Roaming Limit erreicht (4 Monate)

anaypeter

Mobilfunk Teilnehmer
22 Nov 2017
5
0
Hallo miteinander,

hat jemand erfahrung wie es weitergeht nach dieser sms:

Lieber Drei Kunde, Sie haben Ihren Tarif in den letzten 4 Monaten überwiegend in der EU inkl. Liechtenstein, Norwegen oder Island genutzt und waren auch überwiegend in die Mobilfunknetze dieser Länder eingebucht. Sollte sich die Nutzung in den nächsten 2 Wochen nicht ändern (das bedeutet eine überwiegende Nutzung oder Präsenz in Österreich oder anderen Ländern als EU inkl. Liechtenstein, Norwegen oder Island), so werden zusätzlich für das Service, das Sie überwiegend in der EU inkl. Liechtenstein, Norwegen und Island genutzt haben, für Datendienste 0,005273 EUR/MB bzw. pro MMS, für Sprachtelefonie aktiv 0,0384 EUR/Min, Sprachtelefonie passiv 0,01092 EUR/Min und SMS 0,012 EUR/SMS verrechnet. Freundliche Grüße, Ihr Drei Service-Team

ich bin als Reiseleiter ständig in Europa unterwegs und war die letzen 4 Monate nur ca 1 Monat zuhause in Österreich. Ich lass meine Simkarte jetzt mal 2-3 Wochen zuhause liegen und danach werde ich sie wieder europaweit verwenden, kann ich dann wieder 4 Monate roamen oder sollt ich versuchen 50% die Karte in Österreich zu lassen? Hat da jemand erfahrung?

lg Peter
 

anaypeter

Mobilfunk Teilnehmer
22 Nov 2017
5
0
Ich lass jetzt meine sim karte (in betrieb) für 2 wochen in Österreich, kann ich sie danach wieder für 4 Monate in der EU verwenden, egal wie und wiederholt sich dann dieses spiel alle 4 Monate oder muss ich konstant achten unter 50% in Eu zu sein lg Peter
 

xandi

Mobilfunk Teilnehmer
26 Sep 2017
56
8
ich hab das für einen Freund wie folgt gelöst:

Yesss als Wertkarte (mehrere aktive Karten sind vorhanden - also noch anonym zu verwenden) - jedes mal kommt eine andere Karte dran wenn das Datenguthaben verbraucht ist - aktiv telefoniert wird zu den billigen 3,9 ct - aber das wird eh sehr wenig verwendet - telefoniert wird meist über WA oder FB

Datenpaket 9 GB wird gebucht 3,7GB EU Roaming inkl.

Rufumleitung vom Haupthandy zur Yesss Nummer wird online verwaltet und auf die jeweilige aktive Yesss Nummer gelegt.
SMS werden von der Ehefrau weitergeleitet


Es ist immer wie folgt:

3 Wochen Yesss (geht sich meist aus mit 2 Simkarten und 2 Datenpaketen) - oder solange die Yesss Karten Datenguthaben haben - dann 2 Wochen das Haupthandy

Somit: ca. 60% Nutzung im Heimatnetz
 

Mobilelch

Mobilfunk Teilnehmer
14 Feb 2017
45
21
Ich bekomme als Wochenend-Pendler nach D auch immer Probleme wenn noch ein Urlaub in einem EU-Land dazu kommt. Ich versuche konstant unter 50% EU-Nutzung bei den Daten zu bleiben. Mit Telefonie kann man sich ja eh mit VPN und WLAN Call den Rücken freihalten.
 

fleafunk

Mobilfunk Teilnehmer
22 Nov 2014
302
87
Eine Frage: was wäre wenn man eine SmartSim anmeldet und somit immer eine Simkarte in Österreich im Netz eingebucht bleibt und man mit der zweiten Karte im Ausland ist? Sind dann zwar 5€ im Monat mehr, würde sich aber vermutlich auszahlen wenn das akzeptiert wird.
 

rumpelstilzchen

Mobilfunk Teilnehmer
4 Jan 2016
72
33
also ich mach das so: wenn ich in österreich bin, schraube ich den datenverbrauch künstlich hoch (mache ein paar speed-tests, lass youtube videos laufen und mach alle updates). das mach ich jetzt schon jahrelang und bis jetzt kam noch nie was. ich habs bis jetzt dadurch auch immer geschafft, dass der inlandsverbrauch höher ist, auch wenn ich nur alle 2 wochen am wochenende in österreich bin...
 

bissfest

Mobilfunk Teilnehmer
16 Mai 2014
183
117
also ich mach das so: wenn ich in österreich bin, schraube ich den datenverbrauch künstlich hoch (mache ein paar speed-tests, lass youtube videos laufen und mach alle updates). das mach ich jetzt schon jahrelang und bis jetzt kam noch nie was. ich habs bis jetzt dadurch auch immer geschafft, dass der inlandsverbrauch höher ist, auch wenn ich nur alle 2 wochen am wochenende in österreich bin...
Funktioniert bei telering ebenfalls. :) Solange mehr als 50% des Datenvolumens in Österreich verbraten werden, kommt keine Warn-SMS mehr. Tipp: Am Tag vor Ende eines Abrechnungsmonats das Datenvolumen in Österreich aufbrauchen.
 

Aktuelle Themen