Spusu Magenta 3G Nutzung

25 März 2014
5.575
3.789
Ich denke es wird wohl nur die Frage sein, ob die Nutzung des Magenta-3G-Netzes durch spusu von diesem zu bezahlen ist oder bereits durch 3 abgedeckt ist. Davon, dass auch spusu-Kunden profitieren werden, würd ich jetzt mal ausgehen.
Ich weiß jetzt nicht wie es früher war mit dem Abkommen, da ich kein Dreikunde bin, sondern da gehts mehr um Interesse und eventueller Alternativen, da man immer offen sein sollte.
2G weiß ich ist flächendeckend Magenta in ganz Österreich. 3G war mal das Magenta-Kunden das Netz von Drei nutzen durften, aber umgekehrt weiß ich dann nicht. Sprich das eigentlich nur die Konstellation mit UMTS 900 neu ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: alex34653
13 Mai 2014
2.791
2.116
Stimmt, und ich denke dass spusu jedenfalls danach trachten wird in diesem Punkt nicht hinter 3 und Magenta her zu hinken.
 
5 Juli 2014
2.907
1.878
spusu hat ja von Anfang an das 2G Roaming nutzen dürfen.
Warum muss die Sache mit dem 3G Roaming jetzt extra geregelt werden?
Als der erste Vertrag im Jänner 2012 abgeschlossen wurde gab es nur die Vereinbarung das Hutchison das GSM-Netz nutzen darf. Damals hat wohl niemand damit gerechnet das Hutchison jemals auf ein Inlandsroaming bei UMTS angewiesen ist bzw. hat man bei T-Mobile auch nicht damit gerechnet das Hutchison in das Geschäft mit den Untermietern einsteigen will und hat wohl deswegen die Untermieter nicht ausgeschlossen (bzw. hat T-Mobile davon profitiert weil die eigenen Untermieter das UMTS-Netz von Hutchison nutzen konnten).

Im Unterschied zum damaligen Vertrag der auf "Gegenleistung" aufgebaut war (3 nutzt GSM von T-Mobile, T-Mobile nutzt UMTS von 3) wird man bei Magenta jetzt wohl auf Bezahlung wert legen und Hutchison wird wohl nicht die Kosten für seine Untermieter übernehmen (die müssen sich so wie beim Auslandsroamig wohl selbst darum kümmern ob sie bei Magenta ins Netz dürfen und was sie dafür zu bezahlen haben). mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
5 Juli 2014
2.907
1.878
Ich denke dass „angewiesen“ wohl nicht der richtige Begriff ist. Würde eher sagen „ Nice-to-have“.
Wenn man wie Hutchison selbst über 900 MHz-Frequenzen verfügt (das erste Drittel der Laufzeit ist mittlerweile
erreicht) und kaum wo ausbaut dann ist man wohl "angewiesen". Hier sollte man allgemein strengere Auflagen vorsehen (in Gebieten wo es keine Nutzung der Frequenzen nach z.B. 3 Jahren gibt stehen diese den Mitbewerbern zur Verfügung). mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schuttwegraeumer
1 Januar 2015
2.407
719
Wenn man wie Hutchison selbst über 900 MHz-Frequenzen verfügt (das erste Drittel der Laufzeit ist mittlerweile
erreicht) und kaum wo ausbaut dann ist man wohl "angewiesen". Hier sollte man allgemein strengere Auflagen vorsehen (in Gebieten wo es keine Nutzung der Frequenzen nach z.B. 3 Jahren gibt stehen diese den Mitbewerbern zur Verfügung). mfg
Könnte man generell mit nicht genutztem Spektrum machen.
Etwa die B38 Frequenzen von A1, die liegen zu 100% brach.
 
27 Oktober 2016
2.262
1.707
Wenn man wie Hutchison selbst über 900 MHz-Frequenzen verfügt (das erste Drittel der Laufzeit ist mittlerweile
erreicht) und kaum wo ausbaut dann ist man wohl "angewiesen". Hier sollte man allgemein strengere Auflagen vorsehen (in Gebieten wo es keine Nutzung der Frequenzen nach z.B. 3 Jahren gibt stehen diese den Mitbewerbern zur Verfügung). mfg

Wären sie angewiesen darauf, hätte 3 wohl deutlich mehr davon ausgebaut und zumal es wohl wegen 5MHz kaum sin macht hier großartig auszubauen. Zudem ist’s ja eh oft verfügbar.
 
5 Juli 2014
2.907
1.878
Wären sie angewiesen darauf, hätte 3 wohl deutlich mehr davon ausgebaut und zumal es wohl wegen 5MHz kaum sin macht hier großartig auszubauen. Zudem ist’s ja eh oft verfügbar.
Hätte "3" tatsächlich vorgehabt 900 MHz großflächig auszubauen dann hätten sie das beim "Netzausbau 2014/15" machen können bzw. bei der Auktion 2013 einen zweiten 900MHz-Block ersteigert. Da hätte sich Hutchison doch auf
die 1800 MHz konzentrieren sollen und nicht den 900 MHz-Block ersteigern (dann wäre eben ein 900MHz-Block nicht versteigert worden, was aber das Problem der zuständigen Behörden gewesen wäre). mfg
 

Wie zufrieden bist du mit spusu?