Status
Für weitere Antworten geschlossen.

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.516
2.859
Ich glaub kaum das Drei hier mitbietet bei den 700 mhz, maximal um den Preis zu pushen. Die 1500 und 2100 mhz wird ihr Ding werden und da gibt es viel zu haben sowie passt es in ihr Netz ohne riesige Investitionen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: braveheart

Schlumpf45

Mobilfunk Teilnehmer
26 Apr 2014
1.265
377
Ich glaub kaum das Drei hier mitbietet bei den 700 mhz, maximal um den Preis zu pushen. Die 1500 und 2100 mhz wird ihr Ding werden und da gibt es viel zu haben sowie passt es in ihr Netz ohne riesige Investitionen.
die lebenszeit von der hadware für netzbetreiber ist 5 bis 7 jahre danach ist es alt und steuerlich abgeschrieben.
three uk hat voriges jahr das 3G,4G,5G core netzwerk erneuert mit nokia hadware. dieses jahr wollten sie die single ran 3G,4G hadware erneuern und 5G mit huawei hardware ersetzten daraus wurde aber nichts da huawei ban ist. somit komm ein anderer hersteller nun zum einsatz. das samsung networks 4g netzwerk und antenne ist nur 7 jahre alt.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.516
2.859
Hach Schlumpf45 du gibts auch deine Hoffnung nicht auf das Drei eine niedrige Frequenz sich erwirbt.
Drei hat schon so oft eine Chance gehabt eine niedrige Frequenz für sich zu reklamieren oder gar zu kaufen, man hat es nie getan. Hier nun umzudenken wirds nicht geben, sogar die 900 mhz wurde wie ein ungeliebtes Kind behandelt, sprich man zahlt lieber Magenta bevor man sich das antut. Drei ist zusätzlich ziemliche Sparmeister und sie werden sicher nicht wegen den paar Mhz tief in die Tasche greifen, wo eigentlich 1500 & 2100 vergleichsweise billig ist.
 

theFace

Mobilfunk Teilnehmer
27 Okt 2016
2.003
1.480
Glaub ja nichtmal dass im 1500er Bereich was ersteigern weil dann müssten sie ja Antennen tauschen was die bestimmt ned wollen
 

Daniel251

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jan 2020
530
297
Hach Schlumpf45 du gibts auch deine Hoffnung nicht auf das Drei eine niedrige Frequenz sich erwirbt.
Drei hat schon so oft eine Chance gehabt eine niedrige Frequenz für sich zu reklamieren oder gar zu kaufen, man hat es nie getan. Hier nun umzudenken wirds nicht geben, sogar die 900 mhz wurde wie ein ungeliebtes Kind behandelt, sprich man zahlt lieber Magenta bevor man sich das antut. Drei ist zusätzlich ziemliche Sparmeister und sie werden sicher nicht wegen den paar Mhz tief in die Tasche greifen, wo eigentlich 1500 & 2100 vergleichsweise billig ist.
Gebe dir recht... die Drei Strategie war es noch nie Low Band Frequenzen für sich zu ergattern. Die konzentrieren sich auf die höheren Bänder. Damit liefern sie zwar ordentlich Bandbreite... aber die Flächenversorgung wird mau bleiben.
 

EDGE-Surfer

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jan 2015
2.042
677
Vorallem wenn das Magenta Roaming ausläuft oder weiterhin nur 2G möglich ist.
A1 und Magenta wird es sicher nicht stören wenn 3 Kunden wechseln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schuttwegraeumer

Jakob N

Mobilfunk Teilnehmer
4 Mai 2014
583
333
@sergio_eristoff
irgendwas wird Drei aber investieren müssen, sonst enden sie halt bald irgendwo wo Orange 2011 war (auch wenn es jetzt kein Verkaufskandidat ist). Und 2G National Roaming ist 2020 nicht mehr zeitgemäß. Ich kenn nicht wenige Leute, die mit dem Drei Netz unzufrieden sind. Ja vielleicht schafft es Trionow sich günstig wo einzukaufen und das NR zu erweitern, ich glaub es eher aber nicht: weder A1 noch Magenta brauchen netzmäßig Drei im Vergleich zu 2010.

Aber wer weiß, wie es mit Drei Österreich und dem Eigentümer ganz generell weitergeht. Wenn China tatsächlich ernst macht in Hongkong, dann könnte der Sonderstatus bald vorbei sein mit allem möglichen Konsequenzen. Der 4.November auch in dieser Thematik ganz spannend..
Lg
 

Jakob N

Mobilfunk Teilnehmer
4 Mai 2014
583
333
Gebe dir recht... die Drei Strategie war es noch nie Low Band Frequenzen für sich zu ergattern. Die konzentrieren sich auf die höheren Bänder. Damit liefern sie zwar ordentlich Bandbreite... aber die Flächenversorgung wird mau bleiben.
Auch das stimmt so nicht ganz: speedmäßig nutzen sie ihre Frequenzen auch nicht optimal. Selbst mit dem aktuell verfügbaren Spektrum könnte ich so viel mehr machen. Optimal wäre:
GSM: 5 Mhz auf Band 8 im gesamten Netz
UMTS: 10Mhz auf Band 1 im gesamten Netz
LTE: 20 MHZ auf Band 3 und 15 Mhz auf Band 1 im gesamten Netz, in Städten und Ballungsräumen zusätzlich Band 7 mit 20 Mhz flächendeckend.

Lg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Aktuelle Themen