Telefon über Fonira

fonira

Offizieller Account
8 Februar 2019
1.339
2.672
Wir implementieren verschlüsselte Calls gerade für unsere Tel-Systeme und werden es in Kürze fertigstellen.

Implementiert ist die Verschlüsselung jetzt, aber wir sind noch nicht durch mit den FritzBox-Tests, werden wir wahrscheinlich morgen abschließen. Die Verschlüsselung sehen wir aber nur für außerhalb des fonira Netzes als sinnvoll an ;)
 
18 September 2020
2
1
@fonira

Ich betreibe von Fonira das Zyxel VMG4005-B50A Modem wegen der D4 Anbindung.
Ich habe zwar noch eine Fritzbox dazu bekommen aber die liegt im Kasten weil danach gleich eine USG 3P geschaltet ist.
Mein Festnetz wird über WLAN an ein IP Telefon (OpenStage WL3) weitergeleitet - das hat schon bei A1 super funktioniert.

Meine Frage: Bei A1 konnte ich über die Webseite das Parallel Läuten aktivieren damit es auch bei meiner Frau am Handy gleichzeitig läutet.
Wie kann ich das mit Fonira verwirklichen ohne die Fritzbox dazu zu hängen.
Brauch ich da einen eigene SIP Server oder kann das bei euch eingetragen werden?

lg, Ruddi
 

fonira

Offizieller Account
8 Februar 2019
1.339
2.672
@fonira

Ich betreibe von Fonira das Zyxel VMG4005-B50A Modem wegen der D4 Anbindung.
Ich habe zwar noch eine Fritzbox dazu bekommen aber die liegt im Kasten weil danach gleich eine USG 3P geschaltet ist.
Mein Festnetz wird über WLAN an ein IP Telefon (OpenStage WL3) weitergeleitet - das hat schon bei A1 super funktioniert.

Meine Frage: Bei A1 konnte ich über die Webseite das Parallel Läuten aktivieren damit es auch bei meiner Frau am Handy gleichzeitig läutet.
Wie kann ich das mit Fonira verwirklichen ohne die Fritzbox dazu zu hängen.
Brauch ich da einen eigene SIP Server oder kann das bei euch eingetragen werden?

lg, Ruddi

Parallel läuten ist leider keine Funktion des Anschlusses. Ein SIP-Telefon (oder Server) könnte das aber sicher lokal irgendwie zaubern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jonas12
8 August 2014
1.965
1.067
@Ruddi Was spricht dagegen die Fritz!Box dafür zu nutzen? Die kannst du nach dem Router als IP Client betreiben.

Der Nachteil bei den meisten Home-Lösungen wird nur die Nummer vom eigenen Anschluss mitgesendet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Forsti
22 November 2021
10
2
Hallo!
Bin seit kurzem Fonira-Kunde und bis dato sehr zufrieden. Jetzt hab' ich eine Frage zum Telefon: An dem von Fonira zur Verfügung gestellten Router Zyxel DX3301-T0 habe ich 2 Festnetz-Telefone angeschlossen. Diese sind so konfiguriert, dass sie bei einem eingehenden Anruf parallel läuten, und wo man zuerst abhebt hat man eben das Gespräch. Kann man nun das Gespräch von einem zum anderen Apparat verbinden? Wenn ja wie?
Gruß, Roman
 
22 November 2021
10
2
@LZ_
Danke für deinen Hinweis! Leider funktioniert das bei mir nicht (oder ich mach' irgendwas falsch);
Versucht habe ich die Verbindung eines Gespräches mit folgender Eingabe am Telefon:
*98#12
-> 12 sollte die interne Nummer des 2. Telefons sein (siehe auch Anhang ... Auszug aus Voip-Konfiguration vom Zyxel);
Übrigens: abgesehen davon, dass ich es nicht schaffe, ein Gespräch intern weiterzuverbinden, weiss ich auch nicht, wie man einfach einen internen Anruf zum anderen Telefon-Apparat macht; Einfach 12 eintippen funktioniert jedenfalls nicht.
Ich hab jetzt versucht an das Manual lt. deinem Link zu kommen, aber: hier fordern sie Namen und e-mail. Hab' ich gemacht, aber bis jetzt ist noch nichts gekommen.
Gruß, Roman
 

Anhänge

  • zyxel.jpg
    zyxel.jpg
    55,1 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:
22 November 2021
10
2
Hallo!
Folgender Stand nun nach längerem herumprobieren:

Interner Anruf:
das hab' ich mittlerweile hinbekommen und zwar mit den Tasten "**" vor der Nummer; Beispiel: wenn ich vom Apparat mit der Nummer 11 das Telefon mit der Nummer 12 anrufen will ist folgende Eingabe erforderlich:
**12

Externen Anruf weiterverbinden:
das funktioniert leider noch nicht; wie weit ich komme bzw. wo es nicht funktioniert erkläre ich am Beispiel:
-> Externes Gespräch auf Telefon 11
-> Weiterverbindung zu Telefon 12: Tastenkombination "R**12"
-> Telefon 12 läutet
-> bei Telefon 12 wird abgehoben, der Abhebende kann mit dem Vermittelnden (Apparat 11) sprechen
-> der Vermittelnde (Apparat 11) legt auf
-> nun ist leider KEINE Verbindung zwischen Telefon 12 und dem externen Anrufer
-> wenn bei Telefon 12 nun aufgelegt wird läutet plötzlich wieder Telefon 11
-> wenn nun bei Telefon 11 abegehoben wird erscheint am Display "Existing Call" und man kann wieder mit dem externen Anrufer sprechen, aber mit einer Art Rückkoppelung ...

Das eigentliche Ziel - eine Gesprächsvermittlung von Tel. 11 auf Tel. 12 kriege ich also derweil noch nicht hin ...

Gruß, Roman
 
22 März 2014
4.675
2.232
Das klingt nach einer falschen Option: Offenbar führst du eine Konferenzschaltung durch - die bricht natürlich ab, wemn der eigentlich Angerufene (also Initiator der Konferenz) auflegt.
 

Aktuelle Themen