Suchte lte-router

R

Roman123

Gast
Ich hab bei einem Bekannten indoor ca 1,5-2km entfernung zum mast 120 gemessen, Outdoor ca 140. Mit sichtkontakt wenn man die paar Bäume ignoriert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pointi

pointi

Mobilfunk Teilnehmer
12 Mai 2015
28
1
Ok, das lässt mich schon mal positiv hoffen. Wobei es sicher dann auch noch auf die Abstrahlrichtung des Masten ankommt.
 

DaHype

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
2.145
706
Wobei es sicher dann auch noch auf die Abstrahlrichtung des Masten ankommt.
Genau. Und Möglicherweise auch andere Störfaktoren und Reflektionen. Habe bei mir auch eine schwierige Situation (Museum mit viel zu viel Metal im Weg). Daher keinen direkten Sichtkontakt. Ohne Museum hätte ich Sichtverbindung auf den 3km entfernten LTE Masten. Abstrahlung genau in meine Richtung. So schwankt trotz Antenne auch die Qualität enorm. Aber damit kann ich leben. Lieber so, als ohne LTE.
3G hab ich zwar 100% aber wegen der hohen Auslastung kaum mehr als 1,5Mbit oft um ein vielfaches weniger.

Wart am besten erstmal ab und variiere auch bei der Ausrichtung des Sticks etwas. Mit LTE Watch kannst du ja sehr gut die Werte sehen und darauf einstellen. Eventuell eine USB Verlängerung dran und sollte das Ergebniss nicht befriedigend sein, externe Antenne probieren.

Hier empfiehlt sich zb eine solche. Du benötigst aber 2 Stk davon wie auf dem Bild zu sehen.
Dann noch die jeweiligen Pigtail Adapter. Sprich meistens SMA auf CRC9 (E3372)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pointi

pointi

Mobilfunk Teilnehmer
12 Mai 2015
28
1
Danke. Nur muss eine Antenne horizontal und eine vertikal montiert werden, soweit ich das richtig verstanden habe. Nicht wie am Bild, oder?
Wie erkenne ich in welche Richtung der Sendemasten strahlt?
 

DaHype

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
2.145
706
Das kommt sehr auf die jeweilige Situation an. In den meisten Fällen stören sich beide Antenne wenn sie Horizontal montiert werden.
Mit der optimalen Einstellung musst du dann experimentieren wo du die besten Werte bekommst.

Bei der Technik Hotline anrufen und erfragen in welche Abstrahlrichtung der Sender montiert ist. Sprich ob deine Siedlung/Adresse überhaupt direkt abgedeckt ist von dem Sender. Normal sollte der Techniker hier Antwort geben können. Zumindest hab ich schon mehrmals solche Infos erfragt.
 

Antennenfreak

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2015
778
154
@pointi: Statt zweier einzelner Antennen, die auch nur real 7-8 dBi liefern, solltest Du lieber eine richtige MIMO-Antenne verwenden, wie zum Beispiel die Novero Dabendorf LTE-1800 MIMO. Diese enthält in einem Gehäuse zwei Antennen und liefert 8 dBi real. Das ist ein kompakter Kasten, der leicht zu montieren ist und einen größeren Öffnungswinkel hat als die obigen Yagi-Antennen. Damit sind diese Antenne auch einfacher auszurichten - und leichter zu montieren sind sie sowieso. Du solltest Dir dazu entsprechend der notwendigen Länge ein Kabel mit geringer Dämpfung (=wenig Verlust) dazukaufen, damit möglichst viel vom Signal am Stick ankommt. In manchen Shops gibt es das auch als fertiges Paket inklusive der entsprechenden Adapter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DaHype und pointi

Aktuelle Themen