Upload bei Windows 10 Clients nur 4 Mbit statt 40 Mbit?

19 April 2016
951
154
Hallo,

ich habe seit 2 Wochen 5G PowerNet XXL von Drei mit einem ZTE MC801A Router im Bridge Mode und dahinter ein UniFi USG, was grundsätzlich perfekt funktioniert und immer über 500 Mbit Download und 40 Mbit Upload liefert.

Seit gut einer Woche haben aber alle Windows 10 Clients auf einmal nur mehr 4 Mbit Upload statt 40 Mbit Upload. Alle anderen macOS/iOS und Linux Clients haben jedoch weiterhin immer die vollen 40 Mbit Upload - egal ob über LAN oder WLAN. WLAN läuft über UniFi Accesspoints, WLAN am Drei Maxx Router ist deaktiviert.

Auch wenn ich die Windows 10 Clients direkt am 5G Router ZTE MC801A per LAN anschließe, tritt das Problem auf.
Im LAN erreichen die Win 10 Clients 1 Gbit ohne Probleme.

@Datenknecht hat mich dankenswerterweise informiert, dass mein Problem sehr ähnlich dem in diesen Threads von @smallfreak und @acidr4in klingt:
https://www.lteforum.at/mobilfunk/s...er-tcp-timestamp-probleme.13718/seite-11.html
https://www.lteforum.at/mobilfunk/huawei-b715-nur-0-5-mbps-dl-spusu.13676/

Leider hat bei mir der Befehl "set-nettcpsetting -settingname internetcustom -timestamps enabled" in einer Admin PowerShell jedoch nichts geholfen.
Weiß evtl. jemand, welche Windows 10 Einstellungen für Drei 5G notwendig sind, damit der Upload einwandfrei läuft?
Autotuninglevel deaktivieren hat leider auch nichts geholfen. Oder denkt ihr, dass das nichts mit TCP Timestamps / Autotuninglevel zu tun hat und / oder bei Drei direkt gar nicht notwendig sein solle?

Ich bin mit meinem Latein am Ende - siehe hier was ich schon alles probiert hätte: https://www.lteforum.at/mobilfunk/w...ad-speed-nur-mehr-4-mbit-statt-40-mbit.15986/
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuelle Themen