email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
2.181
1.051
Diese Liste ist wohl ein "bisschen" veraltet, aber lassen wir das! Die werten Netzzugangsanbieter werden es wohl nie auf die Reihe bekommen!

Und die sollten nicht dauernd von einer "tele.ring"-Rufnummer faseln, sondern einfach nur die Vorwahlen nennen.

Wieso es die Telekom (AT) schafft alle(!) Rufnummern des yesss-Universums (0681er) hausintern zu portieren, Magenta das selbe aber bei seinem tele.ring-Universum (0650er) nicht, muss man wohl nicht verstehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealMartin

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
1.448
921
Wieso es die Telekom (AT) schafft alle(!) Rufnummern des yesss-Universums (0681er) hausintern zu portieren, Magenta das selbe aber bei seinem tele.ring-Universum (0650er) nicht, muss man wohl nicht verstehen.
Dass muss man schon verstehen, bitte: Für Magenta ist der Wechsel von einem Tele.ring-Tarif (Tele.ring gibt es ja nicht mehr, sondern nur noch Magenta), zu einem Markenauftritt, der von der tele.ring-Abteilung betreut wurde und jetzt immer noch dort unter dem nicht mehr existenten tele.ring läuft, de facto nur ein Tarifwechsel mit anderer Kostenstelle. Und weil Kostenstellen nur kosten und nichts bringen, kann man einen anders gebrandeten Magenta-Tarif selbst dann nicht auf eine andere von Magenta betreute, auf die Kostenstelle „tele.ring - nicht mehr existent“ umbuchen lassen, denn das hat man in im Ortsteil Magenta-Schlauberg noch nicht erfunden. Alles Klärchen?! Nein?
Macht auch nichts. Einfach bei Trionow und Arnoldner statt bei Bierwirth läuten.

;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

Koala

Mobilfunk Teilnehmer
16 Jul 2020
6
3
Diese Liste ist wohl ein "bisschen" veraltet, aber lassen wir das! Die werten Netzzugangsanbieter werden es wohl nie auf die Reihe bekommen!

Und die sollten nicht dauernd von einer "tele.ring"-Rufnummer faseln, sondern einfach nur die Vorwahlen nennen.

Wieso es die Telekom (AT) schafft alle(!) Rufnummern des yesss-Universums (0681er) hausintern zu portieren, Magenta das selbe aber bei seinem tele.ring-Universum (0650er) nicht, muss man wohl nicht verstehen.
Irrtum, nach Rücksprache mit der Hotline ist die Liste neu überarbeitet worden und der Wechsel von Magenta zu S-BUDGET ist sehr wohl möglich, was mir jetzt den Wechsel zu Lidl spart, da meine Tante eh lieber zu S-Budget wegen dem X-LARGE wechseln wollte.
Auch ist die These mit der 0650-Vorwahl nicht ganz korrekt, da meine alte tele.ring Nummer, die dann bei Drei war, ganz einfach zu Sbudget wechseln konnte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: EDGE-Surfer

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
2.181
1.051
Irgendwas hast Du jetzt nicht verstanden! Und zwar sowohl die Liste betreffend, auf der Netzzugangsanbieter genannt werden die schon längst ihren Betrieb eingestellt haben (oder "fusioniert" wurden), weshalb die Liste nun mal nicht aktuell sein kann, als auch die Sache mit der Portierung betreffend nicht!

Denn es geht bei der Möglichkeit des Reinportierens eben nicht darum wo diese Rufnummer zuletzt beheimatet war, sondern immer nur darum welche Vorwahl diese Rufnummer hat! Und eine 0660er-Rufnummer bleibt auch dann noch eine Rufnummer aus dem 3-Pool, wenn Du mit Ihr zu tele.ring umgezogen bist. Denn sobald diese 0660er-Rufnummer verfällt, wird die automatisch in den jeweiligen Originalpool zurückportiert! Und nur deswegen, weil diese 0660er-Rufnummer eben keine tele.ring-Rufnummer ist, auch wenn sie zuletzt dort genutzt wurde, kann man diese 0660er-Rufnummer eben auch zu SBM portieren.

Also noch einmal für Schlauberg-Bürger: Eine 0650er-Rufnummer wird von Magenta derzeit nicht zu SBM portiert; und zwar vollkommen unerheblich davon, wo die derzeit "stationiert" ist! Bei anderen Rufnummern des Magenta-Universums (wie eben 0676 oder 0678) klappt das hingegen mit der Portierung zu SBM.
 

