alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.215
1.419
Wenn du das nicht findest, @caliban , wofür bezahlt man dann € 3 mehr wenn man den anderen Tarif nimmt wenn nicht ausschließlich fürs Datenroaming? Welche Leistung erhält man denn sonst?

Und natürlich kann jeder Kunde - auch innerhalb allfälliger MVD - gezwungen werden einen anderen Tarif zu nehmen, @snow . Einfach ein Schreiben geschickt dass du ab Tag X im neuen Tarif bist, wenn du nicht willst hast ein Recht zur SoKü. Bringt dir nur nicht soviel, wenn "alle großen" Betreiber ihre Tarife zufällig gleichzeitig ändern und bei keinem mehr Roaming inkl. Ist.
 

oe6bhe

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
1.820
647
Genau darum meinte ich dass Datenroaming pauschal 3 Euro kostet, da dies das einzige Unterscheidungsmerkmal der Tarife ist. Was ist außer dem Roaming der Mehrwert der 3 Euro, also eindeutig eine, wenn auch pauschale Verrechnung von Datenroaming.

Ich bin generell der Meinung, man sollte mit dem Datenroaming trotzdem sparsam umgehen, da es dem eigenen Provider was kostet, das er dann nicht schlussendlich an alle im Zuge von teureren Tarifen weiterverrechnen muss. Bei so einem Tarif würde ich natürlich jedes Monat das volle Roamingkontingent ausschöpfen ohne schlechtem Gewissen.
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
847
433
Es geht ja darum, dass die EU-Regelung keine Extragebühren vom Kunden mehr für das Roaming zu verlangen, was Telering in dem Falle aber tut, wenn sie einen Aufpreis von 3 Euro verrechnen.
Man kann das nun in zwei Richtungen betrachten, nämlich auch ... wer kein Daten-Roaming haben möchte, erhält einen Rabatt ;-) Genau das selbe, wie ein Glas halb voll oder halb leer sein kann ...

Oder man betrachtet diese Tarife als jeweils eigenständige Tarife, auch das sollte zulässig sein.
 

caliban

Mobilfunk Teilnehmer
12 Apr 2014
150
29
Wenn du das nicht findest, @caliban , wofür bezahlt man dann € 3 mehr wenn man den anderen Tarif nimmt wenn nicht ausschließlich fürs Datenroaming? Welche Leistung erhält man denn sonst?
Da geht es rein um das Wording.
Auch wenn es in der Praxis darauf hinausläuft, ist das nicht nur ein Vertrag, bei dem Datenroaming erst mal ausgeschlossen ist und optional um 3 Euro dazugebucht werden kann. Das ist nämlich seit 15.6. verboten. (Außer, der Kunde will ganz dezidiert ein spezielles Roaming-Paket statt EU-Roaming, opt-in.)

Ich bin nur überrascht, dass man innerhalb eines Tarifs Roaming gezielt ausschließen darf (statt entweder ganz oder gar nicht). Wenn dem tatsächlich so ist, wär's ein Armutszeugnis für die Kommission, nach all dem Brimborium, das im letzten Jahr um das Datenroaming veranstaltet wurde.

da es dem eigenen Provider was kostet, das er dann nicht schlussendlich an alle im Zuge von teureren Tarifen weiterverrechnen muss.
Du hast keine Ahnung, was es deine Provider tatsächlich kostet. Oder haben sie es dir verraten? Die 7,70 Euro sind nicht das, was es unbedingt kostet - nur das Maximum, was es kosten darf. Bei den Tarifen in deiner Signatur kann man davon ausgehen, dass Spusu womöglich tatsächlich dieser Betrag abgeknöpft wird, weil sie kein eigenes Netz haben. Aber Drei und T-Mobile haben eine andere Verhandlungsposition. (konzern-interne Verrechnung ist wieder ein eigenes Thema)

Wenn er nicht übertrieben/geschwindelt hat um zu jammern, hat der Spusu-Chef vor ein paar Wochen übrigens verraten, was ihm 3 für ein GB im Inland verrechnet - er sagte, diese 7,7 Euro im EU-Ausland seien zehnmal höher, macht also um die 77 Cent im Inland.
 

Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
544
475
Also eigentlich hatte ich die Hoffnung bzw. den Glauben, dass es bei Telering in Sachen Tarifen nur noch besser werden kann. Statt dessen wird es immer schlechter. Mein Vertrag läuft im Jänner 2018 aus und dann bin ich auch weg von diesem Verein. Schade eigentlich, da ich mit dem Netz und Service immer sehr zufrieden gewesen bin.

T- Mobile versteht einfach nicht, dass es in Österreich keinen Premium Discounter braucht.

Entweder Discounter, dann aber ohne Servicepauschale und ohne Bindung oder eben Premium Anbieter. Dann aber mit allen Features wie Auslandseinheiten in Form von Minuten + SMS ins Ausland & mehr GB wie die Discounter anbieten & endlich mal ordentliche Smartphones welche tatsächlich TOP Smartphones sind.

Verstehe einfach nicht, warum T- Mobile sich mit Telering nicht an A1 mit der Marke BOB orientiert. Man kann über A1 schimpfen was man will( bin auch nicht unbedingt ein Fan von A1 aufgrund der unzähligen Kundenverarschereien welche Sie in der Vergangenheit geliefert haben), aber eines muss man Ihnen lassen. So wie Sie jetzt mit der Marke BOB auftreten, so kann man eine Discountmarke erfolgreich am Markt positionieren. Ohne Servicepauschale, ohne Bindung, ohne Handy und ohne Service. Dafür aber jede Menge GB und unlimitierte Min. + SMS. Das hätte ich mir für Telering auch gewünscht.

