Roaming nicht verfügbar, leider VoWiFi aber auch nicht

1 November 2014
871
617
Hab mich verschrieben. Das war umgekehrt gemeint eigentlich:

Handover von LTE zu VoWifi habe ich noch nie gesehen (nur VoWifi zu LTE). Wobei das VoWifi zu LTE Handover auch soweit ich weiss nur im eigenen Netz funktioniert, aber nicht bei Roaming (bei dem Punkt bin ich mir aber nicht 100% sicher).

VoLTE auf VoWiFi geht genauso. Roaming ist sowieso ein „Spezialfall“

Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass bei meinem Vertrag bei Salt CH, der weltweites WiFiCalling inkludiert hat, KEIN Handover möglich ist. Laufe ich zum WLAN Empfang raus, bricht der Call ab…

Da weder A1, noch Drei VoWiFi im Ausland und VoLTE-Roaming zur Zeit großflächig anbieten fehlen mir die Voraussetzungen um das zu testen.
Wobei es theoretisch funktionieren kann sofern VoLTE-Roaming mittels Homerouting durchgeführt wird und VoWiFi im Ausland nicht blockiert wird.
 
17 Dezember 2021
1.609
940
VoLTE-Roaming findet doch immer mit Homerouting statt, geht doch gar nicht anders (ich kennte es zumindest nur so).
 
20 Juli 2014
407
184
Wobei es theoretisch funktionieren kann sofern VoLTE-Roaming mittels Homerouting durchgeführt wird und VoWiFi im Ausland nicht blockiert wird.
Ich hab das mit meinem 3 Vertrag am iPhone ausprobiert mit einem kommerziellen VPN Anbieter und eigenem VPN Tunnel zur FRITZ!Box welche mit 3Datenkarte bestückt ist. Leider kann ich mit Beidem mein iPhone NICHT zu VoWiFi im Ausland bewegen.

Ich hab aber noch eine neue Methode der Blockierung gefunden. Sunrise CH steuert VoWiFi über den Mobilempfang im Heimnetz. Im privaten Magenta WLAN zuhause hab ich solange VoWiFi, bis die Simkarte in Roaming (AT Mobilnetz) wechselt. Dann ist auch VoWiFi weg.

Interessantes Detail am Rande. Wenn ich im Sunrise Netz den Flugmodus einschalte, bleibt VoWiFi erhalten, egal wo ich geografisch hin wechsle…
 

gst

30 Juli 2015
407
229
Ich hab das mit meinem 3 Vertrag am iPhone ausprobiert mit einem kommerziellen VPN Anbieter und eigenem VPN Tunnel zur FRITZ!Box welche mit 3Datenkarte bestückt ist. Leider kann ich mit Beidem mein iPhone NICHT zu VoWiFi im Ausland bewegen.

Verwendet Apple für VoWifi überhaupt das VPN? Ich hatte immer vermutet, dass das VPN nur für Apps usw. verwendet wird und Sachen wie VoWifi immer direkt geroutet werden.

Ich hab aber noch eine neue Methode der Blockierung gefunden. Sunrise CH steuert VoWiFi über den Mobilempfang im Heimnetz. Im privaten Magenta WLAN zuhause hab ich solange VoWiFi, bis die Simkarte in Roaming (AT Mobilnetz) wechselt. Dann ist auch VoWiFi weg.

Interessant. Bei Drei funktioniert das offenbar nicht. Habe gerade versucht meine Drei up3 eSIM die ich das letzte Mal in Österreich verwendet habe mit Airplane Mode am iPhone in den USA zu aktivieren, Handy verbindet aber nicht auf VoWifi. Mein up3 Tarif ist derzeit pausiert, möglicherweise liegt es auch daran. Wobei nachdem man in Österreich auch bei pausiertem Tarif erreichbar ist, vermute ich, dass VoWifi dann auch funktionieren sollte.

Interessantes Detail: Wie ich den Airplane Modus auf der Drei SIM deaktiviert habe, habe ich die folgende SMS erhalten:

IMG_8550 (1).png

Offenbar unterstützt damit Drei bereits VoLTE Roaming in den USA (was auch sinnvoll ist, weil 3G gibts ja keines mehr und 2G nur mehr bei T-Mobile und auch inzwischen eher nur sehr selten). Habe es allerdings wegen der pausierten up3 SIM nicht ausprobieren können (wenn ich einen Anruf tätige verliere ich den Empfang und nach dem misslungenen Anruf connected das Handy wieder auf LTE).