Störung im A1 Festnetz - [Achtung]: auch Notrufe betroffen!

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
431
242
Um zurück zum Notruf-Thema zu kommen. Ich habe heute bei A1 ein paar mal wegen VoIP und POTS nachgefragt, werde aber aus deren Auskünften nicht schlau. Angeblich steckt man Modems heute splitterlos an die Telefondose und das vom im Modem integrierten ATA modulierte Telefon/Audiosignal würde über ein Y-Kabel zurück auf die beiden Steckplätze der TDO geschaltet?! Es wären demnach die RJ11-Ports des Modems auch außer Funktion. Ist das wahr?

Rein theoretisch wäre es denkbar, aber die Gefahr, durch ein fehlerhaftes Endgerät eine Fehlverschaltung zu erzeugen ist doch gegeben?!

Wer weiß dazu mehr? Schaltpläne?

https://de.wikipedia.org/wiki/Telefonsteckdose_(Österreich)
 

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
775
336
Darf man fragen von welchen "Modems" Du da redest? Etwa jenen Dingern die in den diversen Routern verbaut sind?
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.254
1.469
Um zurück zum Notruf-Thema zu kommen. Ich habe heute bei A1 ein paar mal wegen VoIP und POTS nachgefragt, werde aber aus deren Auskünften nicht schlau. Angeblich steckt man Modems heute splitterlos an die Telefondose und das vom im Modem integrierten ATA modulierte Telefon/Audiosignal würde über ein Y-Kabel zurück auf die beiden Steckplätze der TDO geschaltet?! Es wären demnach die RJ11-Ports des Modems auch außer Funktion. Ist das wahr?
Schätze nicht. Normal schließt man seine Telefone ans Modem an. Sicherlich kann man auch die bestehenden Dosen DAHINTER verwenden wenn man es anschließt.
 

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
431
242
Schätze nicht. Normal schließt man seine Telefone ans Modem an. Sicherlich kann man auch die bestehenden Dosen DAHINTER verwenden wenn man es anschließt.
Also im A1 Chat wurde mir heute beauskunftet, dass jetzt eh alles VoIP ist, wenn ich ein Internet Pur bestelle. Und da wäre es so, dass das Modem mit einem Y-Kabel (ich kenn das nur von der Fritzbox, aber bitte...), an die TDO gesteckt würde. Es würde unterbrechen und das „umgewandelte VoIP-Signal“ zurück auf die Dose legen. Rein theoretisch ginge das, sofern alle Geräte nur a/b verwenden und kein E oder W2 zum Einsatz kommt, weil die TDO unterbricht, und das Endgerät durchschleifen muss. Dreieck-Modem - Kreis und Hörer wären dann auf VoIP.
Es kommt mir nur sehr mexikanisch vor, wenn das stimmen sollte...

Darf man fragen von welchen "Modems" Du da redest? Etwa jenen Dingern die in den diversen Routern verbaut sind?
Die Rede war vom „A1 Modem“. Wohl das DV2210...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
431
242
Man könnte mit entsprechenden RJ11 > RJ11 Kabel das Telefon auch direkt am Gateway anschließen.
Eben! Nur sind die Ports angeblich deaktiviert. Und das widerspricht allem, was ich bisher darüber zu wissen glaubte, weshalb ich diese Community zu Rate ziehe.

Variante A entspricht dem, was mir beauskunftet wurde, mit dem Hinweis auf kein Freizeichen ergibt das Sinn. - Das ist der splitterless mode.
Variante B ist splitter mode, wobei POTS-Telefonie darunter aktiv ist - was mit dem Y-Kabel zu dem Problem führen würde, das ich vermutete.

Passt! Frage beantwortet.

Die „Anschlussfrage“ ist also, wenn man einen Anschluss von nur POTS-Telefonie auf ein aktuelles Internetprodukt umstellen ließe, würde wahrscheinlich Variante B für die Selbstinstallation gewählt, damit die Umstellung möglichst friktionsfrei verläuft.

BTW: A1 Internet Basic soll angeblich, da es keinen Standardanschluss mehr gibt, weiterhin erhältlich sein. Beworben wird es nur nicht. Es entspricht von den Parametern her der alten A1 Kombi, ist aber dzt. um 22,90 zzgl. 25 ISP zu bekommen. Alle Angaben ohne Gewähr.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
431
242
Die sind nur deaktiviert wenn man Telefonie über POTS oder einen Vertrag ohne Telefonie hat. Wenn man VoIP hat ist zumindest Phone 1 aktiviert, da dort das Y-Kabel anschlossen wird.
Wenn Leute wie Du am Support arbeiten würden, wären meine Gespräche mit A1 nur zwei Minuten lang ;-)
 

Aktuelle Themen