Koala

Mobilfunk Teilnehmer
16 Jul 2020
6
3
Finde es immer amüsant, wenn Leute mit Halbwissen glänzen und dann noch untergriffig werden, anstelle einfach sachlich gemeinsam die Fragen aufzuklären.
Also mein konkreter Fall: ich habe eine Telering-Rufnummer mit der Vorwahl 0650, habe diese dann im Jahre 2017 von telelring zu DREI portiert und nun vor ein paar Wochen meine 0650-Rufnummer zu S-Budget portiert. Wäre meine Rufnummer bei telering beheimatet gewesen, dann wäre der Umstieg nicht möglich gewesen. Mein Glück war, dass ich wegportiert war zu einem anderen Anbieter außerhalb der Magenta Welt.
 

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
2.181
1.051
Deine Aussage lieber @Koala entspricht zwar dem was wir (und auch ich) bisher stets als möglich vermutet haben (nämlich, dass eine 0650er-Portierung zu SBM möglich ist, wenn die Rufnummer zuvor bei einem anderen Netzzugangsanbieter war), aber Magenta behauptet ja stets das Gegenteil. Also werden wir das wohl so im Raum stehen lassen müssen, bis sich weitere User melden denen der von Dir beschriebene und von allen als möglich angenommene Weg auch tatsächlich geglückt ist.
 

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
1.448
921
Deine Aussage lieber @Koala entspricht zwar dem was wir (und auch ich) bisher stets als möglich vermutet haben (nämlich, dass eine 0650er-Portierung zu SBM möglich ist, wenn die Rufnummer zuvor bei einem anderen Netzzugangsanbieter war), aber Magenta behauptet ja stets das Gegenteil. Also werden wir das wohl so im Raum stehen lassen müssen, bis sich weitere User melden denen der von Dir beschriebene und von allen als möglich angenommene Weg auch tatsächlich geglückt ist.
@email.filtering , @Koala : Womit wir wieder bei meinem Zwischenbericht wären, wonach Magenta ein neues Formular für die Portierung in diesen Fällen verwenden soll. Zum Zeitpunkt meines Portierversuchs einer Nummer mit 0676-Vorwahl, die zuletzt bei Drei war, zu S-Budget-Mobile, erhielt ich eine Absage. Im Zuge meiner Nachfrage bei der RTR kam wenig später die Information, dass das mittlerweile möglich sei. Zu 0650 kann ich da nichts sagen, aber ich kann auch das gerne einmal versuchen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

Koala

Mobilfunk Teilnehmer
16 Jul 2020
6
3
@email.filtering , @Koala : Womit wir wieder bei meinem Zwischenbericht wären, wonach Magenta ein neues Formular für die Portierung in diesen Fällen verwenden soll. Zum Zeitpunkt meines Portierversuchs einer Nummer mit 0676-Vorwahl, die zuletzt bei Drei war, zu S-Budget-Mobile, erhielt ich eine Absage. Im Zuge meiner Nachfrage bei der RTR kam wenig später die Information, dass das mittlerweile möglich sei. Zu 0650 kann ich da nichts sagen, aber ich kann auch das gerne einmal versuchen.
Die Portierung einer Rufnummer mit 0676-Vorwahl (also egal ob bei Magenta oder anderem Netz) ist ja jetzt offiziell möglich. Also scheinbar hat es hier eine Aktualisierung gegeben, weil mein Formular hat noch andere Textpassagen auf der 2. Seite. Bzgl. 0650-Nummern habe ich bei 2 Fällen folgende Erfahrungen:
1. 0650-Nummer auf DREI habe ich zu S-BUDGET MOBILE portiert und erfreu mich dem X-LARGE Tarif mit 30 GB.
2. Meine Freundin mit telering-Vertrag und 0650-Nr., hat ihren Vertrag gekündigt und hat die 0650-Rufnummer gleich zu ihrer S-BUDGET MOBILE Wertkarte portiert.
In beiden Fällen ging es erstaunlich flexibel ab, lediglich bei Fall 2 hat es etwas gedauert, wobei ich glaube da hatten wir was am Formular vergessen.
Übrigens, die Service Hotline 0650 650 6559 bestätigt auch diese Möglichkeiten.
Aber ich gebe recht, dass man das Formular bzw. den Portierugnsprozess einfacher gestalten kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

Aktuelle Themen