Schlechte Erfahrung Drei Hutchison

7 März 2016
1
1
Hallo Leute,

hier ein paar Infos warum vor allem zwecke Behandlung von Kunden bei Drei man vorsichtig sein sollte:
Es geht um einen Datentarif mit Gerät.

1. Gerät defekt ausgeliefert. Nach 4 Wochen Technikhotline konnte das Problem NICHT gelöst werden. Man MUSS das defekte Gerät in den Drei Shop persönlich bringen oder es dorthin senden. Das Gesetz sieht eine Kostenentschädigung während der Gewährleistungsfrist vor. Drei übernimmt nicht. Klagen lohnt sich nicht, da für mich nicht im Verhältnis. So kommen sie wieder ungeschoren davon.

2. Selbst mit dem Ersatzgerät gibt es immer wieder kurze Verbindungsabbrüche. Der Datendurchsatz selbst in der Stadt ist bei Weitem nicht gewährleistet.

3. Die Reparatur dauert natürlich. Man bekommt ein Ersatzgerät. Will man dieses annehmen haftet man mit 279EUR für den Fall von Verlust oder Beschädigung. Vergleichbare Geräte auf Amazon kosten max. 50EUR. Eine Frechheit

4. Man zieht im Shop mittlerweile ein Serviceticket für die Warteschlange. Bei Neuabschluss kommt man sofort dran. Bei Reparatur oder Tariffragen/Änderungen wartet man erstmal in der langen Schlange.

Danke 3 (Drei) Hudchinson für diesen unglaublich schlechten Service.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Buali Bua
15 Mai 2014
6.067
5.458
1. Gerät defekt ausgeliefert. Nach 4 Wochen Technikhotline konnte das Problem NICHT gelöst werden. Man MUSS das defekte Gerät in den Drei Shop persönlich bringen oder es dorthin senden. Das Gesetz sieht eine Kostenentschädigung während der Gewährleistungsfrist vor. Drei übernimmt nicht. Klagen lohnt sich nicht, da für mich nicht im Verhältnis. So kommen sie wieder ungeschoren davon.

Im Rahmen der Gewährleistung musst du dem Händler die Möglichkeit der Besserung geben und damit ist - da es unverhältnismäßig für Drei ist - eine Reparatureinsendung über den Shop verbunden.

Nur mal, um die rechtliche Grundlage richtig zu stellen.

2. Selbst mit dem Ersatzgerät gibt es immer wieder kurze Verbindungsabbrüche. Der Datendurchsatz selbst in der Stadt ist bei Weitem nicht gewährleistet.

Kein Mobilfunker garantiert eine Mindestgeschwindigkeit - das nächste Mal liest du dir den Vertrag durch, bevor du unterschreibst. Es sind "Bis zu"-Werte!

3. Die Reparatur dauert natürlich. Man bekommt ein Ersatzgerät. Will man dieses annehmen haftet man mit 279EUR für den Fall von Verlust oder Beschädigung. Vergleichbare Geräte auf Amazon kosten max. 50EUR. Eine Frechheit

Wenn du nicht den Weg der Gewährleistung gehen willst (siehe Punkt 1), dann steht es dir frei, dich direkt an den Hersteller des Geräts zu wenden, um - sofern dieser die vergibt - die Herstellergarantie geltend zu machen.

Eine Reparatur ist mit einem zeitlichen Aufwand verbunden. Ein Leihgerät ist eine freiwillige Serviceleistung von 3 - du hast keinen Rechtsanspruch darauf.

Die Kosten sind eine Kaution für das Leihgerät und bekommst du wieder bei Retournierung zurück. Willst du die Kosten nicht tragen, kannst du dir ja gleich selbst ein Gerät kaufen.

4. Man zieht im Shop mittlerweile ein Serviceticket für die Warteschlange. Bei Neuabschluss kommt man sofort dran. Bei Reparatur oder Tariffragen/Änderungen wartet man erstmal in der langen Schlange.

Mit dem Ticketsystem wird jeder Kunde nach der Reihe betreut und niemand kann sich vordrängen. Finde ich absolut richtig und fair so.

Danke 3 (Drei) Hudchinson für diesen unglaublich schlechten Service.

In deiner Schilderung sehe ich kein einziges stichhaltiges Argument, das diese Aussage von dir, untermauert.

Dieser Ablauf ist übrigens bei jedem Betreiber gleich.
 
29 März 2014
1.573
548
Die A1 Shops sind bei uns immer voll im Gegensatz zu drei oder T-mobile.

LG

SPOCK

jedenfalls das ticket system egal wo hat schon seine Berechtigung.

ps: man könnt auch sagen, wenn der shop leer ist hat der provider keine Probleme. ich mein vertrag kauft man sich doch meist eh nur noch im online shop um kosten zu sparen.
 
S

SPOCK

Gast
jedenfalls das ticket system egal wo hat schon seine Berechtigung.

ps: man könnt auch sagen, wenn der shop leer ist hat der provider keine Probleme. ich mein vertrag kauft man sich doch meist eh nur noch im online shop um kosten zu sparen.

Dann stellt sich die Frage wenn alles online geht das man noch Mitarbeiter im Shop braucht dann reden wir dann von Jobabbau.Ich persönlich bevorzuge direkt im Shop eine Beratung zu haben.

LG
SPOCK
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealMartin

Aktuelle Themen