Sehr starker "Packet loss" und "Laggs" auf der Konsole (PS4) beim Spielen von CoD Warzone

spongespeed

Mobilfunk Teilnehmer
3 Aug 2020
11
1
Hallo,

ich habe den Spusu Datenonly-Tarif (bis zu 80 Mbits). Streams und Surfen funktionieren an sich gut auf PC und Handy. Damit habe ich an sich keine Probleme.

Nur kommt es auf meiner Konsole (PS4) beim Spielen (Call of Duty Warzone) zu heftigen Laggs und Parkverlusten und zwar so gut wie durchgehend. Das passiert beim Spielen selbst und zusätzlich merke ich das im Sprachchat auf der Konsole (Stichwort: "Roboterstimme"). Zusätzlich erscheinen im Spiel selbst Icons auf die das signalisieren und in "Echtzeit" den Ping und den Paketverlust darstellen. Ich habe den Huawei 4g LTE Router B528 und habe diesen mittels LAN-Kabel an die PS4 angeschlossen. Die Ports sind offen (UPnP) ist aktiviert, sodass der NAT TYP auf "offen" ist. Auch die Signalstärke der Spusu-Sim-Karte bzw. vom Router ist voll. Es werden weder Down- noch Uploads im Hintergrund durchgeführt. Am Spiel selbst kann (denke ich) es auch nicht liegen, da meine Freunde das Problem nicht haben.
Laut Betreiber ist aus ihrer Sicht alles in Ordnung. Hat sonst wer diese Erfahrung gemacht?
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.508
2.851
Welchen DNS verwendest du?
Bist du mit Wlan verbunden oder per Kabel?
Vergib mal die IP-Adresse der PS4 statisch und schalte das UPnP ab. Dann forwarde die Ports manuell was du brauchst. Das kann oft wunder wirken.
Hast du eigentlich eine dynamische öffentliche IP?
NAT Typ offen heißt oft nicht viel.
 

spongespeed

Mobilfunk Teilnehmer
3 Aug 2020
11
1
Ich bin mit der PS4 direkt mit dem Kabel am Router verbunden.
Ich nutze die Google-DNS (auf der PS4).
Weiters habe ich auch eine statische IP-Adresse für die PS4 festgelegt, weil ich die DMZ-Funktion aktiviert habe.
Laut Spusu ist die IP öffentlich.
Das manuelle Portforwarding habe ich bereits gemacht, allerdings ist gleichzeitig UPnP an. Die kann ich noch ausschalten.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.508
2.851
Weiters habe ich auch eine statische IP-Adresse für die PS4 festgelegt, weil ich die DMZ-Funktion aktiviert habe.
Das manuelle Portforwarding habe ich bereits gemacht, allerdings ist gleichzeitig UPnP an. Die kann ich noch ausschalten.
Das beißt sich. Du kannst nicht in eine DMZ welche alle Ports schon geforwarded bekommt nochmal forwarden, und dann noch UPnP das nochmals machen lassen. Sprich DMZ auf die Statische IP und den Rest raus.
 

spongespeed

Mobilfunk Teilnehmer
3 Aug 2020
11
1
habe Portfowarding und UPnP ausgeschaltet und dafür DMZ ein, dennoch ist fast durchgehend ein Pakcketloss von 100-150% vorhanden...hat leider nicht funktioniert
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.508
2.851
Da gibts Detailinfos noch da musst du suchen. 5 Striche heißt nicht voller Empfang oder gar ein qualitativ gutes Signal
 

Aktuelle Themen