Wiener Netze - Smart Meter auslesen

swandi

Mobilfunk Teilnehmer
3 Dez 2020
6
7
Hallo liebes LTE-Forum,

nachdem uns die Wiener Netze schon vor einigen Monaten einen Smart Meter (in meinem Fall einen Landis+Gyr E450) installiert haben, hat mich vor allem die Kundenschnittstelle zum Auslesen der Daten interessiert.
Bei meinem ersten Gespräch mit den WN irgendwann im Sommer wussten die Damen und Herren am Telefon nichtmal, was die Kundenschnittstelle ist.
Ein paar Wochen später hieß es dann, dass die Kundenschnittstelle im Portal aktiverbar wird (voraussichtlich Juni). Letztendlich konnte ich sie jetzt mit Ende November tatsächlich das erste Mal aktivieren und einen Schlüssel dafür abrufen.

Im Internet findet man momentan ein paar Einträge vor allem von Kunden der Energie Burgenland, die wohl schon erfolgreich die Smart Meter (LG E450) auslesen konnten. Für die Wiener Netze war bisher eher wenig zu finden. Und wenn was zu finden war, dann eher Frust über den schlechten Support.

Mittlerweile habe ich mich mal selbst an den Zähler geschmissen und konnte Daten über die optische Schnittstelle abrufen sowie großteils dekodieren. Was ich bis jetzt nicht hinbekomme ist den Ciphertext mit dem Schlüssel zu entschlüsseln.

Mich würde interessieren:
  • gibt es hier Leute, die schon erfolgreich einen Zähler der Wiener Netze ausgelesen haben bzw. die Daten entschlüsseln konnten? (und Infos dazu teilen können)?
  • hat jemand vielleicht mehr Dokumentation zum Dateninhalt? (die Wiener Netze geizen hier mit Infos)
  • besteht grundsätzlich Interesse zu diesem Thema? Da es sich ja doch um ein Nischenthema handelt bin ich mir nicht so sicher, wie viele sich wirklich dafür interessieren. Vielleicht können wir ja hier unsere Erkenntnisse zusammentragen.

mfg
 

styxer

Mobilfunk Teilnehmer
26 Aug 2019
156
50
Hallo liebes LTE-Forum,

nachdem uns die Wiener Netze schon vor einigen Monaten einen Smart Meter (in meinem Fall einen Landis+Gyr E450) installiert haben, hat mich vor allem die Kundenschnittstelle zum Auslesen der Daten interessiert.
Bei meinem ersten Gespräch mit den WN irgendwann im Sommer wussten die Damen und Herren am Telefon nichtmal, was die Kundenschnittstelle ist.
Ein paar Wochen später hieß es dann, dass die Kundenschnittstelle im Portal aktiverbar wird (voraussichtlich Juni). Letztendlich konnte ich sie jetzt mit Ende November tatsächlich das erste Mal aktivieren und einen Schlüssel dafür abrufen.

Im Internet findet man momentan ein paar Einträge vor allem von Kunden der Energie Burgenland, die wohl schon erfolgreich die Smart Meter (LG E450) auslesen konnten. Für die Wiener Netze war bisher eher wenig zu finden. Und wenn was zu finden war, dann eher Frust über den schlechten Support.

Mittlerweile habe ich mich mal selbst an den Zähler geschmissen und konnte Daten über die optische Schnittstelle abrufen sowie großteils dekodieren. Was ich bis jetzt nicht hinbekomme ist den Ciphertext mit dem Schlüssel zu entschlüsseln.

Mich würde interessieren:
  • gibt es hier Leute, die schon erfolgreich einen Zähler der Wiener Netze ausgelesen haben bzw. die Daten entschlüsseln konnten? (und Infos dazu teilen können)?
  • hat jemand vielleicht mehr Dokumentation zum Dateninhalt? (die Wiener Netze geizen hier mit Infos)
  • besteht grundsätzlich Interesse zu diesem Thema? Da es sich ja doch um ein Nischenthema handelt bin ich mir nicht so sicher, wie viele sich wirklich dafür interessieren. Vielleicht können wir ja hier unsere Erkenntnisse zusammentragen.

mfg
Ich hab damit zwar noch keine Erfahrung, weil kein SmartMeter, aber grundsätzlich hab ich sehr viel Interesse da mehr zu erfahren!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: swandi

Murbi

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jan 2016
1.300
418
Wenn man bei WienerNetze recherchiert, steht dort, dass SmartMeter wienweit "eingeführt" werden.
1606995133559.png


Quelle

Die Abrechnungen werden "präziser" (siehe Videolink!)

Ich gehe mal davon aus, dass irgendwann man die Zähler monatlich ablesen wird und dann auch so abrechnen, analog wie bei Mobilfunk, Festnetz etc.
 

