TV-Streaming Komfortverbesserungstipps

29 Juni 2020
60
12
Ich teste gerade SmartDNS von Cactus VPN. Ein zwei Jahres Abo kostet da akutell 46,89$ also ca. 20€ pro Jahr.
SmartDNS + VPN 28,6€ pro Jahr.
 
20 November 2018
1.751
1.124
An irgendeinem Punkt sollte man sich dann auch fragen, ob die Kosten/Nutzen Rechnung nicht bei einem billigeren Streaminganbieter-Angebot ganz offiziell aus Österreich nicht besser ist.
Ich fürchte, dass der Sportgeist hier auf anderes als das abzielt. ;-)
Auch die Überlegungen am Beginn des Threads, SAT ins Netz/via VPN zu streamen, kann ich zwar nachvollziehen, aber effizient wäre das unter mehreren Gesichtspunkten nicht: Erstens geht die juristische Meinung zur GIS tendenziell in die Richtung, dass Streaming, das Antennenfernsehen verbreitet, auch als Verteilsystem analog zu Kabelnetzen gilt. Zweitens ist das technisch ineffizient, da die wenigsten über diese Upload-Bandbreite verfügen. Drittens kostet die Wartung der involvierten Komponenten auch Geld.
Aber ja, wer lernen möchte, soll das ruhig machen, aber die Konsequenzen auch bedenken.

Und einen Streamingdienst buchen kann bald wer.
 
29 Juni 2020
60
12
Mit dem neu gekauften Raspberry und Kodi + telerising (Wilmaa) funktioniert das TV schauen 1A. Hab auch noch die Zappn/Zattoo Plugins integriert. Die Wilmaa/Zattoo anfragen schleuse ich über Dnsmasq, so muss ich, um Zappn zu schauen, nichts am Raspberry umstellen. Teste das aktuell mit smartdnsproxy.com (14 tägiger Testaccount) - TipTop
Das beste, ich kann Kodi auch mit meiner Samsung Fernbedienung (HDMI CEC) bedienen.
Also ich bin begeistert von der Lösung und schaue zukünftig nur noch über Streaming!
 
19 Mai 2014
13
8
Etwas spät aber doch möchte ich auch noch meinen Senf dazugeben...
Bisher noch nicht erwähnt wurde hier internet-fernsehen.at, ist im Prinzip nichts anderes als eine freie, sauber gewartete M3U mit allen in Österreich legal zu empfangenden Streams (mitsamt deppensicherer Anleitung für technische Laien). Senderauswahl ist natürlich kleiner als bei den kommerziellen Anbietern, die deutschen privaten fehlen komplett, aber für das was ich noch normales "lineares" TV nutze reicht es mir allemal. Und die Qualität der meisten Sender ist weitaus besser als bei Zappn oder Zattoo free.

Direkter Link zur M3U:
http://tv.internet-fernsehen.at/tvaustria.m3u
 
29 Juni 2020
60
12
Puls4/24 und ATV/II wäre noch cool, wenn die auch noch dazugepackt werden könnten. Die kriegt man aktuell nur über ZAPPN, oder über die jeweilige Homepage, oder?
 
25 März 2014
581
357
Ich nütze momentan Drei TV und Zattoo, gebe aber Drei TV den Vortritt aus einem Grund: man kann wesentlich besser in den Stream zeitlich vor- und zurückspringen. Bei Zattoo geht das fast nie (aus lizenztechnischen Gründen). Ich hab alles auf Apple TV ausgelagert, diese steuert meinen Fernseher. Den TV brauche ich nur für Bild/Ton. Tuner hab ich von Krillit alle rausnehmen lassen und GIS abgemeldet. Leider benötigt man eine passable Internetverbindung, was während den Feiertagen mit LTE etwas mühsam ist. Joyn & Co hab ich nicht getestet. VPN geht am FireTV Stick super, beim AppleTV sehr mühsam. Brauchen tu ich es in Wirklichkeit eh nicht.

Den FireTV Stick würde ich bevorzugen wenn er Sky Q könnte, aber das wird noch dauern. Preislich ist der 4k Stick schon super, jedoch um einiges langsamer als AppleTV wo ich nach dem Starten sofort das Bild hab und beim FireTV Stick mal 40 Sekunden boote, weil er direkt am TV hängt und davon seinen Strom holt.

Bei mir kommt dazu, dass ich alles möglichst clean und ohne viele Kabel habe. Sprich der Idealzustand ist nur das TV Stromkabel.

Fernseher kann ich Samsung empfehlen, hier geht jede App die ich hab und zwar in einer aktuellen Version. LG hab ich wegen OLED. Obendrein gibt es kein Drei TV für LG und die Zattoo App ist sehr alt und nachdem ich sie aus dem deutschen Store ziehen musste gehen ein paar Funktionen nicht.

Das perfekte Gerät wäre ein Samsung mit OLED. Zweite Option: LG mit AppleTV 4k.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: sebinity

Aktuelle Themen