Ping per LTE+ trotz optimalen Bedingungen viel höher als DSL?

16 August 2020
67
26
Hallo zusammen,
Unser Mast steht gerade mal 350m von uns entfernt. Direkt am Fenster (mit direktem Blickkontakt auf das Lagerhaus mit den Masten) bekomme ich super Werte von RSRQ -3dB, RSRP -71dBm und SINR 13dB.
Jedoch fällt der Ping trotzdem mit 20 bis 30ms von mir nach Wien rein aus (ungefähr 40km).
Was läuft da schief? Die Zellen sind meist unausgelastet und ich kann mir nicht denken, dass so nahes LTE so einen hohen Ping erzeugt.
 
26 März 2014
4.679
3.157
Die Entfernung ist egal. Es kommt eher darauf an wie der Sender angebunden ist und über welche und wie viele Stellen der Datenverkehr geroutet wird.

Man darf aber nicht vergessen das selbst zwischem dem Sender und Client die Latenz bei LTE nicht auf einen kabelgebundenen Anschluss der gleichen Entfernung ran kommen (wenn man ohne Interleaving und so rechnet). Das liegt einfach an der Technik von LTE.

Zwischen Sender und Client gibts Scheduling, Retransmission usw Delays die kaum eine Latenz unter 10 ms zulassen. Also selbst wenn der Testserver beim Mast stehen würde keine Chance auf einen Ping von 1-2 ms.
 
16 August 2020
67
26
Und 5G n78 verbessert das drastisch? Senderkataster sagt mir es gäbe bei meinem Mast 5G, aber keine Information ob dies n1 oder n78 ist.
n78 soll ja angeblich unglaublich verbesserte Pings haben; falls DSL mit Fonira nicht klappen wird (mir hat ein Freund gesagt wenn wir zahlen können wir die nach dem Kabel suchen lassen, und wenn sie es nicht finden seien sie ja selbst Schuld da es ja auf dem Plan ersichtlich ist) würden wir auch auf 5G zurückgreifen.
 
23 März 2014
2.831
1.260
wenn DSL verfügbar ist in guter Geschwindigkeit, dann ist das Mobilfunk immer vorzuziehen. Denn dann hast du garantiert gute DL-Raten und stabile pings.
 
22 März 2014
6.822
1.680
Und 5G n78 verbessert das drastisch? Senderkataster sagt mir es gäbe bei meinem Mast 5G, aber keine Information ob dies n1 oder n78 ist.
n78 soll ja angeblich unglaublich verbesserte Pings haben; falls DSL mit Fonira nicht klappen wird (mir hat ein Freund gesagt wenn wir zahlen können wir die nach dem Kabel suchen lassen, und wenn sie es nicht finden seien sie ja selbst Schuld da es ja auf dem Plan ersichtlich ist) würden wir auch auf 5G zurückgreifen.

Die Latenzverbesserungen bei 5G sind auf der Luftschnittstelle. Alles dahinter bleibt natürlich gleich. Im besten Fall ~9ms Verbesserung?
 
16 August 2020
67
26
wenn DSL verfügbar ist in guter Geschwindigkeit, dann ist das Mobilfunk immer vorzuziehen. Denn dann hast du garantiert gute DL-Raten und stabile pings.
Das weiß ich, und wenn wir eine Möglichkeit zu DSL bekommen, werden wir diese auch sofort in Anspruch nehmen. Wir haben ja sogar schon die Fritzbox, aber wir brauchen trotzdem noch das Kabel welches eigentlich auf dem Plan gezeichnet ist.
Ich überlege wegen 5G allgemein rein als Notfallslösung. Falls wir dann kein Kabel haben und A1 Pläne somit einfach scheitern und unsere Nachbarin auch nicht ihre Leitung hergeben will (unverständlich denn sie wechselt somit von 20 Euro/mon. Festnetz auf das gratis inkludiert Festnetz welches wir ihr zur Verfügung stellen würden während wir nur das Internet brauchen) klappt DSL einfach nicht.
 
26 März 2014
4.679
3.157
Und 5G n78 verbessert das drastisch?

Eher nicht. Ist noch immer deutlich höher wie bei DSL/Kabel. Vorallem bei weitem nicht so stabil da gehts rauf und runter. Brauchst nur bei Netztest.at Karte durchschaun 5G Speedtests vs Kabelgebundene. Erkennt man leicht am Ping.
 
27 März 2014
1.095
701
Was läuft da schief? Die Zellen sind meist unausgelastet und ich kann mir nicht denken, dass so nahes LTE so einen hohen Ping erzeugt.
Da läuft nichts falsch. Du hast dich für Mobilfunkinternet entschieden. Das hat IMMER einen weit höheren Ping als jedes kabelgebundene Medium.
Works as designed.
Wenn du niedrige Latenz willst, musst physisch verbunden sein mit deiner Gegenstelle, nicht über Mobilfunk
 
16 August 2020
67
26
Eher nicht. Ist noch immer deutlich höher wie bei DSL/Kabel. Vorallem bei weitem nicht so stabil da gehts rauf und runter. Brauchst nur bei Netztest.at Karte durchschaun 5G Speedtests vs Kabelgebundene. Erkennt man leicht am Ping.
Schade. Es kommt allein darauf an, ob Fonira A1 in jeglicher Art zur Kabelsuche beauftragen kann...
 

Aktuelle Themen