falco_vienna

Mobilfunk Teilnehmer
6 Nov 2014
888
1.056
Einmal gewinnt A1, einmal Drei und dann T-Mobile.
Was zählt und die Summe des Tests ist das wir 3 hervorragende Netze in Österreich haben.

Und das jeder seine persönlichen Präferenzen und Empfangsunterschiede, je nach Standort, hat ist so.

Gratuliere allen Netzbetreibern für die solide Leistung!
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.168
1.181
Zeigt ganz gut, dass sich bei Drei seit der großen LTE-Aufrüstung zwischen 2014 und 2015 nichts mehr getan hat.
Testsieger wurde 3 immer unmittelbar nach einen Netzausbau (2011 und 2015) bzw. in der
Zeit als man nicht "Netzeigentümer" war. Profitiert hat 3 auch von der Umwidmung der
bestehenden Frequenzen (ohne vorherige Defragmentierung). mfg
 

tommy

Mobilfunk Teilnehmer
14 Apr 2014
1.430
935
Schöne Grafik @maxb
Gratulation an TMA (Y)

Frag mich warum "3" so schlecht (geworden) ist. Wo haben die denn die Punkte liegen gelassen?
Ist Telefonieren im 3 Netz schlechter geworden als zb 2015 oder liegt es an der Datenflut die A1+T-Mobile besser bewältigen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maxb und Fabey

maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.535
1.715
Schöne Grafik @maxb
Gratulation an TMA (Y)

Frag mich warum "3" so schlecht (geworden) ist. Wo haben die denn die Punkte liegen gelassen?
Ist Telefonieren im 3 Netz schlechter geworden als zb 2015 oder liegt es an der Datenflut die A1+T-Mobile besser bewältigen?
Details zum Test hat @rage4 bereits hier gepostet.

https://www.lteforum.at/mobilfunk/t-mobile-gewinnt-connect-netztest.11283/seite-4.html#post-203940

„schlecht“ ist kein Betreiber hier sondern alle drei „sehr gut“.

Die Testkriterien bzw. Punktevergabe wird jedes Jahr strenger gemacht. Weniger Punkte als 2015 heißt daher keinesfalls, dass die Netzperformance 2018 schlechter ist als 2015!

Meiner persönlichen Einschätzung nach ist bei Sprache der späte Einstieg in VoLTE, bei den Daten die hohe Netzauslastung und bei Crowd die frequenzbedingt mancherorts schlechtere indoor Versorgung am schlechteren Abschneiden von Drei 2018 „schuld“.

Wenn man den Test mit einem Skirennen vergleicht, dann geht es hier in Österreich auch nur um Hundertstel oder Zehntelsekunden. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: reneS

blu18

Mobilfunk Teilnehmer
6 Jun 2016
223
28
Nachdem T-Mobile nach derem U900 Rollout nicht mehr auf des "3" UMTS Netz angewiesen ist, frage ich mich, wann dieses Abkommen aufgelöst werden wird. Spätestens dann würden bei "3" die Alarmglocken läuten. Auch wenn sich in diesen ausschließlich von TMA versorgten Gebieten vielleicht nicht allzu viele Kunden von "3" aufhalten, so wäre der Imageverlust doch beträchtlich.
Wars nicht so, dass T-M zwar das 3G-Netz von 3 nutzen durfte, aber 3 nur das 2G Netz von TMA?
 

bobthebuilder

Mobilfunk Teilnehmer
2 Jul 2015
367
430
Wars nicht so, dass T-M zwar das 3G-Netz von 3 nutzen durfte, aber 3 nur das 2G Netz von TMA?
Ja, genau so ist es. Und wenn das 3G Netz von TMA jetzt - U900 sei Dank - annähernd dem TMA GSM Netz entspricht, ist meiner Meinung nach das 3G National Roaming bei Drei nicht mehr (so) relevant.
 

Aktuelle Themen