Yesss Unlimited 80 - Wertkarte vs. Vertrag

28 Oktober 2016
103
23
Hallo,

ein paar Fragen zum Yesss Unlimited+ 80 Sondertarif:
  • Kann man den Tarif zuerst zum Testen als Wertkarte bestellen und dann nachträglich in einen Vertrag umwandeln?
  • Was ist der Unterschied zwischen Wertkarte&Komfortaufladung und einem Vertrag, außer Zahlung im Vorhinein vs. im Nachhinein?
Danke,
LG learjet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bissfest
24 Februar 2020
131
81
Du kannst den Tarif natürlich zum Testen bestellen aber wenn du den nachträglich umwandeln willst, geht das nur auf die regulären Unlimited bzw. Unlimited+ (30 & 50 Mbit/s) Tarife. Außer es geht irgendwie über die Hotline - hab ich noch nie probiert.
Das gilt übrigens auch für den Unlimited 40 Sondertarif. In der Kundenzone erscheint da auch kein Unlimited+ 80 Sondertarif auf den man wechseln könnte.

Der größte Vorteil bei einem Wertkartentarif, finde ich, ist die Möglichkeit den Tarif zu pausieren wenn er nicht benötigt wird.
 
31 Oktober 2017
1.332
1.062
Wie @appleshooter bereits geschrieben hat kann der Tarif bei der Wertkartenvariante einfach pausiert werden, wenn kein Guthaben nachgeladen wird. Bei Vertrag könntest du auf den Classic umstellen, aber dann geht es nicht mehr zurück zum Unlimited+ 80.

Wertkarte ist dafür leicht teurer mit nur 30 Tage Abrechnung statt eines ganzen Monats.
Also statt 27,99€ pro Monat bei Vertrag im Schnitt 28,37€ pro Monat bei Wertkarte, wenn der Tarif für ein Jahr am Stück verwendet wird. Also rund 4,67€ extra pro Jahr.

Kurzfassung:
Wertkarte ist flexibler, aber etwas teurer.
Vertrag ist nicht flexibel, aber etwas günstiger.
 
27 Juni 2019
5.373
3.071
Nur bei einem Prepaidtarif kann man pausieren, und daher ist ein solcher der Postpaidversion meines Erachtens vorzuziehen, auch wenn die Postpaid jeweils ein Monat läuft, während es die bei der Prepaid sture 30 Tage sind. Beide sind natürlich per Internet bestellbar und werden kostenlos geliefert.
 
1 November 2017
576
319
Wertkarte ist dafür leicht teurer mit nur 30 Tage Abrechnung statt eines ganzen Monats.
Also statt 27,99€ pro Monat bei Vertrag im Schnitt 28,37€ pro Monat bei Wertkarte, wenn der Tarif für ein Jahr am Stück verwendet wird. Also rund 4,67€ extra pro Jahr.
Dazu kommt aber noch, dass man bei Wertkarte nicht genaue Beträge aufladen kann. Zumindest ist es bei meinem Yesss Kontomanager so. Ich kann Beträge unter 10,- gar nicht auswählen, dazu auch keine Beträge zwischen 26,- bis 29,-, 31,- bis 34,-, 36,- bis 39,-, 41,- bis 44,-, 46,- bis 49,-. Ab 50,- ist die Auswahl nur mehr auf 10,- Schritte beschränkt.

Bei Vertrag hat man dieses Problem mit dem Restguthaben nicht und das Konto ist bei +/-0 bei Kündigung. Gut wenn man fix vor hat regelmäßig zwischen den 30 Tage Intervallen zu pausieren, dann ist dieses spätere Problem zu verschmerzen. Am Handy hat ja mittlerweile wohl eh fast jeder genug GB Guthaben, dass er dann in den freiwilligen Pausen mitbenützen kann.

Aus dem Grund würde ich auch die Wertkarte vorziehen und mache es auch. Mein extra für Spital gekaufter unlimitierte 40Mbits Tarif ruht nach nur 30 Tage Gebrauch seit 1.07.21. Mittlerweile pausiert er umgewandelt auf Classic Tarif mit ca. 11,- Restguthaben.

edit: grad bemerkt, könnte bei dieser Sim aber nur mehr zum unlimitierten 30er (19,99) oder 50er (28,99!) Tarif wechseln! yes.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
27 Juni 2019
5.373
3.071
Am einfachsten klappt das Pausieren über ein im Kundeninterface gesetztes Kostenlimit (der kleinste Betrag liegt bei 1 EUR / M) das unter dem Paketpreis liegt. So kann man auch einen Spezialtarif und ein höheres Guthaben behalten, und doch die Kontrolle über den Paketstart behalten.

Wer eine weitere yesss-SIM-Karte hat und die beiden miteinander per Gruppenfunktion verknüpft, kann auf diesem Weg ebenfalls zumindest einer der SIM-Karten das Guthaben in ganzen EURs zuteilen.
 
1 November 2017
576
319
Am einfachsten klappt das Pausieren über ein im Kundeninterface gesetztes Kostenlimit (der kleinste Betrag liegt bei 1 EUR / M) das unter dem Paketpreis liegt. So kann man auch einen Spezialtarif und ein höheres Guthaben behalten, und doch die Kontrolle über den Paketstart behalten.
Ja hatte ich eh auch. Allerdings wegen dem 1x im Jahr einen Umsatz machen müssen - war bei mir bis spätestens 30..06.22 fällig - stellte ich vor ein paar Monaten auf den Classic Tarif um und versendete eine SMS.
 
24 Juni 2017
829
321
Aber es stellt sich auch die Frage: Zahlt sich der Tarif bei dir aus. Welchen Router willst du benutzen. Wie ist die Austastung der Sendemasten von A1 bei dir ?
 
1 November 2017
576
319
Aber es stellt sich auch die Frage: Zahlt sich der Tarif bei dir aus. Welchen Router willst du benutzen. Wie ist die Austastung der Sendemasten von A1 bei dir ?
Benütze die Sim daheim nicht, da das Drei Netz bei mir sehr gut funktioniert und bei Spusu für unlimitierte 80Mbit/s 19,90 bezahle. Ich war voriges Jahr über 8 Wochen im Krankenhaus. Da dort das Drei Netz nur ganz schlecht für Streams funktionierte, kaufte ich nach ein paar Wochen bei der im Krankenhaus befindlichen Postfiliale eben diese Yesss Sim.
Umsatz muss man keinen machen, nur einmal jährlich eine Aufladung vornehmen; und sei es bloß 1 EUR über die Gruppenfunktion.
Bei letzterem müsste aber jemand 2 Yesss Sim haben.

Ah ja eine Aufladung war es, danke. Hatte ich schon wieder vergessen! Dann habe ich eh Ruhe bis Ende Februar 2023. Vergaß mittlerweile diese durchgeführte Aufladung ...
28.02.2022 23:24:47Online AufladungEUR 10,00

edit: kann mich nun erinnern warum ich diese Aufladung machte. Wollte mal daheim wieder das A1 Netz testen und buchte darum ein unlimitiertes Paket. Leider funktionierte es nicht im B715 Router. Nehme an wegen der Voreinstellungen der unlimitierten Spusu Sim oder ich machte sonst irgendetwas falsch. Ließ dann das Paket ungenützt auslaufen, da dafür keine sonstigen Verwendung hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wie zufrieden bist du mit yesss?