RDNS bei T-Mobile Austria

stegerpl

Mobilfunk Teilnehmer
Apr 9, 2019
11
0
#1
Hallo allerseits,

ich bin neu und habe ein massives Problem, welches an meinen Nerven zerrt. Ich hoffe, Ihr könnt mir (irgendwie) helfen.

Ich betreibe drei WebSites samt zugehöriger e-mails, welche bei XWEB.AT gehostet sind. Seit Anfang März 2019 wurden dort offensichtlich die SPAM-Filter verschärft und es wird der reverse DNS Eintrag ausgewertet. Damit konnte ich über diese Accounts keine e-mails mehr versenden (Empfang funktioniert problemlos). Von XWEB.AT erhielt ich folgende zusammengefasste Information:
Ihre IP-Adresse ***.***.***.*** hat keinen auflösbaren Hostname. Bitte veranlassen Sie die Eintragung eines nicht in Verwendung stehenden RDNS
Hostname für Ihre IP-Adresse, um wieder eMails versenden zu können. Dies kann jedoch nur Ihr Zugangsprovider für Sie durchführen. Ob dies korrekt erfolgt ist, können Sie anschließend mittels NS-Lookup selbst prüfen.
Während A1 mit dieser Info das zügig binnen drei Tagen gelöst hatte, hüllte sich T-Mobile in Ahnungslosigkeit. Der Mitarbeiter von der Technik Hotline hat selbst zugegeben, dass ihm das Thema absolut nichts sagt. Nach mehrfachem Nachbohren tat sich dann etwas und der NS-Lookup lieferte ein Ergebnis, allerdings funktioniert das Versenden der e-mail noch immer nicht. Der freundliche Mann von XWEB.AT erklärte mir das wie folgt:
Für Ihre IP-Adresse wurde nun ein PTR Eintrag erzeugt, jedoch kein A Eintrag. Sprich Ihr Hostname ist nicht auflösbar. T-Mobile hat sozusagen nur 50% der Arbeiten durchgeführt. Sie können dies nachvollziehen, indem Sie einen NS-Lookup für den PTR Eintrag
************.public.t-mobile.at durchführen:
Das war's dann auch. Heute einen Monat später funktioniert noch immer nichts. Ich habe wohlgemerkt einen Business Vertrag (mit dynamischer IP) und heute den Hinweis bekommen, dass dies nur mit einer fixen IP-Adresse funktionieren kann - die kosten halt 4,- EUR pro Monat mehr (netto). Andere e-mail Accounts (gmail, utanet, etc) funktionieren ohne Probleme.

Irgend eine Idee, die mich hier weiter bringen könnte?

LÖSUNG ==> einfach nur dranbleiben, nach einem Monat wird TMA weich und macht die notwendigen Einträge ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

stegerpl

Mobilfunk Teilnehmer
Apr 9, 2019
11
0
#4
Tja da du keine statische IP hast wird das schwer werden mit einem PTR für dich. Du könntest aber deine Webseiten zu einem anderen SMTP Anbieter geben, dann hast das Thema nicht mehr. Dann ist der PTR Eintrag vom SMTP Anbieter gültig.
Zwei Fragen/Anmerkungen zum Verständnis:
  1. ist ein RDNS Eintrag (der PTR) nur bei einer statischen IP möglich? Offensichtlich hat T-Mobile diesen Part ja erledigt, nur der zweite fehlt noch.
  2. ich habe bei XWEB.AT ein Paket, welches aus einem WebSpace samt e-mail Account besteht. Ich habe auch die SMTP Zugangsdaten dafür und verwende diese ja, nur leider liefert T-Mobile (als ISP) offensichtlich die notwendigen RDNS Einträge nicht, welche der SMTP Server abfragt, bevor er eine e-mail zum Versand aktzeptiert. So wie ich das sehe, hilft mir ein Hosterwechsel auch nur temporär weiter (bis der neue analog zu XWEB.AT den RDNS-Eintrag abfragt - sprich ich warte nur darauf bis auch gmail und utanet das so machen, dann ist bei mir zappelduster was e-mail Versand angeht). Ausserdem, wenn ich das richtig kapiert habe hält sich T-Mobile nicht an die Standards und nicht XWEB.AT - also eher T-Mobile austauschen.
 

mynickname

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 9, 2015
41
10
#5
Würde entweder den Mailprovider tauschen oder einen anderen SMTP Server für den Mail Versand verwenden. Gibt es hier einen von TMA? Alternativ evtl. den bsmtp.a1.net mit Zugangsdaten eines A1 Business Mail Accounts. Da A1 ja das Problem lösen konnte solltest du dort ja einen Business Internet Anschluss haben und somit auch Business Mailboxen.

Evtl. könnte hier aber noch ein gesetzter SPF Record zu Problemen führen.
 
Gefällt mir: sergio_eristoff

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
Aug 8, 2014
843
347
#6
ist ein RDNS Eintrag (der PTR) nur bei einer statischen IP möglich?
Der ist auch bei einer dynamischen IP Adresse möglich. Ändert sich nur bei jedem IP Wechsel.
Ich habe auch die SMTP Zugangsdaten dafür und verwende diese ja, nur leider liefert T-Mobile (als ISP) offensichtlich die notwendigen RDNS Einträge nicht, welche der SMTP Server abfragt,
Wenn du dich beim SMTP Server authentifizierst sollte der den rDNS Eintrag gar nicht abfragen. Wenn hingegen ein anderer E-Mail Server eine E-Mail übermitteln will ist es zwar nicht zwingend erforderlich aber es hat sich zur Bekämpfung von Spam durchgesetzt.
So wie ich das sehe, hilft mir ein Hosterwechsel auch nur temporär weiter (bis der neue analog zu XWEB.AT den RDNS-Eintrag abfragt - sprich ich warte nur darauf bis auch gmail und utanet das so machen, dann ist bei mir zappelduster was e-mail Versand angeht).
Du kannst auch warten bis die anderen ISP den rDNS Eintrag raus nehmen oder XWEB.AT etwas an den anderen ISP auszusetzen hat. o_O
Ausserdem, wenn ich das richtig kapiert habe hält sich T-Mobile nicht an die Standards und nicht XWEB.AT - also eher T-Mobile austauschen.
Wenn ich das richtig kapiert habe macht eine rDNS Überprüfung einer IP die nicht für Serveranwendungen verwendet wird weniger Sinn als ein rDNS Eintrag bei einer IP die nicht für Serveranwendungen verwendet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

berndy2001

Mobilfunk Teilnehmer
Apr 9, 2014
156
47
#7
Ich verstehe das Problem nicht ganz. Willst du über die Webseite Emails versenden? zB von einem Kontaktformular oder Forum heraus?
Oder doch einen eigenen Smtp-Server betreiben? Und was hat A1 und T-Mobile damit zu tun, wenn die Seite bei Xweb liegt?
 

mynickname

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 9, 2015
41
10
#8
Er ist Kunde bei xweb und will Mails versenden. Deren Mailserver versendet die Mails aber nicht wenn die Absender IP keinen rDNS Eintrag (und den dazugehörigen A-Record) hat.
 

berndy2001

Mobilfunk Teilnehmer
Apr 9, 2014
156
47
#9
d.h. der smtp-server von Xweb akzeptiert keine Emails wenn der Absender trotz Authentifizierung keine Reverse-DNS-Eintrag hat?
 

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen