Spusu und NFC Sim

benton188

Mobilfunk Teilnehmer
23 Feb 2021
5
0
Hi!
Da mir der Dreitarif zu teuer wird und ich mit 500min locker auskomme, möchte ich zu Spusu wechseln.
Meine Bedenken sind aber, ob ich dort weiterhin per NFC Bankomat bezahlen kann.
Bietet Spusu überhaupt NFC SIM Karten?
Und was muss ich bez meiner Bank machen?
Denen den neuen Anbieter mitteilen? Nummer würde ich ja mitnehmen.

Danke für eine Inof und schönen Abend nooch

lg
 

chrisr79

Mobilfunk Teilnehmer
16 Sep 2018
67
38
Bietet Spusu überhaupt NFC SIM Karten?
Nein. Ich sehe aber auch keinen großen Sinn darin.
Mittlerweile arbeiten fast alle Onlinebanking-Apps direkt mit der NFC-Funktion und einem geschützten Speicherbereich des Handys. Unabhängig von Datentarif & SIM-Karte.

Von 2015 findet sich eine Pressemitteilung zur "3Geldbörse mit spezieller NFC SIM". Meinst du das?

Welches Handy nützt du? Welche Bank? Welche App?
 

benton188

Mobilfunk Teilnehmer
23 Feb 2021
5
0
jep die Geldbörse hab ich.
NFC SIM von Drei, dazu per ELBA APP der Raiffeisen.
Wüsste nicht, wie das sosnt geht?
der geschütze Speicher befindet sich auf der NFC SIM.

S10E, vorher Z3 compact, ging mit beiden
 

chrisr79

Mobilfunk Teilnehmer
16 Sep 2018
67
38
Hier wurden mal Infos zusammengetragen...ohne Gewähr ob das noch gültig ist.

Bankomatkarte über Smartphone in AT
Infosammlung Update Stand 24.07.2017:

Bis 2020 sollen in Österreich alle Bankomatkassen NFC-fähig sein.


Android-Gerät ohne NFC-SIM:
(NFC-fähiges Smartphone kann trotzdem erforderlich sein, teils zusätzliche Gebühren)
Bank Austria: BankCard Mobil (Playstore)
Blue Code: Alternative zu Bankomat, ausgewählte Banken/Händler akzeptieren (Playstore)
Erste/Sparkasse: BankCard NFC-Sticker (nichts weiter erforderlich)
Erste/Sparkasse: s Kreditkarte mobil mit George Go App (Mastercard, Visa soll kommen)
Raiffeisen: ELBA-pay (Playstore) mit digitaler Bankomatkarte
Google Pay: Noch nicht in Österreich aktiv (Playstore)
Samsung Pay: Noch nicht in Österreich aktiv (Playstore)
boon (wirecard): An NFC-fähigen Kassenterminals bezahlen, an denen MasterCard kontaktlos akzeptiert wird.
Glase (aka Seqr): App - Egal welche Bank - Keine NFC-SIM erforderlich


Android-Gerät und NFC-SIM:
(NFC-fähiges Smartphone kann trotzdem erforderlich sein, teils zusätzliche Gebühren)
Bank Austria: BankCard Mobil (Playstore)- (Mittlerweile ohne NFC-SIM möglich)
Bawag: Kontokarte Mobil mit Smartpay App (Playstore)
Drei: 3Geldbörse mit „3Geldbörse NFC“ Zusatzpaket, ausgewählte Banken (Playstore)
Erste/Sparkasse: BankCard Mobil (Playstore)
Oberbank: Bankomatkarte mobil mit Oberbank Wallet App (Playstore)
PSA Payment Services Austria: Bankomatkarte mobil (Playstore)
Raiffeisen: ELBA-pay (Playstore) - (Mittlerweile ohne NFC-SIM möglich)
Paylife 0100: Kreditkarten in Bezahl-App mit NFC-Handy & NFC-SIM, Derzeit: A1, Drei, Telering, T-Mobile

iOS-Gerät ohne NFC-SIM:
(NFC-fähiges Smartphone kann trotzdem erforderlich sein, teils zusätzliche Gebühren)
Apple Pay: Noch nicht in Österreich aktiv (iOS), geht aber angeblich über Umwege (boon)
Blue Code: Alternative zu Bankomat, ausgewählte Banken/Händler akzeptieren (App Store)
Erste/Sparkasse: BankCard NFC-Sticker (nichts weiter erforderlich)
Glase (aka Seqr): App - Egal welche Bank - (Geht die iOS-App?)

iOS-Gerät und NFC-SIM:
(NFC-fähiges Smartphone kann trotzdem erforderlich sein, teils zusätzliche Gebühren)
keine

NFC-SIM:
nur erhältlich bei A1, T-Mobile Austria, Telering und Drei
(Unterstützung kann je nach Bank variieren)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: benton188

benton188

Mobilfunk Teilnehmer
23 Feb 2021
5
0
ok dann wirds wohl mittlerweile auch ohne NFC SIM gehen.
Würde mich ja auch wundern.

Wenn noch wer Info dazu hat, bitte hier rein
danke
 

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
3.482
1.782
Worum geht's Dir da gerade? Darum auch ohne NFC-fähige Plastikkarte, dafür aber mittels NFC-fähigem Smartphone und der darauf laufenden App Bargeld am Bankomaten beheben zu können?

Ja, das klappt mittlerweile bereits an zahlreichen Automaten in Kombination mit dem NFC des Mobilgerätes und den darauf installierten Pay-Apps, aber eben keinesfalls an allen Geräten, weil die längst noch nicht alle entsprechend ergänzt wurden, und wenn Du außerhalb der regulären Öffnungszeiten in die jeweiligen Foyers mit den Automaten willst, klappt das sehr häufig noch nicht ohne Plastikkarte.

Was das ganze aber nun alles mit einer SIM-Karte zu tun haben soll, erschließt sich mir leider (immer) noch nicht! Klar, es gab mal NFC-fähige SIM-Karten, doch um diese ist es mehr als nur ruhig geworden; genau wie um diese NFC-Armbänder für die Maestro-Karten. Nette Idee, aber in der Praxis im einem ultramickrigen Marktanteil, der vermutlich irgendwo bei 0,0x Promille liegt; wenn überhaupt.


Ach ja, und herzlich willkommen hier im Forum! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

benton188

Mobilfunk Teilnehmer
23 Feb 2021
5
0
Es geht genau darum, was ich geschreiben habe.
Damals in 2016 war noch eine NFC-SIM nötig, dies scheint nun nicht mahr der Fall zu sein.
Ich musste damals extra im 3-Shop eine neue NFC SIM holen, war wohl einer der ersten die das nutzten.

Danke, ja ist ganz nett hier.

lg

PS: Bankomat geht bei mir nur mit der eigenen Bank, bei den aderen muss die Karte raus.
Mir ist wichtig, das kleinzeugs, Leberkas-Semmel, Tschik usw komot per Handy zu zahlen.
 

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.993
1.775
Was das ganze aber nun alles mit einer SIM-Karte zu tun haben soll, erschließt sich mir leider (immer) noch nicht! Klar, es gab mal NFC-fähige SIM-Karten, doch um diese ist es mehr als nur ruhig geworden; genau wie um diese NFC-Armbänder für die Maestro-Karten. Nette Idee, aber in der Praxis im einem ultramickrigen Marktanteil, der vermutlich irgendwo bei 0,0x Promille liegt; wenn überhaupt.
Die NFC SIM in einen Topf mit den NFC Chips zu werfen, scheint mir auch nicht ganz richtig zu sein.
Die NFC Chips, egal ob als Sticker oder fürs Armband sind ja funktionell ident mit denen in der Debitkarte - diese haben also auch Antennen integriert und funktionieren ganz autonom ( die gibts in Österreich nur im Sparkassen Sektor?)

NFC SIM haben nur einen eigenen Speicherbereich der vom Zahlungsanbieter genutzt werden kann. Mit dem POS Terminal kommuniziert allerdings der im Handy integrierte NFC Chip.
Zu Beginn war die NFC SIM tatsächlich Voraussetzung um damit zahlen zu können.

Mittlerweile wird das alles vom Betriebssystem bzw der App erledigt ( bzw emuliert) und man braucht die NFC SIM nicht mehr. ( Stichwort für genauere Recherche: host card emulation )

Frag mich bitte nicht warum man das nicht gleich so gemacht hat und ob die "neue" Lösung genau so sicher ist...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
3.482
1.782
Wieso auch immer das einst so war bzw. eingefädelt wurde, aber heutzutage ist das einfach kein Thema mehr, und das ist letztendlich alles was es dazu noch großartig zu wissen gibt. Irgendwann wird das wohl mit den ollen SIM-Karten und deren Ablöse Namens eSIM ähnlich ablaufen ...
 

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.993
1.775
Ja, es ist eh wurscht.
Aber ich verstehe, dass man verunsichert ist wenn man vor ein paar Jahren zwingend eine spezielle SIM benötigte.
 

Aktuelle Themen