Recycling in Wien..

Stanglnator

Mobilfunk Teilnehmer
15 Nov 2014
402
122
Aber ist das nicht überall so?
Ich kenn auch keine Gemeinde wo jeder Haushalt eine eigene Tonne für jede Müllfraktion hat. Das Müllinselsystem ist durchaus üblich.
Bei uns in Völkermarkt/Kärnten ist es so:
Restmüll , Papier und für Plastikflaschen gibts getrennte Tonnen bzw. Säcke für die Plastikflaschen.
Eine Bio-Tonne kann optionat verwendet werden. Ich hab dafür Schafe und den Misthaufen.

Für Glas und Metall haben wir noch Müllinseln. Da stehen auch noch die Kleiderboxen rum.

Alles andere (Elektroschrott,Kabel und Sperrmüll) kann auf der lokalen Deponie abgegeben werden.
Teilweise umsonst/gratis bis 6€ pro Fuhre (meist per Anhänger) , das wird dann mit den Müllgebühren nachverrechnet wird.

Bei uns funktionierts prima , gibts sicher auch andere Gemeinden die ähnliches haben.
Ist halt eine Frage was günstiger ist: Vorher trennen und getrennt sammeln oder nachher per Müllsortierung trennen/verwerten.
 

Pimpifax

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
1.029
483
...in Wien wird grob getrennt.
Glas, Papier, Kunstoffflaschen, Biotonne,...
...und Metalldosen

Früher wurde in Wien, wie auch in andren Bundesländern Kunststoff gesamt getrennt, aber dann rein auf Flaschen umgestellt. Die Story, die ich gehört habe ist, daß die Wiener besser getrennt haben, als prognostiziert und daher für die Verbrennungsanlage zu wenig brennbares Restmaterial im Müll war. Daher wurde rein auf Flaschen umgestellt, so daß z.B. die Verpackungskunststoffe im Restmüll verbleiben und dieser nun gscheid brennt. Die Wiener haben also letztendlich zu gut getrennt. ;-)

Anderer Fakt: Diese verottbaren Biomüllsackerl sind für den Ars**. Denn das Referenzverfahren, nachdem sich die komplett auflösen hat mit der praktischen Realität der Kompostieranlagen absolut nix zu tun. Daher bleiben immerzu unkompostierte Sackerlrestln in der Erde, die der Konsument wiederum ablehnt. Was dazu führt, daß der Biomüll in diesen Sackerln letztendlich wieder in den Restmüll wandert. Ich hab seinezeit eine Doku drüber gesehn und anschließend sogar direkt beim Misttelefon der MA 48 nachgefragt. Diese Sackerl san ergo ned mehr als ein Verkaufsschmäh.
 
W

Westbahnexpress

Gast
In Wien hat man im Haus normal immer die Restmülltonne und eine Braune für Organisches.
Bei uns steht zum glück gegenüber das Papier in Rot und Gelb das Plastik. Weiss für Durchsichtiges Glas und Grün für Buntglas. Blau steht für Metal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Taurus91

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
3.997
1.784
Um das mal zusammenzufassen: Es gibt also in Wien Mülltrennung, wie überall anders in Österreich auch. Nur stehen offenbar die Mistkübel teilweise etwas weiter weg.

In Graz gibts bei jedem Wohnblock Restmüll, Papier, Plastik, Buntglas, Weißglas, Metall, Bio, Einfamilienhäuser haben im Normalfall immer Restmüll und Plastik, Bio im Bedarfsfall und für alles andere gibt es in ausreichender Menge Müllinseln. Kommt auch ca. aufs Gleiche :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: falco_vienna

Aktuelle Themen