WM 2022 - ORF TVthek

21 November 2015
303
157
Ich hab gestern mein MacBook via HDMI am TV angeschlossen - interessanterweise kam das Bild einwandfrei durch, der Ton keineswegs. War dann auch nicht möglich ihn über die Lautsprecher des MB oder via Bluetooth-Lautsprecher wiedergeben zu lassen.

Hatte jemand ähnliche Erfahrungen? Wiedergabe von ATV-Inhalten mit gleichem Setting funktionierte vor ein paar Tagen noch einwandfrei, daher vermute ich dass es am Stream gelegen haben könnte.
Ich werde das heute mal testen. Bekommst du in Safari die UHD Option angeboten? Bei mir erscheint da nichts.

Edit:
heise scheint sich hier große Mühe zu geben bei den Latenzen zumindest eine gute Übersicht für Deutschland zu erstellen
https://www.heise.de/news/Verzoeger...-sieht-den-WM-Ball-zuerst-im-Tor-7346271.html
 
Zuletzt bearbeitet:
6 April 2015
1.347
764
Bei der aktuellen WM hab ich noch nicht verglichen wie viel Sekunden 4K Internet Stream, Sat und so auseinander sind. Aber da gabs schon deutliche Unterschiede. Gab ja schon das Phänomen wo die Nachbarn bei einem Tor der Heimmannschaft früher gejubelt haben. ;)
Ich habe ca 25 Sekunden Verzögerung zu Echtzeit (laut diverser Ticker Apps).
Ca. 5 Sekunden hinter Zattoo und damit ca. 15 Sekunden hinter Sat. Getestet am Apple TV.
Ist gleichauf mit der iOS TvThek App und sogar ca. 20 Sekunden vor der TvThek im Browser.

Der Stream läuft generell sehr gut am AppleTV ohne jegliche Unterbrechung (320Mbit/s FTTH, Fonira).
 
10 April 2016
157
70
Interessant, hab die App mal neu gestartet, jetzt sinds auch so ~20 Sekunden. Vorher war das Bild 2x blau, aber die Einblendungen waren noch sichtbar (ORF Logo und Spielstand), lag wohl an der FIFA.
 
17 Dezember 2021
1.609
940
Sowas boykotiere ich sowohl live als auch an der Theke!
Vielleicht das Finale in einer Gemeinschaft, falls die beiden interessant sind.
 
21 Dezember 2015
1.017
743
Sowas boykotiere ich sowohl live als auch an der Theke!
Vielleicht das Finale in einer Gemeinschaft, falls die beiden interessant sind.
du boykottierst die wm an sich oder das UHD signal?


ich sehs pragmatisch - die spielen auch, wenn ich nicht zuschau, also kann ich auch zuschauen
 
17 Dezember 2021
1.609
940
Generell diese Veranstaltung unter den gegebenen Umständen samt Vorgeschichte, Unzeit, Klimawahnsinn, usw.!
Die Kicker selbst können ja nichts dafür, aber sie spielen das Spiel immerhin mit im Gegensatz zu van Gogh, der wirklich gar nichts dafür kann, daß seine Werke nun bekleckert werden.

Vielleicht wenn genügend wegschaun werden sie draufkommen, daß die Werbekassen vergeudet waren und das Interesse flöten geht ohne die erhofften Zuschauerzahlen ...
 
13 Mai 2014
3.362
2.803
Grundsätzlich geb ich dir recht, es wird aus meiner Sicht aber reichen wenn der Shitstorm die ganze Zeit köchelt und Einnahmen runter gehen - UND die Sponsoren für die Zukunft in Aussicht stellen dass es bei sowas ähnlichem kein Geld gibt.

Wie auch immer: Hier geht es um den Stream, nicht um die Frage ob oder ob nicht (die haben die Fifa und alle Verbände, die Teams entsenden, beantwortet).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Viennaboy
21 November 2015
303
157
Fussball selbst interessiert mich eigentlich gar nicht, aber ich finde die technischen Details spannend.

Kann es sein, dass das Bild bei ServusTV gerade extrem verwaschen ist. Senderlogo und Spielstandsanzeige glasklar, aber das Spielfeld sieht völlig verschmiert aus, als ob ein SD Bild hochgerechnet werden würde
 
10 April 2016
157
70
Fussball selbst interessiert mich eigentlich gar nicht, aber ich finde die technischen Details spannend.

Kann es sein, dass das Bild bei ServusTV gerade extrem verwaschen ist. Senderlogo und Spielstandsanzeige glasklar, aber das Spielfeld sieht völlig verschmiert aus, als ob ein SD Bild hochgerechnet werden würde
Finde das Bild auch unterirdisch, schau jetzt auf ZDF.
 
21 November 2015
303
157
Finde das Bild auch unterirdisch, schau jetzt auf ZDF.
Das erinnert mich stark an das Bild bei der EM letztes Jahr auf OE24, die sich damit technisch völlig übernommen haben.

Und das, obwohl ServusTV in Österreich im PrivatTV eigentlich am besten weiß, wie man Sport technisch hochwertig überträgt.

