sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.535
2.878
Auch wenn viele die Marke T-Mobile und Magenta nicht mögen aber das ist nicht ein Grund warum die Leute wechseln werden. Zig mal hat man das Argument gehört das die Marke so unsymphatisch ist, aber sind trotzdem noch Kunden.

Solange Magenta die bestehenden Verträge nicht anrührt und nicht eine Zwangsumstellung in das Magenta Tarifschema macht, wird nicht der große Teil wegbrechen. Das muss man Magenta schon zugestehen nachdem auf allen Displays schon Magenta steht und nicht telering, ist die emotionale Bindung schon weniger geworden.
Der Österreicher sudert zwar recht viel aber solange auf seiner Kosten/Nutzenrechnung stehen bleibt, es ist mehr Aufwand aktiv zu werden weil die Änderung nicht spürbar ist, tut er nix. Das ist auch das Erfolgskonzept von A1, dass noch nicht alle Privatkunden in eine Untermarke gewechselt sind.
 

xandi37einhalb

Mobilfunk Teilnehmer
2 Okt 2014
47
17
Damit wirst du recht haben, wenn Magenta nichts an den bestehenden Verträgen und Tarifen ändert, wird sich nicht viel tun. Ich glaube ja auch, dass der Großteil der Österreicher nicht so nerdig ist wie wir und sich da dauernd nach was Besserem umschaut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.535
2.878
Damit wirst du recht haben, wenn Magenta nichts an den bestehenden Verträgen und Tarifen ändert, wird sich nicht viel tun. Ich glaube ja auch, dass der Großteil der Österreicher nicht so nerdig ist wie wir und sich da dauernd nach was Besserem umschaut.
Naja kommt drauf an. Die Optimierer bzw. die Wechselmasse wird immer größer, geschuldet durch die schlechten Handystützungen der Provider und auch der Subgebühren. Diese wirken sich immer stärker aus auf die Tarife. Ich sag mal im Schnitt haben die meisten so Gebühren rund um die 20 - 30 Euro bzw. ist das der gewohnte Wert. Den kenn ich auch noch von meiner Zeit wo ich noch bei den großen Marken war.

Da man nun so Dinge erfunden hat wie einen Index wo man eine Leistung wertsichert aber im Gegenzug man keine Mehrleistung bekommt, obwohl die Marktpreise für 1 min, 1 SMS oder 1 GB sinken, ist das mal sehr komisch. Bewegt sich aber noch im normalen Rahmen bzw. die paar Cent oder 1 Euro tut einem nicht weh, das ist Sudermasse ;)
Das mit der Servicepauschale wo man mittlerweile schon mehr zahlt als im Monat zusätzlich, das wird mittlerweile zu einem spürbaren Problem für die Leute. Da denken die meisten " wo is die Leistung, wenn a Hofer um a billigeres Geld mehr bietet".
 

andi15101990

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
317
114
Du kannst entweder deinen tele.ring Tarif mit den aktuellen Konditionen weiterführen, dann kannst du aber auch keine Magenta Zusatzdienste wie die Apple Watch Option nutzen oder du wechselst auf einen Magenta Tarif dann ist auch die Nutzung der Apple Watch Option möglich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

mynickname

Mobilfunk Teilnehmer
9 Okt 2015
59
20
telering Tarife sollen Magenta EINS (Magenta Bonus, Magenta Bytes) fähig werden, genauere Infos folgen noch
Ich hoffe hier ja auf eine kulante Einbindung der Tarife, und wenn es dann mal wieder einen halbwegs brauchbaren 250 Mbit Internet Tarif (ich hoffe hier auf eine Weihnachtsaktion) gibt, könnte es sich dann mal lohnen vom 75 MBit Tarif upzugraden. Sollte es nichts dergleichen geben wird aus tele.ring bei mir wohl irgendwann spusu werden.
 

Aktuelle Themen