VoLTE und Wi-Fi Calling

schilling

Mobilfunk Teilnehmer
15 Sep 2014
336
165
Wie bereits geschrieben. Bei mir hat es ohne mein Zutun am OnePlus 7T mit der aktuellsten Firmware funktioniert. Sowohl VoLTE, als auch WiFi-Calling funktionieren einwandfrei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scoty

Scoty

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2014
848
201
Hab auch ein 7T. Welche Tarife haben Volte und Wifi Calling? Würde das gerne mal testen aber wenn möglich ohne Vertrag, also Wertkarte.
 

iceboy

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mai 2014
2.674
910
Hab auch ein 7T. Welche Tarife haben Volte und Wifi Calling? Würde das gerne mal testen aber wenn möglich ohne Vertrag, also Wertkarte.
bei den Wertkarten-Tarifen glaube ich nicht, dass es VoLTE dabei ist!

@maxb ich habe den SIM Only Gold Tarif und heute während eines Telefonats habe ich festgestellt, dass die Verbindung von LTE auf 3G umgeschaltet wurde. Daher wollte ich wissen, ob es auch wie das Netz ist, nämlich nicht überall verfügbar?
 

maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.804
2.071
bei den Wertkarten-Tarifen glaube ich nicht, dass es VoLTE dabei ist!

@maxb ich habe den SIM Only Gold Tarif und heute während eines Telefonats habe ich festgestellt, dass die Verbindung von LTE auf 3G umgeschaltet wurde. Daher wollte ich wissen, ob es auch wie das Netz ist, nämlich nicht überall verfügbar?
Ja, das kann vorkommen wenn der LTE Empfang einen gewissen Mindestpegel unterschreitet.
Nennt sich SRVCC (= Single Radio Voice Call Continuity) und das Gespräch wird dann in 3G bzw. selten in 2G weitergeführt.
Ist eine Vorsichtsmaßnahme um einen Gesprächsabbruch zu vermeiden und notwendig solange die LTE Netzabdeckung ein paar Prozentpunkte geringer ausfällt als jene von 2G/3G.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iceboy

sss

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
1.091
383
Ja, das kann vorkommen wenn der LTE Empfang einen gewissen Mindestpegel unterschreitet.
Nennt sich SRVCC (= Single Radio Voice Call Continuity) und das Gespräch wird dann in 3G bzw. selten in 2G weitergeführt.
Ist eine Vorsichtsmaßnahme um einen Gesprächsabbruch zu vermeiden und notwendig solange die LTE Netzabdeckung ein paar Prozentpunkte geringer ausfällt als jene von 2G/3G.
Oder das gespräch wird gar nicht geführt :)
In meinem wohnzimmer gibts fast eine 100% garantie, dass gespräche beim umschalten von lte auf 3g einfach stumm bleiben... da sind beide kanäle tw so bescheiden, dass einfach nichts geht. wo genau es da scheitert - keine ahnung.

ohne vowifi quasi unbrauchbar - wobei sich da alle drei netze die hand geben können.
 

theFace

Mobilfunk Teilnehmer
27 Okt 2016
1.958
1.450
Ja, das kann vorkommen wenn der LTE Empfang einen gewissen Mindestpegel unterschreitet.
Nennt sich SRVCC (= Single Radio Voice Call Continuity) und das Gespräch wird dann in 3G bzw. selten in 2G weitergeführt.
Ist eine Vorsichtsmaßnahme um einen Gesprächsabbruch zu vermeiden und notwendig solange die LTE Netzabdeckung ein paar Prozentpunkte geringer ausfällt als jene von 2G/3G.
Kommt im 2G/3G Netz auch regelmäßig zu Abbrüchen und grauenhaft Sprachqualität, langsam überlege ich deswegen das Netz zu wechseln weils schon so tierisch nervt
 

bissfest

Mobilfunk Teilnehmer
16 Mai 2014
259
183
In meinem wohnzimmer gibts fast eine 100% garantie, dass gespräche beim umschalten von lte auf 3g einfach stumm bleiben...
Tritt ebenfalls bei A1 auf. Abhilfe: Dem Endgerät für Telefonate nur 3G (2G) erlauben. Kann man am iPhone ja einstellen. Zumindest kann das Gerät dann nur mehr einen einzigen Handover produzieren, nämlich jenen von 3G auf 2G.
 

bissfest

Mobilfunk Teilnehmer
16 Mai 2014
259
183
Kommt im 2G/3G Netz auch regelmäßig zu Abbrüchen und grauenhaft Sprachqualität
Hier ist die Situation bei Magenta aus meiner Sicht besonders Mühsam, da ein Handover im Gespräch auch in Richtung 2G auf 3G erfolgen kann. Daher ist es möglich, dass man innerhalb eines Gesprächs mehrmals hin und her gehandovert wird, jedes Mal mit Aussetzer und schlechter Gesprächsqualität für ein paar Sekunden.
 

maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.804
2.071
Oder das gespräch wird gar nicht geführt :)
In meinem wohnzimmer gibts fast eine 100% garantie, dass gespräche beim umschalten von lte auf 3g einfach stumm bleiben... da sind beide kanäle tw so bescheiden, dass einfach nichts geht. wo genau es da scheitert - keine ahnung.

ohne vowifi quasi unbrauchbar - wobei sich da alle drei netze die hand geben können.
die Schwellwerte für diesen Handover von VoLTE zu 2G/3G könnte man noch deutlich herabsetzen, aber ein universelles setting ist hier schwer zu finden. Da spielen auch Faktoren wie Geschwindigkeit des Teilnehmers ein Rolle (Auto vs. Fußgänger). Für dich würde ev. das „aggressivere“ setting passen, für das Auto daneben welches durch eine Unterführung durchfährt nicht. der/die hat dann ev. einen Gesprächsabbruch.

Ich persönlich habe die besten Erfahrungen damit gemacht, wenn es bis auf die CSFB Funktion überhaupt keine Möglichkeit mehr gibt von LTE zu 2G/3G zu wechseln (Netzsuche ausgenommen).
Aber dafür ist die Zeit noch nicht reif, bei keinem Netzbetreiber denk ich mal.