Verkabelung für neuen Anbieter mit VOIP

borotalco

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jun 2020
45
4
Hallo,

ich plane so schnell wie möglich zu einem neuen Provider zu wechseln, der dann Festnetz + VOIP anbieten wird.
Aktuell habe ich noch einen POTS Anschluß mit folgender Verkabelung:
a,b kommt vom Amt -> greife ich nicht an
a1,b1 + die Überbrückung I -> für Telefon im Gang -> kann ich nach Umstieg eliminieren, da zukünftig nutzlos, oder?

screen1.png


An der Dose stecke ich dann wieder die FritzBox an. Wie kann ich aber dann auch das Telefon im Gang verwenden?
Mir fällt nur ein, dass ich auf schwarz,rot einen RJ11 Stecker montiere und diesen in die FB stecke.
Oder kann ich irgendwie mit einem TST (heißt glaub der Stecker?)/RJ11 Stecker was machen, dass dann das Telefon im Gang bedient wird?
1610556161548.png

Also FB RJ11-> TST/TDO DOSE ->Telefon - Geht das überhaupt, oder wird da nichts durchgereicht?

thx borotalco
 

Evilc22

Mobilfunk Teilnehmer
18 Apr 2020
658
246
Wenn man an der Fritz ein Analoges? Tel anschließen kann dann musst da ansetzen und weiter fahren
Also wenn die Fritz Analog auf Voip kann ....

Also das Kabel was jetzt zum zweiten Anschluss kommt mit dem Port bei der Fritz verbinden

So wie der Anschluss jetzt durchgereicht ist das geht mit einen normalen Tel Anschluss

Keine ahung ob die Analogen ports über Vip gehen


Zb die 7590

  • 2 a/b-Ports (wahlweise TAE/RJ11) zum Anschluss von analogen Telefonen, Anrufbeantworter und Fax
 

borotalco

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jun 2020
45
4
Um welchen Anbieter geht es?
Aktuell bin ich bei A1 - diese im Bild gezeigte Dose ist im Arbeitszimmer (wo die FB steht) - der zukünftige Provider steht noch nicht fest, aber das Telefon muss ich ja dann direkt an der FB anschließen. Die Frage ist eben, ob das funktioniert, dass ich von der FB(Telefonanschluß) in die Dose (wenn ich die Kabel schwarz,rot so lasse) dann weiter zum Telefon im Gang komme?
 

Forsti

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2020
76
49
Wenn du solch ein Kabel eh schon deine Eigen nennst, dann probiere es doch einfach aus 🙂
Kann nicht viel passieren.
 

Jonas12

Mobilfunk Teilnehmer
7 Jun 2015
961
267
Man kann es so ausprobieren. Sollte es nicht gehen, dann das Y Kabel in der Mitte und die FRITZ!Box Links anschließen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Forsti

borotalco

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jun 2020
45
4
Ok danke - ich werde es dann probieren - Ist der A1-Y-KABEL ein besonderer Stecker oder der gleiche wie ein TST/RJ11
(für die Rückführung VOIP in die Telefondose)?
 

Jonas12

Mobilfunk Teilnehmer
7 Jun 2015
961
267
Es hat auf der einen Seite einen TST Stecker und auf der anderen 2 RJ11. (Grau/Grün)
Die Pin Belegung ist das besondere bei diesen Steckern.

Die FRITZ!Box hat eine RJ45 Buchse, man könnte da den RJ11 Stecker reinstecken und es müsste funktionieren, jedoch besser ist da der RJ45 Stecker vom FRITZ!Box Kabel. Deshalb der Vorschlag mit den 2 Kabeln.
 

Aktuelle Themen