Aber mit diesem neuen Angebot von Telering frage ich mich ernsthaft wer da angesprochen werden soll. Diese Tarife gehen wohl völlig am Markt vorbei.

Im Billigsegment welches von Telering angeboten wird hat HOT bzw. Yesss das viel bessere Angebot. Um 9,90,-€ mit 4 GB und sogar 2,2 GB in der EU bei Bedarf.

Bei den großen Tarifen bekommt man um diesen Preis bei eigentlich allen Anbietern bessere Konditionen bzw. Angebote als bei Telering.
 

snow

Mobilfunk Teilnehmer
15 Apr 2017
140
70
Das Drama wäre, dass die Vorteile auf Kundenseite durch die Roaming-Verordnung größtenteils verloren gehen dürften, der große Nachteil aber voll bestehen bleibt: die Abschaffung der Netzneutralität. Die wäre dann vollends umsonst geopfert worden. Und die Auswirkungen davon kannst du nur dann ernsthaft kleinreden wollen, wenn du ein persönliches Naheverhältnis zu einem Netzanbieter hast. Sorry, ist so.
Ich will gar nichts kleinreden. Ich sage nur, das sind Neukundentarife, einfach nicht abschließen und gut ist es. Beim Thema Netzneutralität weiß ich nicht was kommt oder kommen kann. Heute finde ich haben wir eine gute Netzneutralität.


Wenn du das nicht findest,
Und natürlich kann jeder Kunde - auch innerhalb allfälliger MVD - gezwungen werden einen anderen Tarif zu nehmen, @snow . Einfach ein Schreiben geschickt dass du ab Tag X im neuen Tarif bist, wenn du nicht willst hast ein Recht zur SoKü. Bringt dir nur nicht soviel, wenn "alle großen" Betreiber ihre Tarife zufällig gleichzeitig ändern und bei keinem mehr Roaming inkl. Ist.
Das stimmt, aber wie auch oben schon angeführt, das sind Tarife für neue Kunden, nicht bestehende! Da sehe ich ds Drama nicht, bei dem von dir angeführten Szenario schon.
 

caliban

Mobilfunk Teilnehmer
12 Apr 2014
150
29
Es gibt auch kein Drama, das ist tatsächlich erlaubt, was Telering bei dem 9 Euro-Tarif macht.

Aus der FAQ der deutschen Bundesnetzagentur (RTR-Gegenstück):
Kann mein Mobilfunkanbieter einzelne Dienste vom Roaming ausschließen?

Ja, Mobilfunkanbieter sind nicht verpflichtet, Roamingdienste generell bzw. Roamingdienste in der gesamten Europäischen Union anzubieten. Ihr Mobilfunkanbieter kann insofern einzelne Dienste (Sprache, SMS, Daten) vom Roaming ausschließen oder Roaming gänzlich in den Verträgen ausschließen. Sofern der Anbieter Roaming gänzlich in dem Vertrag ausschließt, ist es nicht zulässig, Roamingdienste gegen ein zusätzliches Entgelt zur Verfügung zu stellen. Das Angebot von Roamingleistungen gegen ein zusätzliches pauschales Entgelt zum inländischen Tarif stellt insoweit einen Verstoß gegen die Verordnung dar.
Hier unter "Rechte des Mobilfunkanbieters". Lässt mich jetzt nicht so positiv in die Zukunft blicken, was neue Tarife angeht. Bis in einem Jahr wird die EU-Kommission vermutlich "sehr, sehr enttäuscht" von der Umsetzung der RLAH-Verordnung sein.

Aber in dem Fall kann es hier wieder um die Telering-Tarife gehen, die eh eher uninteressant sind. ^^ Das Roaming-ja/nein-Thema wär im Mobilfunkmarkt besser aufgehoben gewesen.
 

balroX

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
199
108
AMein Vertrag läuft im Jänner 2018 aus und dann bin ich auch weg von diesem Verein. Schade eigentlich, da ich mit dem Netz und Service immer sehr zufrieden gewesen bin.

T- Mobile versteht einfach nicht, dass es in Österreich keinen Premium Discounter braucht.

Im Billigsegment welches von Telering angeboten wird hat HOT bzw. Yesss das viel bessere Angebot. Um 9,90,-€ mit 4 GB und sogar 2,2 GB in der EU bei Bedarf.
Und genau mit deinen Absätzen sind wir am Punkt. Ganz ehrlich, die Tarife sind vielleicht nicht das was man sich hier im Forum vorstellt, aber versetz dich mal in die Lage eines Kunden der technisch eben nicht so viel Ahnung hat.
Du warst mit dem Service zufrieden, super.
Du suchst dennoch etwas günstigeres als T-Mobile weil die vielleicht kein Handy brauchst.
Und hier kommen wir ins Premium Discounter Sortiment.

Es soll Leute geben die etwas günstiges suchen aber dennoch im Shop betreut werden wollen.
Um ein Beispiel von heute zu bringen: Kundin hat von tele.ring zu Hot gewechselt und kommt nur 3 Monate später zu mir weil sie am Handy nach dem Auslandsaufenthalt kein Internet mehr nutzen kann.
Nun habe ich die APNs und Einstellungen neu gesetzt, es geht aber dennoch nicht. An der Hot Hotline konnte man ihr nicht wirklich helfen und sonst gibt es eben niemanden.
Diese Kundin wird demnächst aufgrund der Serviceleistung wieder zu tele.ring wechseln.

EDIT: aufgrund des freundlichen Kommentars von @caliban Bob auf Hot editiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: snow und braveheart

Aktuelle Themen