yesss! verrechnet noch immer Portierungsentgelt.

22 März 2014
4.674
2.231
https://www.rtr.at/pinfo23112021tkp

Yesss! ;-)

"Mit der heute in Kraft getretenen Novelle zur Nummernübertragungsverordnung wird nun unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, dass sowohl Verbraucher als auch Geschäftskunden das Recht haben, ihre Telefonnummern kostenlos auf ein neues Vertragsverhältnis bei einem anderen Anbieter zu übertragen."
Damit sollte das Thema eigentlich geklärt sein.
 
21 August 2019
457
190
https://www.rtr.at/pinfo23112021tkp

Yesss! ;-)

"Mit der heute in Kraft getretenen Novelle zur Nummernübertragungsverordnung wird nun unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, dass sowohl Verbraucher als auch Geschäftskunden das Recht haben, ihre Telefonnummern kostenlos auf ein neues Vertragsverhältnis bei einem anderen Anbieter zu übertragen."
Ich höre schon wie die A1ler schreien " eS gIbT eInE üBeRgAnGsZeIt!!11elf"
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iceboy
29 Januar 2016
2.672
941
bin gespannt wann es umgesetzt wird....
Ich höre schon wie die A1ler schreien " eS gIbT eInE üBeRgAnGsZeIt!!11elf"
Einfach nach Portierung nachgucken, ob Konto belastet wurde. Dann Einspruch einlegen mit dem Verweis auf den Link und mit xxxxx drohen. Müsste wirken und das spricht sich rum, vor allem, wenn sich die User vom LTE-Forum dort reihenweise melden..... (die merken dann, dass "die Leute irgendwie informiert sind")
 

mwh

9 Juni 2021
14
11
Es hat 2 Mails gebraucht um zum Ziel zu kommen: "Die Kosten wurden erfolgreich in einmaliger Kulanz gutgeschrieben."
Mit Kulanz hat das meines Erachtens nichts zu tun, aber in meinem Fall ist es erledigt.

Ich kann nur jedem raten dem Kundenservice nicht direkt nach der 1. Absage nachzugeben. Im E-Mail muss grundsätzlich nicht viel stehen außer das man sich auf die RTR-Aussendung bezieht mit der Bitte um Berücksichtigung bei der nächsten Rechnung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DerLTEUser
29 Januar 2016
2.672
941
Es hat 2 Mails gebraucht um zum Ziel zu kommen: "Die Kosten wurden erfolgreich in einmaliger Kulanz gutgeschrieben."
Mit Kulanz hat das meines Erachtens nichts zu tun, aber in meinem Fall ist es erledigt.

Ich kann nur jedem raten dem Kundenservice nicht direkt nach der 1. Absage nachzugeben. Im E-Mail muss grundsätzlich nicht viel stehen außer das man sich auf die RTR-Aussendung bezieht mit der Bitte um Berücksichtigung bei der nächsten Rechnung.
So meinte ich es auch mit meinem Beitrag #64. Naja wegen der Antwort in "einmaliger Kulanz"..... :rolleyes:
 
27 März 2018
7
4
Lustig ist, daß es auch umgekehrt funktioniert. Habe vergangene Woche einer Bekannten die Rufnummernmitnahme von T-Mobile zu Yesss gemacht und siehe da Yesss hat eine 10,— € Gutschrift auf das Yesss-Konto der übernommenen Nummer gebucht!
 

mwh

9 Juni 2021
14
11
Lustig ist, daß es auch umgekehrt funktioniert. Habe vergangene Woche einer Bekannten die Rufnummernmitnahme von T-Mobile zu Yesss gemacht und siehe da Yesss hat eine 10,— € Gutschrift auf das Yesss-Konto der übernommenen Nummer gebucht!

Damit wirbt yesss aktuell noch:

Jetzt noch kurze Zeit: Wechseln Sie mit Ihrer Rufnummer GRATIS zu yesss! Denn wir übernehmen nicht nur (fast) die ganze Arbeit für Sie, sondern auch jene 10 Euro, die der bisherige Provider für den Wechsel verlangt.

Also die sind wirklich nicht am Zahn der Zeit. Interessieren würde mich: Hat T-Mobile eine Gebühr verrechnet?
 
6 Januar 2015
100
63
Ich habe die 10 Euro von yesss für die Portierung von drei auch gutgeschrieben bekommen. Bei Wertkarte wird das rasch auf das Guthaben gebucht. Ist ca 3 Jahre her. Service bei yesss ist gut und das ohne die sinnlose Servicepauschale.😉
 

Aktuelle Themen

Wie zufrieden bist du mit yesss?