Was erwartet ihr euch mobilfunktechnisch vom Jahr 2015?

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.395
1.357
Erwartet ihr 2015 schon IPv6 bei den Mobilfunkern? (wird ja von vielen 3G Geräten noch nicht unterstützt)

Drei war reiner UMTS-Anbieter, das A1 Netz diente dazu, eventuelle Funklöcher auszubügeln.

Vom derzeitigen Vertrag mit T-Mobile profitiert nur einer, und das ist T-Mobile. Drei hat inzwischen ein eigenes 2G Netz, welches, im Gegensatz zum 3-AT Netz, sehr gut funktioniert. 3 ist nicht mehr auf T-Mobile angewiesen, wenn 3 den Vertrag aber von 1 Tag auf den anderen kündigen würde (was sie natürlich nicht können), hätte T-Mobile ein Riesenproblem, denn das würde das Netz nicht verkraften...
Das T-Mobile dient weiterhin dazu Funklöcher abzudecken, auch nach dem Umbau (und vielleicht "bald" wieder als alleiniger Ersatz, das erwarte ich aber noch nicht 2015)
Warum funktioniert 3-AT nicht gut? Meine Tablet bucht sich in Wien noch immer gerne ins 3-AT ein.
Das Netz würde ein Ende schon verkraften, nur wären einige Kunden mit dem Speed unglücklich.
Ich glaube ohne 3-AT wären auch einige Drei Kunden nicht begeistert.
 
Zuletzt bearbeitet:

slammer

Mobilfunk Teilnehmer
30 Jul 2014
80
29
muss auch sagen dass t-mobile zumindest in meiner gegen das bessere netz hat, sowohl 2G als auch 3G. 4G ist in einigen gebieten auch schon in der netzsuche vorhanden (in der Grafik allerdings noch nicht) - das kann ich mangels LTE Vertrag allerdings nicht testen
 

DanObe

Mobilfunk Teilnehmer
15 Apr 2014
1.303
901
Drei hat inzwischen ein eigenes 2G Netz, welches, im Gegensatz zum 3-AT Netz, sehr gut funktioniert.
Belege?
Wie oft bist du denn im 3 2G Netz? Die meisten benutzen auch weiterhin noch das TMA 2G Netz, denn ohne würden viele im Keller auf Bergen oder in sonst irgendwelchen abgelegenen Stellen "Kein Netz" am Display stehen haben. Aber da 3 Kunden sowieso schmerzresisdent gegen Ausfälle und Probleme sind, wird das wohl kaum jemanden von den 3 Kunden berühren. Die kennen es ja nicht anders.
Hat schon seine Gründe warum Firmen im A1 und TMA Netz sind und Teenies im 3 Netz.

Grüße
Daniel
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: reneS

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.126
1.144
Wenn man die Tarifkosten berücksichtigt und die Frequenzbereiche (die nicht vom Refarming betroffen waren) müsste A1 schon längst fertig sein :D
Bei Drei hat man wegen dem Refarming noch länger warten müssen. Der LTE Netzausbau hat aber hauptsächlich wegen der Orangeübernahme höchste Priorität, weil sich das aus dem Netzumbau sowieso ergibt. Und dieser ist wiederum wegen den Übernahmevoraussetzungen, Einsparungen und der erhofften Internetneukunden absolut notwendig.

Bei T-Mobile macht man halt einen Ausbau im normalen Speed...
3 hätte bereits vor dem "Refarming" die Sender umbauen können. Gerade bei den alten
Orangesendern ( wo oft nur die 1800er-Antennen ausgetauscht wurden ) wäre das kein
Problem gewesen. Hier hat 3 wertvolle Zeit verloren (das kann passieren wenn man nicht der
"Herr im eigenen Haus ist").

A1 könnte beim LTE-Ausbau (800) tatsächlich schon um einiges weiter sein , wäre da nicht u.a. der Einspruch gegen die Frequenzauktion gewesen. T-Mobile hat einiges "an Zeit verloren"
weil es zu keiner Einigung bei der Defragmentierung der 1800er-Frequenzen kam . mfg
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.124
1.430
Belege?
Wie oft bist du denn im 3 2G Netz? Die meisten benutzen auch weiterhin noch das TMA 2G Netz, denn ohne würden viele im Keller auf Bergen oder in sonst irgendwelchen abgelegenen Stellen "Kein Netz" am Display stehen haben.
"meisten ... Keller ... Berge ... abgelegene Stellen", jap sind sicher die meisten. Da darf man auch fragen: Belege?
 

DanObe

Mobilfunk Teilnehmer
15 Apr 2014
1.303
901
"meisten ... Keller ... Berge ... abgelegene Stellen", jap sind sicher die meisten. Da darf man auch fragen: Belege?
Ich lade dich im Sommer gerne mal ein, mit unserer Mountainbikegruppe einen Ausflug in die Berge zu machen. Dann hast du deine Belege :D.
Abends können wir auch noch gerne einen Absacker in so manche Kellerbars machen, auch dort gibt´s Belege für dich.

Gerade am Lande gibt es noch viele Stellen wo kein 3 funktioniert und man froh darüber ist im TMA Netz roamen zu können.

Grüsse
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tarjan

palazzo

Mobilfunk Teilnehmer
15 Mai 2014
5.049
3.294
Wie oft bist du denn im 3 2G Netz? Die meisten benutzen auch weiterhin noch das TMA 2G Netz, denn ohne würden viele im Keller auf Bergen oder in sonst irgendwelchen abgelegenen Stellen "Kein Netz" am Display stehen haben. Aber da 3 Kunden sowieso schmerzresisdent gegen Ausfälle und Probleme sind, wird das wohl kaum jemanden von den 3 Kunden berühren. Die kennen es ja nicht anders.
Hat schon seine Gründe warum Firmen im A1 und TMA Netz sind und Teenies im 3 Netz.
Muss man(n) immer überall den Penisgrößenvergleich los treten?

3 hat zwar mittlerweile ein 2G-Netz, aber das ist deutlich kleiner als jenes von TMA, daher nutzt 3 das TMA-2G-Netz.
TMA hat zwar ein 3G-Netz, aber das ist mit Abstand das kleinste in AT, daher nutzt TMA das 3-3G-Netz.

Somit eine Win-Win-Situation für beide (auch wenn ich zB. das 2G-Roaming (so gut wie) nie benötige.

Mittelfristig wird 3 aber das 2G-Roaming wohl aufkündigen, wenn 3 ein eigenes 2G-Netz weiter betreiben wird, weil es doch noch etliche Ex-Orange-Kunden mit 2G-SIMs und Handys gibt. Wenn 3 mit Auslaufen der 2G-Versorgungspflicht das 2G-Netz abdreht, um die Frequenzen für LTE nutzen zu können, dann wird's das Roaming noch länger geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derFlo und Taurus91

Aktuelle Themen