man rein von 5G und wann von 4,5G bzw. Pre 5G.
Hier werden die Kunden ja aauch so dermaßen verar...t dass die leute gar nicht mehr wissen werden, nutzt man nun 4,5G oder bereits reines 5G...

Da die Frequenzen ja für alles genutzt werden können, wird der unterschied ja recht schwer erkennbar sein.

Und wenn A1 ab 1. Jänner im 1800er Bereich die große menge an Frequenzen nutzen darf, werden die wsl als erstes hergehen und behaupten sie haben das erste flächendeckende 5G netz, dabei ist es nur ein pre 5G netz.

Man muss sich ja nur mal auf Youtube gewisse Speedtest Videos anschaun.... also i hab bisher nicht ein einziges 5G speedtest Video gesehen wo diese Ominösen 1ms Latenzzeit ersichtlich gewesen wären. überall bei sämtlichen als 5G Speedtests beschriebenen VIdeos sind stink normale Latenzzeiten ersichtlich die man heute mit LTE erreicht...

oder unsere super tollen Betreiber - egal ob A1, 3 oder magentat hat von euch jemand shcon mal bei diesen ach so tollen produktpräsentatioinsvideos einen wirklich krassen speedtest gesehen bei dem diese irre Latenzzeit von 1ms oder 10Gbit zusehen war?? nicht von einem einzigen Betreiber war das zu sehen....

kann mir das mal einer erklären warum das so ist?

die bekriegen sich ja gegenseitig mit werbeeinschaltungen wie super deren netz doch ist. wenn es einen Speedtest gibt mit deraritger Latenz... warum ist der nirgendwo ersichtlich?
 

ISDN

Mobilfunk Teilnehmer
15 Jul 2019
75
57
momentane Handy ist immerhin schon fast 1 1/2 Jahre alt :)
Schon? Erst! Mein Handy ist 4 Jahre alt und wird wohl noch weitere 2 Jahre seinen Dienst leisten bevor es ausgetasucht wird. Zumal die Entwicklungssprünge zwischen den Smartphone Generationen ja in den letzten Jahren nicht mehr wirklich groß waren. Denkt denn heute niemand mehr an die Umwelt?!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: EDGE-Surfer

maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.432
1.582
Schon? Erst! Mein Handy ist 4 Jahre alt und wird wohl noch weitere 2 Jahre seinen Dienst leisten bevor es ausgetasucht wird. Zumal die Entwicklungssprünge zwischen den Smartphone Generationen ja in den letzten Jahren nicht mehr wirklich groß waren. Denkt denn heute niemand mehr an die Umwelt?!
gerade bei den Kameras gab es große Sprünge die den Austausch rechtfertigen.

außerdem werfe ich meine Alten (handys) ja nicht in den Müll:

iPhone8 - Schwester
iPhone7 - Schwager
iPhone6 - Mutter
iPhone5s - Neffe
usw.

zum Topic: da Apple kein dieses Jahr kein 5G fähiges handy auf den Markt bringen wird stellt sich das Thema für mich erst nächstes Jahr.
 

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
2.225
729
oder unsere super tollen Betreiber - egal ob A1, 3 oder magentat hat von euch jemand shcon mal bei diesen ach so tollen produktpräsentatioinsvideos einen wirklich krassen speedtest gesehen bei dem diese irre Latenzzeit von 1ms oder 10Gbit zusehen war?? nicht von einem einzigen Betreiber war das zu sehen....

kann mir das mal einer erklären warum das so ist?
1ms Latenz ist höchstens zwischen Sender und Mast erreichbar. Wenn der Sender keinen minimalst kurzen direkten Pfad zum von dir gewählten Server hat, funktioniert das schon nicht mehr - man bedenke mal, wie viele verschiedene Kabelstrecken und sonstiges Netzwerkequipment dazwischensteht und die Übertragung verzögert. Von eventuell überlasteten Sendern, Übertragungsstrecken, etc. mal ganz abgesehen.
Selbst mit meinem A1-Anschluss (kabelgebunden) komme ich vom Anschluss in Graz nach Wien (und wieder zurück, weil Round-Trip) nicht in unter 10ms (mit herkömmlichem Equipment daheim).

10Gbit/s sind wohl auch nur dann erreichbar, wenn alle verfügbaren Frequenzen (und zusätzlich noch Frequenzen >3.6Ghz) gebündelt verwendet werden (und auch die sonstige Strecke zu Speedtest-Servern die Kapazität hergibt). Und selbst da eher unter Laborbedingungen, weil gerade die Frequenzbereiche von 24Ghz aufwärts nichtmal annähernd brauchbare Reichweiten aufweisen (Nanozellen mal ausgenommen, die brauchen keine Ultra-Reichweite).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maxb

Huuuhu

Mobilfunk Teilnehmer
11 Mai 2019
2
1
Eigentlich wollte ich ja mein Note 8 noch weiterverwenden. Aber das hat sich am Montag wer in Athen "angeeignet" und jetzt überlege ich halt ob ich not das Note 9 kaufen soll und bis halt in zwei Jahren ein 5g Gerät kaufen soll, ein "normales" Note 10+ oder gleich ein Note 10 5G das mir halt in der Zwischenzeit hoffentlich keinen neuen Besitzer "findet"
 

Aktuelle Themen