Warum das neue 5G-iPhone ein Problem für Hot und andere Diskonter wird

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.655
1.632
Es bringt bei der mobilen Internetnutzung noch mehr Geschwindigkeit und wird vielerorts das Festnetz endgültig ersetzen. Bisher gehörte aber eine Portion Glück dazu, ein 5G-Netz zu finden. Das ändert sich gerade, in Wien und anderen Städten bauen die Mobilfunker A1, Magenta und "3" ihre Handynetze emsig aus. Und sie werden noch einen Zahn zulegen, denn die neuen iPhones öffnen 5G dem Massenmarkt – so wie das Apple-Handy auch schon 3G und 4G zum Durchbruch verholfen hat.............................

https://www.derstandard.at/story/2000120905157/warum-das-neue-5g-iphone-ein-problem-fuer-hot-und

Zumindest beim Durchbruch von 3G in Österreich hatte das Apple-Handy relativ wenig Anteil. Da hatte "3" mit den Crazy Days davor wesentlich mehr dazu beigetragen. mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: DonKill und palazzo

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
1.923
947
Sie werden alle 5G anbieten, so wie heute 4G. Das ist nur eine Frage der Zeit.

Spätestens, wenn mit LTE keine adäquaten Geschwindigkeiten mehr erzielbar sein werden, dann gibt es 5G in allen Tarifen aller Anbieter.

War bei 4G auch nicht anders. Vielleicht kann sich noch jemand erinnern, man brauchte bei den großen Anbietern einen neuen und teuren Tarif für 4G, oder alternativ ein Zusatzpaket um ins 4G Netz eingelassen zu werden.

Das ging so eine gewisse Zeit, bis auf einmal sogar die Yesss Wertkarten die keine Grundgebühr bezahlen, ins 4G Netz kamen - und alle andern Tarife der restlichen Anbieter und Marken auch.

Es war ja auch ganz klar aus Kundensicht:
Ein Video am Handy ohne Wartezeit oder Unterbrechung war nicht immer möglich ohne 4G. Und da ist es ganz einfach: Spielt das Video nicht am eigenen Handy, auf anderen aber schon, dann ist der Anbieter schlecht.

Und diese Rückständigkeit will sich dann auch niemand nachsagen lassen.

Im Artikel übrigens komisch:
5G ist billiger weil es weniger CO2-Emissionen verursacht?

Da kennt wohl der Geschäftsführer sein eigenes Business nicht, oder hält die Kunden für so deppert, dass sie so eine Aussage mit diesem Zusammenhang tatsächlich glauben ...

Auch sehe ich nicht, warum die virtuellen Anbieter und Billigmarken schlecht sein sollen für die Großen.

Wenn ich Anbieter X wäre, dann denke ich doch: Lieber ein Kunde ist bei einem NVMO in meinem Netz, als gar nicht bei mir und stattdessen im Netz der Konkurrenz.

Sie verdienen doch alle an den NVMOs und deren Kunden. Es sind Nutzer, und diese steigern den Umsatz.

Speziell im Mobilfunk, wo ein großer Teil der Kosten Fixkosten sind - also unabhängig davon, ob den Sendemasten jetzt niemand, ein paar, oder viele Leute nehmen, sind dessen Kosten gleich - macht es doch Sinn, die Auslastung möglichst hoch zu halten, solange die Nutzer nur irgend etwas zahlen (es muss gar nicht viel sein)

Das ist betriebswirtschaftlich vernünftig!

Ganz besonders hat diese wirtschaftlich sinnvolle Maßnahme A1 verstanden, wo man sich gleich mehrere Billig-Schienen gönnt, die man sogar direkt im eigenen Haus als A1 - ohne zwischengeschaltete weitere Firma - betreibt. Beispiele: Red Bull Mobile, Bob, Yesss, Kurier Mobil, Krone Mobil, Educom, Georg, und sogar noch weitere ...
 

eigsi124

Mobilfunk Teilnehmer
6 Apr 2015
707
344
Ich kann mir nicht vorstellen, dass 5G große Auswirkungen auf die Diskonter haben wird.
Kenne keinen der 5G haben will, nicht mal ich als "Enthusiast" habe einen Usecase bei dem es sich auszahlt (vor allem solange es großteils "fake" 5G mit DSS ist)
 

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
770
477
Diskonter und IPhone 5G ist eh ein Widerspruch ansich ...
Schließe mich @theFace an. Natürlich wäre es heute(!) pervers sich ein neues 5G-fähiges iPhone wegen 5G zu kaufen und dann weiter mit Yesss/HOT/Spusu, ... zu betreiben.

Wenn man natürlich am neuen iPhone interessiert ist, das halt auch schon 5G kann, warum nicht. Ich habe zB. mein iPhoneXr seit 2018 zuerst mit Magenta, jetzt wieder mit Spusu eSIM. Bestens.

Wenn ich die neue Technologie will, muss ich halt wieder 2 Jahre bei Magenta / A1 / 3 Neukunde für 2 Jahre werden. Warum auch nicht, ab dem 3. Jahr ist alles offen. Zumeist nutze ich meine letzten iPhones (seit dem 6er) 3-4 Jahre.
Dh: mein neues iPhone kommt 2021/2022; da werden die MVNO wahrscheinlich auch schon bei 5G dabei sein.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.700
2.997
Bezahlte Werbung? ist doch Standard
Ja der Sulzbacher wird sicher regelmäßig zum Essen eingeladen und Bussi Bussi wird gepflegt.
Wahnsinn wieviel der Standard nur mehr Meinungen abdruckt und sich als Zeitung mit Fakten präsentiert...

Ein Fakt ist warum sollte jemand mit einem Iphone XR oder 11 aufs 12er wechseln?
Es gibt keinen Grund außer sein eigenes Ego und der braucht eh eine "Premium" Marke
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anybody und rage4

lfile

Mobilfunk Teilnehmer
10 Mai 2014
1.786
1.439
Wenn man natürlich am neuen iPhone interessiert ist, das halt auch schon 5G kann, warum nicht.
Sehe ich genauso nur würde ich im obigen Satz "iPhone" mit "Phone" ersetzen.

Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass 5G eher für stationäre Verbindung Sinn macht, für mobile weniger. Ein Handy braucht mit 5G viel mehr Strom und ob die schnelle Downloadrate überhaupt spürbar ist, ist eine andere Frage.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tommy und kofel

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
770
477
Ja der Sulzbacher wird sicher regelmäßig zum Essen eingeladen und Bussi Bussi wird gepflegt.
Wahnsinn wieviel der Standard nur mehr Meinungen abdruckt und sich als Zeitung mit Fakten präsentiert...

Ein Fakt ist warum sollte jemand mit einem Iphone XR oder 11 aufs 12er wechseln?
Es gibt keinen Grund außer sein eigenes Ego und der braucht eh eine "Premium" Marke
Stimme zu.
Deswegen ist bei mir erst ein Wechsel auf iPhone 14 geplant. ;)
 

Aktuelle Themen