kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
654
400
So, meine Fritz!Box 6820LTEV2 ist da.
Empfangstechnisch habe ich etwas Pech, weil ich mit den internen Antennen nur max. 2/3 Empfang habe. Trotzdem kam ich zwischen 20 und 21 Uhr (also zur Prime Time) dank CA auf rd. 25-35 im Download bzw. 10-14 im Upload.
Das ganze habe ich in mein Fritz!Box 7590 Netzwerk eingespeist (also die 6820er mittels Ethernet am WAN-Eingang der "großen" FB).

Bin für meinen Verwendungszweck eigentlich recht zufrieden. Netflix, Amazon Prime, mal ein Download --> völlig ausreichend (im positiven Sinn) für mich!

Test lief aber mit einem SPUSU Datentarif 10GB, der grundsätzlich umgedrosselt ist.
Ab 1.3.2020 wird meine Wertkarte auf den SPUSU Daten online 60/20 umgestellt. Da wird es interessant, ob ich da auch die gleiche Geschwindigkeit wie jetzt mit dem ungedorsselten Tarif erhalte.

Wenn ja, überlege ich tatsächlich meinen 100/20er UPC mal aufzugeben und mit rd. 30/10 auszukommen.
Beim surfen merkt man überhaupt keinen Unterschied zwischen den 100 bzw. 30!
Beim Streamen ist mir auch nichts Negatives aufgefallen. Und: wir sind ja nur zu zweit.

Beim Screenshot: oberste Zeile SPUSU 10GB, darunter Magenta 100/20
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
654
400
Ach ja: mein Equipment besteht aus iMac, Macbbook Pro, iPhone, iPad, .. Also kein Windows-PC mit dem TCP Problem.
 

phx

Mobilfunk Teilnehmer
5 Okt 2017
10
6
Hier bei mir funktioniert jetzt mit einem neuen B535 und Spusu 60/20 alles bestens.

Hatte auch vorher am billigen ZTE stick schon fast immer auch 30Mbit. Mit dem Stick ging es auch noch nahe der 60, aber da er im Asus Router dauerhaft nicht ganz stabil lief hatte ich auch einen B535 bestellt.

Seit ca. 1 Woche im Einsatz. Ging sofort auf 4G+ (was hier wohl B1+B3 bedeutet), und werkelt brav dahin. Einmal beim Speedtest nur knapp 40Mbit, sonst auch in der Primetime meist gegen 60Mbit :)

Edit:
Der RTR Netzttest scheint zu Übertreibung zu neigen ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuelle Themen