Edit:
ServusTV scheint das Bild von einer anderen Quelle zu bekommen als der ORF. In Großbritannien ist das Bild beim Zweitverwerter ITV ebenfalls so verwaschen wie bei ServusTV, mit den gleichen Artefakten bei roten Oberflachen und Treppchenbildung bei schrägen Linien, während die letzte Partie in der BBC ein gutes Bild hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
21 Juli 2018
148
76
Aber am PC natürlich wieder nur 25 FPS anstatt 50 FPS ...
Via Kodi und Amazon Fire Cube ebenfall nur 25 fps, wobei die beiden zwar vom Preis-/Leistungsverhältnis eine gute Kombination sind, aber sicherlich nicht technisch, insofern mag der ORF hier unschuldig sein.

Ich dachte, das DRM verhindert das Abspielen dieser Streams außerhalb der TV-Thek?
Gibts nun doch Links zu den Streams selbst?
Da denkst du leider schon richtig. Allerdings gibt es für Kodi ein (inoffizielles) Plugin, das dann in Verbindung mit gefühlt einem halben Dutzend anderer Plugins und Abhängigkeiten auch diesen DRM-Rotz unterstützt. Leider läuft das bei mir noch schlechter als mit der offiziellen TVthek-App, obwohl gerade "inputstream.adaptive" mittlerweile eigentlich endlich mal eine halbwegs vernüftige Pufferstrategie haben soll.

Der Unterschied ist, dass BluRay 1080p ist und TV nur 1080i, das mit deutlich niedrigeren Bitraten auskommt.
Das erschließt sich mir nicht, denn 1080i dürfte sich etwas weniger effizient kodieren lassen und hat zumindest verglichen mit 1080p24(/1.001)-Material die halbe Auflösung pro Field und dafür aber wieder doppelt so viele davon, entspricht also rein vom Informationsgehalt her 1080i25 (50Hz) (woraus ein gescheiter Deinterlacer dann heutzutage mühelos 1080p50 macht).

Abgesehen von dann entstehenden „Colorbanding“ kann UHD auch mit 10-15 MBit/s hervorragend aussehen. Speziell bei Filmen, die meist sowieso nur von 1080p hochskaliert sind, ist das vollkommen ausreichend
Vor allem eben dann, wenn sich nicht allzu viel allzu schnell bewegt. Kritisch sind beim Fußball gerne die Schwenks über das Tornetz von hinten, wo es bei den üblichen ~ 4 Mbps Streams dann gerne ein Fest an Blockartefakten gibt, vom oft matschigen Rasen in der Totalen abgesehen.

Mir persönlich wäre solides HD in hohen Bitraten ja lieber.

Auch das US-Sportnetzwerk ESPN hat sich damals für 720p entschieden, mit den gleichen Argumenten wie die EBU. Auch meiner Meinung nach eine Fehlentscheidung. ARD und ZDF strahlen über DVB-T2 übrigens dank des moderneren Codes mittlerweile in 1080p aus.
Es gab damals ja sogar eine Petition "pro 1080i", die aber offensichtlich wohl auch im Sande verlaufen ist.

Aber für so Experimente ist einfach zu wenig Bandbreite am Sat vorhanden. Ein einzelner S2 Transponder hat so ca. 42 Mbit.
Ja, wobei man zynisch auch einwenden könnte, dass viel zu viel Schrott und dazu noch redundant gesendet wird also einmal was Gescheites.

Das ist eben auch der Ökonomie von DVB geschuldet. Analog moduliert es sich eben ungleich schwieriger mehrfach Zeug im Huckepack, als das digital interpretiert auf logischer Ebene quasi beliebig möglich ist und dann eben für Quantität und nicht für Qualität genutzt wird.

Bei Live Übertragungen muss das Ganze auch möglichst zeitnah passieren und man hat nicht soviele Möglichkeiten wie bei einem Film der einmal encodiert werden muss fürs pressen auf Blu Rays.
Gerade das aber spricht ja im Zweifel eher für höhere Bitraten im Fernsehen, da hier eben "schnell schnell" nicht ideal enkodiert werden kann (wobei das eine Mutmaßung meinerseits ist, nicht wissend, auf welchem Stand Echtzeitencoder heute sind).

Zum Ausgleich geht man mit der Bandbreite rauf.
Eben. Bei den allermeisten Streamingangeboten aber eher runter, nachdem es die breite Masse auch wirklich null zu interessieren scheint.

Bei der aktuellen WM hab ich noch nicht verglichen wie viel Sekunden 4K Internet Stream, Sat und so auseinander sind. Aber da gabs schon deutliche Unterschiede. Gab ja schon das Phänomen wo die Nachbarn bei einem Tor der Heimmannschaft früher gejubelt haben. ;)
Gut, ich wäre schon froh, wenn ich das Zeug maximal gepuffert im Extremfall runterladen und dann aussetzerfrei später anschauen könnte. So unterschiedlich sind da die Bedürfnisse. ;)
 
13 Mai 2014
3.362
2.803
Ich hab gestern mein MacBook via HDMI am TV angeschlossen - interessanterweise kam das Bild einwandfrei durch, der Ton keineswegs. War dann auch nicht möglich ihn über die Lautsprecher des MB oder via Bluetooth-Lautsprecher wiedergeben zu lassen.

