schleißiges WLAN mit ISP Router? Kaufempfehlung WLAN AP?

ir0nm4n

Mobilfunk Teilnehmer
29 Mai 2019
8
0
Hallo!
Ich habe zwei Router von unterschiedlichen Anbietern im Einsatz (1x Alcatel von Magenta für zuhause und 1x Huawei B715 von Drei im Büro). Nun ist es so dass ich per WLAN, egal ob mit Notebook oder Smartphone einen Speedtest bei unterschiedlichen Anbietern durchführe, die Bandbreite (im Vergleich zu per LAN Kabel angescloßenem Gerät) um ca. 2/3 einbricht. Also teilweise kann ich nicht mal über Sky per HD streamen an einem mobilen Endgerät. Nicht mal wenn ich mich im selben Raum aufhalte in dem sich der Router befindet (also mit Sichkontakt). Die Ergebnisse vom Speedtest über WLAN befinden sich so im 10-15MBit bereich, währen am PC (LAN Kabel) zB 120MBit erreicht werden.
Daher meine Frage an die Experten hier im Forum: ist das normal? Ist die Qualität der Router/Geräte vom ISP miserabel? Wie sind eure Erfahrungswerte?
Würde es etwas bringen wenn ich einen besseren WLAN AP mit externen Antennen anschaffe zB einen TP-Link Archer C7 (Preisklasse 70€) oder sogar noch etwas tiefer in die Tasche greifen mit einem zB einen Netgear Nighthawk im Preisbereich 150€?
vielen dank für eure hilfe im voraus!
 

tronix

Mobilfunk Teilnehmer
2 Dez 2014
145
82
Wie schnell sind denn die Endgeräte verbunden? Sollte man bei den Endgeräten auslesen können, bei Android zb in den WLAN Einstellungen, wenn man auf das verbundene WLAN drückt.

Mein Note 9 verbindet sich zb zu meinem Archer C9 mit 866MBit (im selben Raum). Netto kommen dann etwa 500MBit drüber.

Wenn du zb mit 450MBit verbunden bist, und es kommen kaum 50Mbit drüber, könntest du anfangs mal versuchen die WLAN Kanäle zu ändern.

Um bei der Frage zu bleiben: Grundsätzlich bringen APs mit klassischen externen Antennen immer mehr. Ausnahmen gibts aber, wie zb die Ubiquiti UniFi APs, die trotz runder Bauart ne sehr gute Abdeckung haben.
 

zeroflow

Mobilfunk Teilnehmer
10 Mrz 2019
25
11
Ich kann dazu nur beitragen, dass ich mit meinen Ubiquiti Unifi Accesspoints sehr zufrieden bin.

Ich hab den AP-AC-Pro und einen AP-AC-Lite.

Zusammen mit dem restliche Unifi Equipment (Router & Managed-Switch) hat man eine richtig schöne Verwaltungsoberfläche wo alles in einem UI drinnen ist.
Man kann aber auch Problemlos nur einen Accesspoint alleine einsetzen.

Du wirst damit wsl. nicht die Top-Speeds erreichen (>500 MBit realer Durchsatz), allerdings ist die Abdeckung großartig.
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.247
1.827
Als erstes mal schaun ob die Geräte mit 2,4 oder 5 GHz verbunden sind. Klingt eher nach 2,4 GHz. Manche Endgeräte sind einfach zu blöd um 5 GHz zu verwenden. Schon selbst öfters beobachtet das zwei Meter neben dem AP das Gerät die 5 Ghz Verbindung verweigert. Da hilft oft nur das über eine extra SSID zu erzwingen. Problematisch aber dann wenn man weiter weg ist und man erst das 2,4 GHz manuell verbinden muss. Bei TVs und so die eh fix stehen aber eine gute Lösung.

Kannst ja mal die Kanalsituation überprüfen mit Tools wie Wifianalyzer bei Android. Ubiquiti ist gut können auch Band Steering (da werden Clients gezwunden das 5Ghz Band zu nehmen). Allerdings ist auch ein Controller notwendig sonst geht nicht viel.
 

blu18

Mobilfunk Teilnehmer
6 Jun 2016
211
27
um nicht einen eigenen Thread zu öffnen:
gibt's eine Empfehlung für einen brauchbaren LTE Router? Ich hab derzeit einen von Alcatel (von Kurier Mobil), der scheint mir aber eher etwas langsam. Immerhin erreiche ich mit spusu hier kaum mehr als 10 mbit.
 

NerdTech

Mobilfunk Teilnehmer
31 Okt 2017
329
234
um nicht einen eigenen Thread zu öffnen:
gibt's eine Empfehlung für einen brauchbaren LTE Router? Ich hab derzeit einen von Alcatel (von Kurier Mobil), der scheint mir aber eher etwas langsam. Immerhin erreiche ich mit spusu hier kaum mehr als 10 mbit.
Drei hat praktisch überall 2CA LTE mit B3+B1 können halt relativ wenige LTE Router (der Alcatel kann gar keine Carrier Aggregation). Also wäre ein Hauwei B525-65, B618, B715, B818, Nighthawk M1 oder eine Fritz!Box 6890 besser. Haben auch alle besseres W-Lan (W-Lan ac/WiFi 5).