RTR: Erste 5G Frequenzauktion gestartet

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Besi

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 2, 2018
106
28
#11
Mhhhmmm bis das die Provider Anbieten dauert das wieder 10 Jahre wie bei 4G ? Ich Frage mich wie dann die Preise ausschauen ? Wahrscheinlich 45 oder 50 Euro und noch 35 Euro Jahrens Pauschale 5G Internet und 100mbit Download, dann wird das wieder lächerlich wie immer.
 
Gefällt mir: meins1

maxb

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 31, 2014
1.337
1.407
#12
ne frage an die experten... im 700er Band sind ja wesentlich weniger Kanäle verfügbar als zB über das derzeit versteigernde band.

Weiß jemand wieviel dann über das 700er Band pro funkzelle möglich sein werden? Unterscheidet sich die Technik von 5G denn so dermaßen von 4G dass man über das 700er Band soooo wahnsitzige Bandbreiten abstrahlen kann? Blick i persönlich nämlich nicht ganz durch... gut, is shcon klar, dass es davon abhängt wieviel ein Betreiber zB ersteigern wird, aber angenommen, die im 700er Band verfügbaren Frequenzen werden auf die 3 Handybetreiber gleichmäßig aufgeteilt. wieviel is dann pro Funkzelle möglich- weiß das jemand?

also i hab bisher noch nie was brauchbares über 5G in Erfahrung bringen können.
im 700er Band, 2x10MHz FDD, MIMO 4x4, 256QAM, würde ich mit einer theoretisch maximal erzielbaren Datenraten von 75 *(8/6)*2 = 200Mbps rechnen.
Das ist übrigens die gleiche wie für LTE :)
 

wirelessonly

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 2, 2015
207
163
#13
im 700er Band, 2x10MHz FDD, MIMO 4x4, 256QAM, würde ich mit einer theoretisch maximal erzielbaren Datenraten von 75 *(8/6)*2 = 200Mbps rechnen.
Das ist übrigens die gleiche wie für LTE :)
Genau, da ja im 700 MHz Band kaum ein Unterschied zwischen LTE und 5G besteht, startet die Deutsche Telekom in DE jetzt auch mit LTE und nicht mit 5G. :) Mit 5G könnte man nämlich in nächster Zeit nur einen Bruchteil aller Kunden erreichen, mit LTE schon viel mehr.

Zitat von Februar 2019: Aufgrund ihrer hohen Reichweite eignen sich die neuen Frequenzen für den schnellen Aufbau eines LTE-Netzes in ländlichen Gebieten und legen damit die Grundlage für das künftige 5G-Netz dort.
Quelle: https://www.telekom.com/de/medien/m...mit-neuen-frequenzen-gegen-funkloecher-561356
 

MrSick

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
298
75
#16
das gute an 5g wird sein dass sich die user die bandbreite nicht mehr so teilen müssen wie es jetzt der fall ist

es is schon interessant was sich so in der forschung und entwicklung bei 4G und 5G tut
und was für geschwindigkeiten die modernsten handys schon erreichen können.

dagegen ist mein standard wlan richtig schwach xD
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen