Verparkte E-Ladestation von Verbrennern (Wien Energie)

21 Dezember 2015
994
710
Wenn ich da so mitlese bin ich sehr froh das ich einfach zur Tankstelle fahre.
Das E-Auto fahren klingt noch sehr kompliziert- welche Karte von welchen Anbieter, wie schnell lädt der Wagen an welcher Ladesäule, etc ...
du kannst auch so "einfach" zur ladestation fahren. dort nimmst du "irgendeine" karte und zahlst "irgendeinen" preis.
wenn du vorher ein paar minuten zeit investierst, lädst du günstig.


bei der Tankstelle geht das nicht! da zahlst du das, was dort steht.


immer wieder interessant, dass offensichtliche Vorteile der e mobilität einfach so in nachteile verkehrt werden, nur weil man offenbar im kopf irgendeine "sperre dagegen" hat 😆
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: alex34653 und utakurt
21 Dezember 2015
994
710
ad minutenpreise..
wenn man ein bev fährt, das halbwegs schnell laden kann (~100kW aufwärts) ist man mit minutenpreisen in Österreich immer günstiger dran als mit kWh preisen.
auch im 11kW AC bereich lädt man in Österreich mit minutenpreisen supergünstig. Und das auch ohne den halsabschneider-mindestumsatz bzw. mitgliedsbeitrag-notwendigen emc tarif.


irgendwie finde ich die minutenpreise ja sogar fairer als kWh preise.
wenn ich nur 1phasig lade, brauche ich "ewig" bis mein akku voll ist und belege die ladestation 3x so lange wie ein 3phasenlader.
in der zeit könnte der anbieter also 3x soviel strom verkaufen.
 
6 November 2014
932
1.121
du kannst auch so "einfach" zur ladestation fahren. dort nimmst du "irgendeine" karte und zahlst "irgendeinen" preis.
wenn du vorher ein paar minuten zeit investierst, lädst du günstig.


bei der Tankstelle geht das nicht! da zahlst du das, was dort steht.


immer wieder interessant, dass offensichtliche Vorteile der e mobilität einfach so in nachteile verkehrt werden, nur weil man offenbar im kopf irgendeine "sperre dagegen" hat 😆

Also bei jeder Tankstelle steht der Preis groß angeschrieben.

Ich will nicht über E- Mobilität diskutieren, aber wo bitte ist der Vorteil wenn ich eine Ladestation nach dem Laden verlassen muss.

Beispiel: Du fährst in der Früh in die Arbeit und musst dann zum Ende der Ladezeit raus und wegfahren?
Ich stell mir gerade vor wie die Angestellten untertags auf Parkplatz suchen gehen.

Oder das ich nach 22.00 Uhr zur Ladesäule fahren muss um den günstigsten Nachttarif zu bekommen. Das ist eine Zeit wo ich schon im Bett liege und auch schon mal schlafe.

Nur um es nochmal zu betonen - es geht nicht um die E-Mobilität an sich sondern um die Umstände die diese bereitet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ricardo und Grisu
15 Dezember 2014
644
417
@Whitesnake

Finde auch, dass diese Zeitabrechnungen überhaupt nicht gehen. Tröpfelt der Strom nur langsam ins Auto, zahlt man so trotzdem für zB 22 KW. Nicht weil man es nutzt, sondern weil die Station es theoretisch könnte ….

Völlig absurd, so wie manche Ladestationen, wo man je nach verwendeter Karte zwischen ca 20 Cent und 1,50 Euro je KWh bezahlt.

Einen jeden Tankwart würde man bei Preisen von 10 Euro für 1 Liter statt 2 Euro - weil man die falsche Tankkarte hat - mit dem nassen Fetzen von der Zapfsäule verjagen. Beim Strom aber ist das leider noch immer ganz üblich, die Tarife derart absurd zu machen.

Vielleicht ist für manche die Tankkarte von www.IKB.at nützlich:

29 Cent je KWh, Ladestationen durch ganz Österreich, und Abrechnung nach KWh (nicht nach Zeit). Keine Grundgebühr

https://www.ikb.at/energie/e-mobilitaet/e-ladekarte-e-lade-app-e-tarife

Anhang anzeigen 38351

IKB kannte ich bis jetzt nicht, die Tarife klingen aber sehr sehr gut. Was für mich nicht hervorgeht ist, ob man IKB Strom Kunde sein muss, oder ob jeder die Karte beantragen kann.
 
17 Mai 2019
569
355
Du musst kein Strom Kunde sein, den Ladetarif bekommt jeder der sich anmeldet

@bernie: Der IBK Tipp ist Hammer sogar der 11 kw/h Tipp ist günstiger als bei EVN 11 kw Lader
.....ad minutenpreise..
......
auch im 11kW AC bereich lädt man in Österreich mit minutenpreisen supergünstig. Und das auch ohne den halsabschneider-mindestumsatz bzw. mitgliedsbeitrag-notwendigen emc tarif.


irgendwie finde ich die minutenpreise ja sogar fairer als kWh preise.
.....
@panzi: schau mal

EVN hat https://www.evn.at/home/e-mobilitat/strom-laden-unterwegs bei AC biz zu 11 kw einen Tarif in der Höhe von 0,083 EUR/Minute dh in der Stunde 4,98 EUR - mein BMW I3 kann mit 11kw laden - das macht einen Preis von 0,45 EUR/kwH bei EVN Minuten tarifbasiert!!!!

Mit der IBK karte zahltman an EVN Stationen egal ob diese mit 11 oder 22kw betrieben werden: 0,29 EUR/kwH

DAS IST UNGLAUBLICH - ein bisschen verar*** die EVN ihre Kunden hier schon!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: A.E.I.O.U.
15 Dezember 2014
644
417
Du musst kein Strom Kunde sein, den Ladetarif bekommt jeder der sich anmeldet

Danke und vielen Dank nochmal für den Tipp @berni456 hier ein virtuelles Bier für dich ! Der Tarif ist echt unglaublich, die karte werde ich mir gleich bestellen.

@utakurt Die EVN Tarife waren bis zum 1.8.2022 viel besser und wurden dann fast verdoppelt, ich hoffe das bewegt sich bei Beruhigung des Strompreises auch wieder in die andere Richtung…
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: berni456 und utakurt
21 Dezember 2015
994
710
für 11kW ac nimmt man einfach die energie Steiermark karte.
1min kostet 4cent -> 2,40€ pro stunde
ergo 22cent pro kWh
 
17 Mai 2019
569
355
Danke und vielen Dank nochmal für den Tipp @berni456 hier ein virtuelles Bier für dich ! Der Tarif ist echt unglaublich, die karte werde ich mir gleich bestellen.

@utakurt Die EVN Tarife waren bis zum 1.8.2022 viel besser und wurden dann fast verdoppelt, ich hoffe das bewegt sich bei Beruhigung des Strompreises auch wieder in die andere Richtung…

Ich schließe mich mit einem Bierfass an - Danke nochmal Bernie - Karte ist bestellt - bei 1/3 Preisunterschied macht das einiges aus!

@A E I O U: Stimmt - aber Hallo - bei 29c/kwH über an der EVN Tanke einen Anbieter während EVN Kunden 0,45 löhnen???? Das ist echt Abzocke....
 
15 Dezember 2014
644
417
für 11kW ac nimmt man einfach die energie Steiermark karte.
1min kostet 4cent -> 2,40€ pro stunde
ergo 22cent pro kWh
Nur für meinen Fall gesprochen - Das Problem ist, dass es bei uns viele EVN Ladesäulen gibt die nur 2x22KW anbieten. Mein Auto kann nur 11KW AC (Neben 135DC) und so würde man da beim Energie Steiermark wiederum draufzahlen im Gegensatz zu IKB.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: utakurt
17 Mai 2019
569
355
für 11kW ac nimmt man einfach die energie Steiermark karte.
1min kostet 4cent -> 2,40€ pro stunde
ergo 22cent pro kWh
Ja - wennst mir jetzt noch sagst, wo ich hier in der Nähe (Grenze NÖ CZ)eine Ladestation finde, die diese FlexTarife annimmt - wäre ich dankbar! A E O I bringt es auf den Punkt -

https://www.e-steiermark.com/filead...e_Kundeninformation_und_Preisblatt_Privat.pdf

Dazu müßte ich bei Stmk Energie den Austria Tarif nehmen (29,9 EUR Grundgebühr)


Für Leute in der Stmk ist der Tarif Hammer
 
Zuletzt bearbeitet:
15 Dezember 2014
644
417
Ja - wennst mir jetzt noch sagst, wo ich hier in der Nähe (Grenze NÖ CZ)eine Ladestation finde, die diese FlexTarife annimmt - wäre ich dankbar!

https://www.e-steiermark.com/filead...e_Kundeninformation_und_Preisblatt_Privat.pdf

Dazu müßte ich bei Stmk Energie den Austria Tarif nehmen (29,9 EUR Grundgebühr)


Für Leute in der Stmk ist der Tarif Hammer
Du kannst den EasyFlex nehmen von der Energie Steiermark. Der Kostet 0€/Monat und funktioniert vermutlich bei allen Ladestation der BEÖ Mitglieder (Landesenergieversorger usw). Der ist wie @panzi sagt bei 11KW unschlagbar
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: utakurt
1 Dezember 2020
655
675
Für 22KW Ladestationen könnt ihr den Autostrom Light Tarif der Kelag nehmen.

Das ist ein Zeittarif ohne Grundgebühr und kommt auf ca. 24 Cent je KWh. Denke er funktioniert auch bei den (meisten) Landesenergieversorgern / BEÖ Mitgliedern.

https://www.kelag.at/files/folder/Emob/Tarifblaetter-Kelag-Autostrom-Light-OFFLINE.pdf

Gib's auch für alle die sich anmelden (man muss kein Strom Kunde sein).

Preislich aber natürlich fehlt nicht mehr ganz so viel bis zur IKB, wo man ja 29 Cent / KWh bezahlt. Und man hat natürlich den Nachteil, dass der Kelag ein Zeittarif ist (pünktlich abstecken, sonst zahlt man länger)

--edit--
Hab die Liste der Preferred-Roaming-Partner gefunden, bei denen man mit KELAG-Karte um 24 Cent je KWh lädt (22 KW Ladestationen)
1667748210102.png
 
Zuletzt bearbeitet:
14 April 2014
1.950
1.368
Er lädt vermutlich nur sein Fahrrad ... 😅
Ja, und nur für die Beleuchtung. 🙂

Der Preis ergibt sich daraus das ich einen Altvertrag (<1.7.2022) von Linz Energie (Ladekarte) habe der noch günstigere Konditionen hat und das es Teilweise Ladestationen gibt die die Doppelte Leistung abgeben als angegeben. So eine steht vorm örtlichen Supermarkt, darum ergibt sich der gute Preis.

Die IBK habe ich auch. Die Abrechnung per kw/h bei den BEÖ (-Wien +ÖAMTC) ist ein Alleinstellungsmerkmal.

Danke euch für die vielen Tipps fürs günstig laden!
 
23 März 2014
795
312
Danke auch für den Tipp mit IBK, Karte ist schon bestellt.

Die Abrechnung nach kw/h ist genial, vor allem wenn man voll laden möchte und es am Schluss nur noch langsam geht.

Dass im Fall EVN der Roamingtarif so viel günstiger ist als der vom Betreiber selbst ist wirklich erstaunlich.

Wer einen Bahnhof mit Ladestation in der Nähe hat, dem kann ich noch die ÖBB Ladekarte empfehlen, günstiger geht es glaub ich nirgends.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: berni456