Anhänge

utakurt

Mobilfunk Teilnehmer
17 Mai 2019
465
242
Es gibt sogar schon ein Smartmeter Webportal (übrigens sehr lobenswert - die EVN enthält mit die Daten meines smartmeters vor, obwohl ICH!!!!!!! das Teil anläßlich der Errichtung meiner OPV Anbalge kaufen mußte -. der Smartmeter hat zwar Opt out, aber die EVN gibt mir keinen Zugang/kein passwort - eine Sauerei ohnegleichen)

Smart Meter-Webportal - Wiener Netze GmbH

Als User "demouser" & Pass "Demuser123" kannst Dich dort einloggen - Zählintervall o,25h - ich finde das (im gegensatz zur EVN) vorbildlich!





Unbenannt.PNG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Murbi

Murbi

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jan 2016
1.300
418
Es gibt sogar schon ein Smartmeter Webportal (übrigens sehr lobenswert - die EVN enthält mit die Daten meines smartmeters vor, obwohl ICH!!!!!!! das Teil anläßlich der Errichtung meiner OPV Anbalge kaufen mußte -. der Smartmeter hat zwar Opt out, aber die EVN gibt mir keinen Zugang/kein passwort - eine Sauerei ohnegleichen)
Aber den Zählerstand wirst du selbst im Keller ablesen können, oder?
 

utakurt

Mobilfunk Teilnehmer
17 Mai 2019
465
242
Aber den Zählerstand wirst du selbst im Keller ablesen können, oder?
Darf ich jetzt da drüber lachen?


Was bringt mir das, wenn ich den Zähler ablese? Ich will wissen, wie sich das auf den Verbrauch auswirkt, wenn ich ein gewisses Gerät einschalte usw usf

Meinst Du nicht, es steht mir nicht zu, dass ich aus einem von mir gekauften Gerät, meine !!! Verbrauchsdaten & Einspeisedaten edv unterstützt "monitore"?

Ich hätte halt gerne:


  • automatisierte Energiedatenerfassung (Energiebericht, usw)
  • Erkennung und Nutzung von Einsparpotenzialen
  • Einsparnachweis
  • lückenlose Energiebuchhaltung
  • Tool zur Optimierung der Energieverbräuche

Du schaffst das vielleicht mit Zählerablesung beim Kellergang - ich nicht!

Ich habe mir zwar ein zusätzliches Engergiemeter angeschafft (Smappee - eg egal, wieder selbst bezahlt)), es ist aber trotzdem eine Frechheit, wenn ich mir ansehe, wie die Wr Netzt das handlen und den Kunden die Daten zur Verfügung stellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

Murbi

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jan 2016
1.300
418
Was bringt mir das, wenn ich den Zähler ablese? Ich will wissen, wie sich das auf den Verbrauch auswirkt, wenn ich ein gewisses Gerät einschalte usw usf
Den Energiemeter hast du ja selbst erwähnt. Von Einsparpotenzial halte ich nicht viel. Wenn ich nichts zahlen möchte, muss ich alles abklemmen und nichts anschließen. UND wenn alle sparen, erhöhen die Netzbetreiber die Preise! Also geht das nach hinten los.... (irgendwann)
 

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.898
1.703
besteht grundsätzlich Interesse zu diesem Thema?
Ja. Ich habe damals beim Pilotversuch teilgenommen (2013/14). Zusätzlich zum Webportal gab es ein eigenes Forum wo man sich austauschen konnte und wo man viele Infos bekommen hat.
Den Smartmeter samt 2G/3G Datenkonzentrator habe ich noch immer im Zählerkasten hängen.
Leider haben sie das Forum und das ursprüngliche Portal abgedreht als sie mit dem richtigen Rollout begonnen haben und der Smart Zähler ist scheinbar mit der neuen Technik nicht kompatibel...

Jetzt habe ich das zweite oder dritte Jahr Probleme zu einer Jahresabrechnung zu kommen. Das Bekanntgeben des Zählerstandes ist auf der Website wegen des Vorhandenseins eines Smartmeters gesperrt, aber die automatische Übermittlung funktioniert nicht mehr.
SMART halt...
 

utakurt

Mobilfunk Teilnehmer
17 Mai 2019
465
242
... Von Einsparpotenzial halte ich nicht viel. Wenn ich nichts zahlen möchte, muss ich alles abklemmen und nichts anschließen. UND wenn alle sparen, erhöhen die Netzbetreiber die Preise! Also geht das nach hinten los.... (irgendwann)

Na dann - dreh auf was geht .....und am besten viel Fahren mit SUV; dann senken die Petrolheads die Benzin- & Dieselpreise & die Öffis werden damit Deiner Logik zufolge auch billiger....


Wieso soll ich nichts zahlen wollen - ich habe den Smartmeter bezahlt, darüber rede ich doch gar nicht - ich möchte dann auch ZUgang zu den Daten!




Sry - das ist allein Deine Meinung & ich finde die - ich sage es gelinde: gar nicht vernünftig!

Es geht hier nicht nur ums Sparen sondern um einen möglichst effizienten Einsatz der Energie & das geht nur mit Monitoring!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sebinity

Aktuelle Themen