RTR: Erste 5G Frequenzauktion gestartet

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

color86

Mobilfunk Teilnehmer
Apr 1, 2014
509
147
#21
ob 5g überhaupt in den jetzigen tarifen nutzbar sein wird? oder zahlt man noch für ein 5g zusatzpaket nochmal 10e bei a1 g
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
2.780
1.448
#24
das gute an 5g wird sein dass sich die user die bandbreite nicht mehr so teilen müssen wie es jetzt der fall ist
Seit wann setzt 5G die Physik außer Kraft?
Es wird das selbe eintreten wie bei 4G nur eben mit ein paar kleinen Unterschieden. Die Latenz wird für alle sinken, die Ausrichtung von den Modems wird schwieriger werden wegen einem höheren QAM. Sendezellen werden weiterhin überlastet sein, weil der flächendeckende Ausbau mittels Glasfaser zum Endkunden fehlt.
Aktuell schaut es so aus wie wenn die Bandbreite für die aktuellen Zwecke ausreichend ist und genügend Puffer beinhaltet. Das wird aber nur am Anfang so sein, weil einfach mehr Benutzer und Geräte zwangsläufig benötigen werden.
5G wird sicher nicht die Lösung für Österreichs Datenhunger sein.
 

Schlumpf45

Mobilfunk Teilnehmer
Apr 26, 2014
1.149
320
#25
Seit wann setzt 5G die Physik außer Kraft?
Es wird das selbe eintreten wie bei 4G nur eben mit ein paar kleinen Unterschieden. Die Latenz wird für alle sinken, die Ausrichtung von den Modems wird schwieriger werden wegen einem höheren QAM. Sendezellen werden weiterhin überlastet sein, weil der flächendeckende Ausbau mittels Glasfaser zum Endkunden fehlt.
Aktuell schaut es so aus wie wenn die Bandbreite für die aktuellen Zwecke ausreichend ist und genügend Puffer beinhaltet. Das wird aber nur am Anfang so sein, weil einfach mehr Benutzer und Geräte zwangsläufig benötigen werden.
5G wird sicher nicht die Lösung für Österreichs Datenhunger sein.
naja 5g kann jedes stockwerk eine 5g sendezelle haben .
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
2.780
1.448
#26
naja 5g kann jedes stockwerk eine 5g sendezelle haben .
Kann auch 4G haben.
Besonders am Land wo man diskutiert darüber warum ein Wohnungsbau den Verkehr steigern würde und das ein nogo ist oder das die alleinige Diskussion über einen Mobilfunkmasten in der näheren Umgebung ein plötzlicher Kalbtot hervorruft. Ich glaub viel aber das nicht.
 

HP_17

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 11, 2014
547
337
#29
kanns kaum erwarten die 1 gbit/s zu knacken


also mal ehrlich- wozu braucht ein privater Mensch heute und in den nächsten 10 Jahren einen 1Gbit anschluss??? ist das so lustig auf die Speedests zu schaun wie die nadel hochschnellt?? weil brauchen tust das selbst für einen 8K Streaming, der ebenso noch Zukunftsmusik ist sowas von gar nicht.

Also bei manchen leuten kann man sich nur den kopf schütteln... eine 100Mbit Leitung reicht für eine Person aber sowas von ober über drüber aus!
 

Murbi

Mobilfunk Teilnehmer
Jan 29, 2016
140
49
#30
Auf Land (!) ist jede/r froh, wenn er/sie abends noch 10 MBit empfangen und versenden kann, auch wenn "vertraglich" 30 MBit "garantiert" wird (laut Netzverfügbarkeit). Habe selbst Erfahrungen über Prime-Time.... (= down).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen