Schlechte Erfahrung mit Lidl connect

26 März 2014
513
57
Hab mein Namen gehört ;)
Auf deine Frage wegen LTTE Netzen.
A1 geht sehr gut im haus Drei und Magenta Waren immer sehr schlecht meistens nur einen Balken.
 
21 November 2020
41
25
Naja, kann ich nicht verstehen - sowas sollte und kann man im vorhinein ohne viel Aufwand & Bindung testen. Und wenn man drauf kommt, dass das 3 Netz in dem Gebiet wo ich mich am meisten aufhalte nicht funktioniert, dann muss ich mich halt bei den anderen zwei Netzen umschauen...
was glaubst was ich heute gemacht habe ;) bei angeboten wie dem tarif black ... hilft auch der gute preis nix.
mobil/unterwegs süd nö bis rauf in den norden horner gegend, nord und mittel bgld und wien ist A1 ungeschlagen was zuverlässigkeit angeht. bei mir zuhause stationär funkt nur magenta zuverlässig. a1 hat funktioniert bis sie am "sender" herumgepfuscht haben, seit damals ist a1 stationär an meinem standort unbrauchbar (davor waren sie top).
und drei ... ist seit 2014 halb tot trotz 2CA funkzellen sind die sender rund um mich alle nur mit RIFU angebunden bis max 150mbit ... do hüft a 2CA nix (was der sender zu der ich empfang habe kann) ... und wenns schüttet sind es die ersten die weg sind.
 
20 November 2016
368
177
https://www.online-kuendigen.at/

Sehr hilfreich, sehr einfach eine Kündigung abzuschicken.
Wenn bei dir das Drei Netz seit einen Jahr schon nicht so wie gewünscht funktioniert.

Vielleicht ist bei dir einfach eine Festnetzleitung (DSL), Glasfaser oder eben ein anderer LTE Anbieter was für dich
 
10 April 2017
134
57
Laut meines letzten Beobachtungszeitraumes* (über den Tarif) Lidl Connect Surf (80/20) unterliegt dieser zumindest im Stadtzentrum von Bruck/L (NÖ) starken Schwankungen während einer Tageszeit. Während dieser Tarif Abends (meist zwischen 18 und 22 Uhr) kaum mit dem Download über 20 Mbit/s hinaus genutzt werden konnte (Mittel lag bei 12,5 Mbit/s), war es in der Nacht (zwischen 3 und 4 uhr morgens) durchauchs [fast] möglich auf die für den Tarif beworbene Geschwindigkeit zu kommen (70 bis 80 Mbit/s). Dabei wurde ein gewöhnlicher 3neo Router (ZTE MF287) mit 2 zusätzlichen Aussenantennen (+9 dBi) verwendet. Die Bündelung über 2 Frequenzen (2CA) ist an meinem Standort durchgehend möglich. Das Gerät zeigt konstant 3 von 4 möglichen Balken laufend an.
Die Pingwerte schwankten jeweils zwischen 35 und 265 ms. Für latenzkritische Spiele, wie das alte CSGO ist es aber definitiv nicht zu empfehlen. Videokonferenzen über Zoom/Jitsi/Skype/Teams sind zwar möglich, gerade Abends hin gibt es bei größeren Konferenzen mit mehr als 10 Teilnehmern oft Verzögerungen bis hin zu einzelnen Verbingungsabbrüchen.
Paralell dazu wurde auch yesss/educom am selben Standort und selben Gerät getestet (educom datos+ 80/20), wobei sowohl Pingwerte (konstant bei 15 bis 25 ms), als auch die Down- und Uploadraten stabiler waren (Tagsüber bis zu 60/20, Nachts bis zu 80/20).

Worauf ich hinaus möchte mit dem langen Text: Lidl-Connect ist, wie schon der Threadersteller darauf hinweist, eventuell an einigen Standorten in Österreich nicht für den produktiven Alltag zu gebrauchen. Man darf nicht vergessen, dass auch einige Hot-Internetkunden seit letzter Zeit in das selbe Netz jetzt dazugebucht werden.

______________
* Der Beobachtungszeitraum erstreckte sich auf ein ganzes volles Monat, in diesem Falle 30 Tage.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

Aktuelle Themen

Wie zufrieden bist du mit Lidl connect?