Baumi_99

Mobilfunk Teilnehmer
2 Nov 2015
143
28
Was erwartet ihr euch vom Jahr 2016 hinsichtlich auf Mobilfunk?

  • Kommen 2016 wieder neue Mobilfunkanbieter dazu? (auch MVNOs)
  • Werden die Mobilfunk Preise erneut sinken?
  • Wird es einen Preiskampf bei Roaming geben? (Netzneutralitätsbeschluss EU)
  • Wird das LTE-Netz rapide wachsen?
  • Werden viele ihren Mobilfunk anbieter wechseln da die Kündigungsfrist ab Februar 2016 nur mehr einen Monat Beträgt?
 
Zuletzt bearbeitet:

A.E.I.O.U.

Mobilfunk Teilnehmer
15 Dez 2014
398
183
Ich erwarte mir, dass Drei Anfang 2016 in einer Pressekonferenz verkündet ab Sommer 2016 ausschließlich auf LTE auf allen Frequenzen zu setzen. Des Weiteren werden ab Pressekonferenz, alle Sender sukzessive auf Cat. 6. umgestellt. Die Umstellung ist bis Sommer 2016 abgschlossen :träum: ;-)
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.121
1.140
Neue Mobilfunker : Bereits 2014 wollte eine "große österreichische Bank"
ins Mobilfunkgeschäft einsteigen, Mittlerweile hat man in der Branche ganz andere Sorgen, aber vielleicht kommt doch noch der "Rapidfunk".

Preise : Die Einzelpreise (Minuten, SMS, MB) haben sich gerade einmal um 0,1 Cent verbilligt. Tarife um 9,90 Euro (inkl. 3000 MB) gab es auch schon 2014 (Vectone) und der 6,90 Euro Datentarif (Wertkarte) für 3000 MBist im Vergleich zu den 10 Euro für 10 GB (T-Mobile, 2014) auch nicht besonders preiswert. 3 hat bereits dieses Jahr die Datentarife zum Teil erhöht, bei A1 wird es nächstes Jahr eine Indexanpassung geben und T-Mobile wird (höchstwahrscheinlich) die zahlreichen Altverträge mit der Indexanpassung und der Servicepauschale "beglücken" (vielleicht werden diese alten Tarife auch auf LTE umgestellt - mit einer Preisanpassung ?)

Roaming : Es ist doch nocht nicht einmal sicher ob das Roming in der EU abgeschafft wird (kann noch an den Großkundenpreisen scheitern) bzw. wie die "Fair Use Regeln" aussehen werden.

Bei den "aktuellen Datentarifen" ist Roming sehr oft nicht mehr möglich ( z. Bsp. T-Mobile wo von insgesamt sechs Datentarifen - Vertrag und Wertkarte - nur der "My Net2Go" noch Roaming ermöglicht).

LTE-Netz: 3 hat schon fertig ausgebaut, A1 wird den Flächenausbau abschliessen (LTE auf der 1800er-Frequenzen wird es wohl erst ab 2017geben) und bei T-Mobile wäre es durchaus möglich das sie "am Land" zum Teil die 900er für LTE einsetzen.

Betreiberwechsel : Vertragstarife (A1, T-Mobile, Telering,3) haben im Durchschnitt eine Laufzeit von mehr als 10 Jahren, da spielt eine verkürzte Kündigungsfrist (die es nur bei Neuverträgen gibt) keine große Rolle. mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Baumi_99

palazzo

Mobilfunk Teilnehmer
15 Mai 2014
5.042
3.291
Was ich erwarte bzw mir vorstellen könnte:

eSIM hat spätestens dann den Durchbruch, wenn Apple diese im iPhone 7 bringen sollte.

A1 und 3 mit flächendeckenden LTE-A-Launch. VoLTE bei 3 und LTE auf 900 MHz.

T-Mobile hat endlich mit Jahresende eine konkurrenzfähe LTE-Flächenabdeckung.

Ende nationales Roaming mit Ende 2016.

LTE bei allen relevanten MVNOs.

T-Mobile wird verkauft oder mit Tele2 oder UPC fusioniert. A1 wird vollständig von Slims America Movil übernommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: anonymus

wirelessonly

Mobilfunk Teilnehmer
2 Okt 2015
236
181
2016 wird das Jahr der Einführung von VoLTE und IPv6 in den Mobilfunknetzen. Interessanterweise verfolgen viele internationale Betreiber den Ansatz VoLTE nur über IPv6 einzuführen, da sie sich damit die ganze NAT-Problematik sparen, die bei VoIP ziemlich ärgerlich ist. Die Swisscom fährt z.B. VoLTE nur über IPv6 und hat IPv6 für den Internetzugang derzeit noch gar nicht für die Kunden verfügbar gemacht. (https://twitter.com/Swisscom_Care/status/677851788905680897?s=09)
IPv6 selbst wird derzeit bei den 4 großen US-Mobilfunkern ziemlich progressiv eingeführt, ein Drittel des Datenverkehr über Mobilfunk ist dort schon IPv6 (http://www.worldipv6launch.org/2015-wrapup-more-than-13-us-mobile-traffic-is-ipv6-and-still-growing/). Mal schauen, wie sich das auf Österreich auswirkt.
 

Aktuelle Themen