Wechsel nationales Roaming auf Drei LTE

R

Roman123

Gast
Ist ja völlig egal ob jetzt 20MHz oder 15MHz im 1800er für LTE zur Verfügung stehen. Da werden einfach die 5MHz vom 900er dazu gebündelt.
Viel wichtiger ist ein landesweiter 900MHz und 2600MHz FDD+TDD Ausbau und die umstellen von 4 Blöcken 3G auf 4G.
 
5 Juli 2014
3.101
2.114
Ist ja völlig egal ob jetzt 20MHz oder 15MHz im 1800er für LTE zur Verfügung stehen. Da werden einfach die 5MHz vom 900er dazu gebündelt.
Viel wichtiger ist ein landesweiter 900MHz und 2600MHz FDD+TDD Ausbau und die umstellen von 4 Blöcken 3G auf 4G.
Wie soll sich das ab 2018 und ohne Inlandsroaming bei T-Mobile ausgehen? Die Versorungsauflagen für GSM enden am 31.12.17, aber das 3 bereits 2018 GSM abschaltet ist recht unwahrscheinlich.
Daher wird auch in Zukunft ein Teil der 1800er-Frequenzen und der 900er-Frequenen (falls 3 hier überhaupt österreichweit ausbaut) für GSM benötigt. Ein landesweiter Ausbau (900,2600) wird viel Zeit (wegen der
Genehmigung für zusätzliche Antennen) und viel Geld kosten. mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Taurus91

Aktuelle Themen