Rufnummer für wenig Verwendung im Zweithandy

22 März 2014
2.216
984
Meine Frau verwendete Delight Mobile um nach Ungarn zu telefonieren. Nachdem Spusu das jetzt auch innerhalb der Freiminuten ohne Mehrkosten möglich gemacht hat, fällt der Bedarf weg, der wegen Whatsapp Telefonie so und so im Sinken war und jetzt 200 bis max. 300 Minuten im Monat beträgt.

Sie verwendet 2 Handys. Ihr Ersthandy mit dem Spusu-Vertrag und ein Dual-Sim-Zweithandy, in dem jetzt Delight und ein TMA Homenet steckt. Das Zweithandy diente bis jetzt für Auslandstelefonate und als Hotspot für unterwegs, sowie als Sporttracker-Outdoorhandy, da es deutlich billiger ist als das Ersthandy und im Falle eines Schadens nicht so viel verhaut wäre und es ist kleiner. Bis auf die Auslandstelefonie sollte es auch das Zweithandy bleiben.

Die Nummer, die bei Delight ist, wurde von Drei dort hin portiert und soll erhalten bleiben und da auch das Zweithandy als solches weiter seinen Dienst verrichten soll, ja sogar ein Jelly Smartphone bestellt ist für den Zweck, brauche ich einen Tarif, der sehr selten zum aktiven Telefonieren verwendet wird. Vertrag oder Wertkarte spielt dabei keine Rolle:

Anforderungen an den Tarif:
- es soll nach Minuten zu bezahlen sein und braucht kein Paket enthalten, da es wahrscheinlich weniger als 10 Minuten im Monat sind. Daten werden so und so vom HomeNet, der Zweitsim verwendet.
- Das Drei-Netz soll vermieden werden. Spusu ist im Drei-Netz und wenn man sich schon den "Luxus" von 2 Handys leistet, dann sollten die Betreiber redundant sein. Vorzugsweise das A1-Netz, dann hat sie jeden Betreiber und die größte Ausfallssicherheit, ist aber kein Muss. Drei-Netz fiel übrigens Montag während eines Gewitters aus.
- einfach hinzubuchbare Pakete, die auch EU-Roamingfähig sind, um im Bedarfsfall einmal für ein Monat ein Paket zu buchen für eine Reise oder für ihren Heimataufenthalt in Ungarn, falls die Spusu-Datenmenge nicht reicht.
- Sollte es eine Wertkarte sein, soll vor Ablauf der Gültigkeit eine SMS geschickt werden, um rechtzeitig aufzuladen.
- Es darf auf jeden Fall kein speziell für Auslandstelefonie ausgerichteter Provider mehr sein, bei dem man aus den ganzen Bestimmungen nicht schlau wird wie z.B. eben Delight, der Billigschine von Vectone.

Mir fällt ein Yesss Wertkarte.
- A1-Netz
- günstige Einzelminutenpreise
- Pakete buchbar, auch für Roaming, wenn auch schlechte Roamingpartner
- Schicken die eine SMS vor Ablauf der Gültigkeit?

Dann fällt mir noch HOT ein:
- zwar TMA, aber immerhin 2 verschiedene Betreiber, wenn auch nicht in einem Handy.
- günstige Einzelminutenpreise
- Meines Wissens kann man Pakete monatlich ändern und sie sind Roamingfähig
- Schickt HOT vor Ablauf der Sim eine SMS?

Bob:
Ich bin zwar seit 2006 Bob-Kunde, aber mit Vertrag. Die verlangen ja eine Tarifwechselgebühr, also für kurzfristigen Bedarf eher weniger geeignet, außer die Wertkarte verhält sich anders.

Persönlich tendiere ich zu Yesss, aber vielleicht hat noch jemand einen Tipp? Vor allem was die Roamingpartner und da vor allem in Ungarn angeht beschert mir ein bisschen Unsicherheit, ob das die Beste Wahl ist.
 
10 Mai 2014
2.427
2.089
Wenn mit Auslandstelefonate gemeint ist von Österreich nach Ungarn zu telefonieren, dann ist spusu sicherlich der beste Anbieter. Anrufe ins Ausland kosten gleich wie Anrufe ins Inland.
Wenn auch ein bisschen Internet dabei sein soll bietet sich hier der spusu M2M an. Ein Vertrag mit 3,90 Euro pro Monat 500 MB/50 Sprachminuten/50 SMS. Oder die Spusu Wertkarte.
https://www.spusu.at/tarife

Ansonsten fällt mir dazu yesss! classic (Vertrag) ein.
https://www.yesss.at/tarif/yesss-classic#tab-vertrag
Der Vertrag hat keine monatlichen Kosten und wird per Minute (3,9 ct) abgerechnet. So fällt auch das lästige Nachladen zumindest einmal im Jahr das für die Wertkarte obligatorisch wäre weg.
 
22 März 2014
2.216
984
Ja, mit Auslandstelefonie ist von Österreich nach Ungarn gemeint. Spusu hat sie schon länger und daneben war es eben Delight.

Das Zweithandy soll erhalten und verwendbar bleiben, wenn es wahrscheinlich auch nicht viel gebraucht wird. Dort spielt die Auslandstelefonie eine untergeordnete Rolle.
 
15 November 2015
3.629
1.367
Vielleicht wäre Yesss! 200 was für sie.

200 Minuten, 200 SMS und 200 MB (roamingfähig) für 2,99€ im Monat. Einziges Problem: Der Tarif ist nicht frei wählbar.
 
15 November 2015
3.629
1.367
Das weiß ich selber nicht so genau. Ich denke, dass man über einen längeren Zeitraum relativ wenig telefoniert haben muss, damit man den Tarif angeboten bekommt.

Wenn du Interesse hast (und ich das Gesprächsprotokoll irgendwie gelöscht bekomme), kannst du die SIM gerne haben.
 
22 März 2014
2.216
984
Nicht unbedingt, war nur interessenshalber. Ich glaub kaum, dass es mehr als 10 min im Monat sein werden. Daten sind dort sicher wichtiger. Es geht mehr um den Erhalt der Nummer und um ein betriebsbereites Handy zu haben. Für Daten gibt es eh den unlimitierten HomeNet.
 
15 November 2015
3.629
1.367
Einen besseren Tarif als den Yesss! Classic 3,9 ct. wirst du dann nicht mehr finden.
 
15 November 2015
3.629
1.367
Ja, außer den HoT flex Tarif. Kostet genau das gleiche nur halt im T-Mobile Netz. Vilt. findet sich aber auch etwas passenderes auf www.tarife.at

Stimmt, habe irgendwie verpeilt, dass das kein Vertrag ist. Die Datentaktung ist bei HoT flex minimal besser.

Yesss! Classic: Datentaktung: Abrechnung in ganzen Blöcken zu je 113,78 KB pro Session, pro Internetverbindung wird der verrechnete Betrag auf 0,1 Cent aufgerundet.

HoT flex: Mit dem voreingestellten HoT flex Basis-Tarif mit minuten/SMS/102,4 kB-genauer Abrechnung, sofort supergünstig Telefonieren und Surfen.
 

Aktuelle Themen