Was haltet ihr von Bitpanda?

15 September 2015
136
39
Hallo Forum,

Was haltet ihr von Bitpanda um erstmals in Kryptowährungen und eventuell auch Aktien bzw. ETF zu investieren?

Gibt es bessere Alternativen?

Gruß
 
22 März 2014
4.347
2.007
Ich würde Bitpanda als gutes Einsteigsprodukt in diese Themen bezeichnen, noch dazu ist es ein österreichisches Unternehmen.
Es mag aber durchaus Produkte geben, die im Funktionsumfang und bei den Handelsplätzen mehr bieten oder weniger Transaktionsgebühren verlangen.
 
28 September 2014
225
127
Hallo Forum,

Was haltet ihr von Bitpanda um erstmals in Kryptowährungen und eventuell auch Aktien bzw. ETF zu investieren?

Gibt es bessere Alternativen?

Gruß

Ich nutze Bitpanda schon mehrere Monate. Konnte mein Geld schon sehr gut vermehren. Für kleinere Transaktionsgebühren empfehle ich Bitpanda Pro Exchange. Hier sollte man sich aber auskennen. Tradingpaare werden läufend ergänzt.

Wie gesagt ist bei Kryptos eine sehr hohe Volatilität. Es kann gleich mal 50-150% Anstieg an einem Tag geben. Auch 20-70% Verlust in 24 Stunden.
Man sollte hier nur das Geld investieren was man bereit ist zu verlieren ohne seinen Lebensstandard zu verändern. Aufpassen bei unter 1 Jahr haltefrist wird der Gewinn zum Einkommen gerechnet und man muss versteuern. Ab 366 Tage ist es steuerfrei und man kann sich die Gewinne direkt in die eigene Tasche zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
15 September 2015
136
39
Danke für die Antworten.
Meldet Bitpanda automatisch dem Finanzamt?

Was wäre der beste Weg um erstmals mit Kryptowährungen zu lernen?
 
28 September 2014
225
127
Danke für die Antworten.
Meldet Bitpanda automatisch dem Finanzamt?

Was wäre der beste Weg um erstmals mit Kryptowährungen zu lernen?

Nein um die Steuern muss man sich selbst kümmern. Da Bitpanda ja nicht wissen kann wie viel Einkommensteuer du im Jahr zahlen musst. Außerdem investiere ich langfristig 3-5 Jahre.

Man sollte sich vorher vertraut machen für was welche Kryptowährung steht. Gibt einige Shitcoins mit denen lassen sich fette Gewinne einfahren aber auch große Verluste machen. Bitpanda wählt hier wirklich sorgfältig aus welche Coins gelistet werden.
 
9 April 2014
2.647
1.402
Wenn es rasant bergab geht kann es passieren, dass die Webseite (und App) mal eben nicht funktioniert, war bei mir dieses Jahr schon 3mal der Fall.
Aber sonst bin ich für meine Zwecke zufrieden.
 
25 März 2014
598
359
Wegen der Steuer gibt es Blockpit (geht via API). Allerdings sind nur 15 Buchungszeilen kostenlos. Etwas "sicher" sind Kryptoindizes, da ein Indez, schwankt aber auch sehr stark. Es empfiehlt sich das ganze langfristig zu sehen und nicht verkaufen wenn es runter geht.
 
15 September 2015
136
39
Okay, wie läuft das mit der Steuer ab? Meldung ans Finanzamt?

Gibt es auch Freibeträge? Denke mal nicht wenn Einkommenssteuer zu bezahlen ist. Warum eigentlich steuerfrei nach einem Jahr?
 
22 März 2014
4.347
2.007
Okay, wie läuft das mit der Steuer ab? Meldung ans Finanzamt?

Gibt es auch Freibeträge? Denke mal nicht wenn Einkommenssteuer zu bezahlen ist. Warum eigentlich steuerfrei nach einem Jahr?
Um das musst du dich ohnehin selbst kümmern. Nur von selbst geht das alles nicht (und da gibts meines Wissens auch nichts, das sowas automatisch kann).