Hatte jemand ähnliche Erfahrungen? Wiedergabe von ATV-Inhalten mit gleichem Setting funktionierte vor ein paar Tagen noch einwandfrei, daher vermute ich dass es am Stream gelegen haben könnte.

Ich werde das heute mal testen. Bekommst du in Safari die UHD Option angeboten? Bei mir erscheint da nichts.

Edit:
heise scheint sich hier große Mühe zu geben bei den Latenzen zumindest eine gute Übersicht für Deutschland zu erstellen
https://www.heise.de/news/Verzoeger...-sieht-den-WM-Ball-zuerst-im-Tor-7346271.html

Hab das MB heute nicht zur Hand, allerdings gerade festgestellt: Stream am iPad - egal ob direkt darauf oder Übertragung an einen Chromecast - bei „Stadionstimmung“ ist auch lautlos. Unabhängig davon ob über die ORF TV Thek App, oder via Safari (der natürlich nur am iPad, nicht weitergeleitet an Chromecast). Sobald „normale“ Version (mit Kommentar) funkts.
 
22 März 2014
2.739
1.444
Gerade auf Android probiert. Stadionstimmung ist auch lautlos in der TvThek-App. Alle anderen Sonderstreams haben Ton.
 
21 November 2015
303
157
Vor allem eben dann, wenn sich nicht allzu viel allzu schnell bewegt. Kritisch sind beim Fußball gerne die Schwenks über das Tornetz von hinten, wo es bei den üblichen ~ 4 Mbps Streams dann gerne ein Fest an Blockartefakten gibt, vom oft matschigen Rasen in der Totalen abgesehen.

Mir persönlich wäre solides HD in hohen Bitraten ja lieber.
4 Mbit/s wären für HD natürlich zu wenig. A1TV, der Pionier wenn es um IPTV in Österreich geht, hatte von Anfang an 8Mbit/s fix für HD und wenn ich mich nicht täusche 3Mbit/s für SD Sender reserviert
 
31 März 2014
2.449
2.726
wollte heute schon schreiben, dass der UHD stream der TVthek bei meinem LG OLED Bj. 19 überhaupt nicht gescheit funktioniert. egal ob ich mit FTTH oder Mobilfunk Internet, >50Mbps zu der Zeit, verbinde.

bin dann draufgekommen, dass es im Webbrowser aber einwandfrei läuft 🙈.

den ganz großen Unterschied zwischen HD und UHD sehe ich nur bei den Haaren der Spieler. Möchte nicht wissen wieviele Frisöre da beschäftigt werden 😉.
 
21 Juli 2018
148
76
4 Mbit/s wären für HD natürlich zu wenig.
Hier ist der Indikativ leider traurige Realität. Teleboy und auch ORF direkt bieten für "HD" via IPTV bestenfalls genau das. Zumindest, sofern man nicht bereit ist, fürs Gebührenfernsehen, ob GIS oder GEZ, nochmal extra zu zahlen.

A1TV, der Pionier wenn es um IPTV in Österreich geht, hatte von Anfang an 8Mbit/s fix für HD und wenn ich mich nicht täusche 3Mbit/s für SD Sender reserviert
Das klingt schonmal besser.

Das hat zwar nur indirekt was mit der WM zu tun, aber diese TVthek ist irgendwie auch seltsam implementiert. Nicht nur diese unverständliche Stückelung der Sendung in vermeintlich einzeln zu startende Streams, sondern auch die Tatsache, dass man nach Spielende zwar immer noch am UHD-Stream hängt, inklusive "ZIP Flash", dieser dann aber nicht weder in der Playlist bei Kodi noch in der TVthek auftaucht, obwohl weiterhin technisch verfügbar. :rolleyes:
 
23 März 2014
589
151
Kann jemand von Euch weiter Ruckler oder Probleme bei ORF1 UHD bestätigen?
Ich habe heute Abend gegen 21 Uhr mal rein geschaut (FireTV 4 K) und immer mal wieder Ruckler oder das Bild steht komplett - Ton läuft aber weiter.
Internetbandbreite aber FTTH 300/300
Die Qualität ist OK, mehr aber auch nicht. Amazon UHD und Netflix UHD ist nochmal eine ganz andere Nummer...
 
6 April 2015
1.347
764
Kann jemand von Euch weiter Ruckler oder Probleme bei ORF1 UHD bestätigen?
Ich habe heute Abend gegen 21 Uhr mal rein geschaut (FireTV 4 K) und immer mal wieder Ruckler oder das Bild steht komplett - Ton läuft aber weiter.
Internetbandbreite aber FTTH 300/300
Die Qualität ist OK, mehr aber auch nicht. Amazon UHD und Netflix UHD ist nochmal eine ganz andere Nummer...
Keine Ruckler mit Apple TV und LG App, seltene Hänger mit Samsung App.