TV-Streaming Komfortverbesserungstipps

19 Mai 2014
13
8
Fernseher kann ich Samsung empfehlen, hier geht jede App die ich hab und zwar in einer aktuellen Version.
Samsung und Panasonic sind die einzigen Hersteller, die keine einzige brauchbare IPTV-App (für freie M3Us) in ihren App Stores haben. Samsung hat Smart IPTV vor einiger Zeit aus Gründen, die niemandem wirklich bekannt sind, aus dem Store verbannt, jetzt muss man es über Umwege per USB-Stick installieren, was auch nicht immer und bei jedem Gerät klappt. Durch diesen Schritt hat Samsung bei mir einiges an Sympathiepunkten eingebüßt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: utakurt
28 März 2014
4.261
2.158
PLEX und Netflix funktioniert dafür einwandfrei auf Samsung Geräten und teuer sind sie auch nicht.
Enttäuscht hat mich dafür viel mehr der OLED-LG. Der hat noch immer zu wenig Rechenleistung und der Netzwerkanschluss hat auch nur 100 MBit :(. IPTV ist Glückssache wenn es mal funktioniert.
Bei Samsung hat mich eher die kleine Fernbedienung gestört aber die kann man tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
25 März 2014
581
357
Es läuft eh darauf hinaus, dass man sich hinten etwas dranhängt wenn man keine Kompromisse eingehen kann. So traurig es auch ist. Wirtschaftlich macht es aber Sinn. Man trennt Bild von Funktion. Es nervt mich nur, dass man kaum tunerfreie TVs hat und die, die es gibt sind entweder sehr teuer (echte Public Displays) oder vom Bild her schwach. Und Beamer & Co fressen Energie ohne Ende.
 
19 Mai 2014
13
8
Gut, was den Tuner anbelangt, muss ich aber ganz ehrlich sagen, dass ich aufgrund des bloßen Vorhandenseins eines Tuners, den ich eigentlich gar nicht haben will und an den nichtmal eine Antenne angeschlossen ist, keine GIS bezahlen würde, das ist in meinen Augen reine Abzocke und ich würde in dem Fall das (praktisch nicht vorhandene) Risiko Ärger zu bekommen hinnehmen. Bisweilen habe ich einen guten alten 60"-Plasma von LG, den ich liebe und von dem ich mich erst trennen werde wenn er kaputtgeht, der hat noch keinen DVB-T2 Tuner. Smart ist er natürlich auch noch nicht, hab einen Pi mit Kodi dran hängen und bin mit der Kombi überaus happy.
 
27 März 2014
555
580
Gut, was den Tuner anbelangt, muss ich aber ganz ehrlich sagen, dass ich aufgrund des bloßen Vorhandenseins eines Tuners, den ich eigentlich gar nicht haben will und an den nichtmal eine Antenne angeschlossen ist, keine GIS bezahlen würde, das ist in meinen Augen reine Abzocke und ich würde in dem Fall das (praktisch nicht vorhandene) Risiko Ärger zu bekommen hinnehmen. Bisweilen habe ich einen guten alten 60"-Plasma von LG, den ich liebe und von dem ich mich erst trennen werde wenn er kaputtgeht, der hat noch keinen DVB-T2 Tuner. Smart ist er natürlich auch noch nicht, hab einen Pi mit Kodi dran hängen und bin mit der Kombi überaus happy.

Was du würdest ist da leider irrelevant, so ist die Gesetzeslage und daher musst du und ich versteh das auch sonst steckt jeder einfach ab bei Besuch der Behörde und sagt das er ihn nicht nutzt, daher ist abmelden nur bei nachhaltigen Ausbau schon ok.
 
26 August 2018
573
174
Was du würdest ist da leider irrelevant, so ist die Gesetzeslage und daher musst du und ich versteh das auch sonst steckt jeder einfach ab bei Besuch der Behörde und sagt das er ihn nicht nutzt, daher ist abmelden nur bei nachhaltigen Ausbau schon ok.
Einen Receiver an einen Monitor anschließen geht auch fix, Tuner freier TV GIS frei,
TV mit verbauten Tuner ohne SAT Schüssel GIS pflichtig
Das Gesetz ist technisch einfach überholt, nur will niemand eine Reform starten, aber abwarten was nach Corona kommt, wenn wir die ganzen Förderungen zurückzahlen müssen.
 

Aktuelle Themen