ZTE MC801A Wohnung - "Problem"

23 März 2014
122
36
Hi

lch selbst besitze ein Haus (1Stockwerk, Dichtbetonkeller) und habe keine Probleme mit dem Drei Maxx (Da Rigipswand)
Habe einen Freund, der sich nun den selben genommen hat wie ich
Anfangs hatte er unter 10MBit / Habe ihn nun von Auto auf den Kanal 9 gestellt, welcher in seiner Umgebung nicht so verwendet wird und per "Senderkasten" zum Fenster gestellt (Blauer Kreis)
Nun erreicht er zwischen 60 und 70 im Wonzimmer - Sobald man dann aber in die Küche geht fällt es auf 20,... (Annahme Wände)

Kann es sein bzw braucht er einen Verstärker o.A.,...?

Grüße und Danke einmal,....

TOM Router.jpg

WhatsApp Image 2020-11-08 at 17.34.33.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
22 März 2014
4.934
2.404
Testest zu per WLAN oder per Kabel?
Wie sieht es von den Empfangsverhältnissen in den genannten Räumen aus?
 
23 März 2014
122
36
WLAN , Speedtest per RTR

Über WifiAnalyser auf meinem Handy erscheint -41dBM im Wohnzimmer / Wenn ich mich in den Router einlogge -87 dBm
im Schlafzimmer -69 über WifiAnAlyser
 
Wissenswertes
educom ZTE MC801A 5G-Router
Beim Mobilfunkanbieter educom gibt es den ZTE MC801A 5G-Mobilfunkrouter bereits um 199,00 Euro ohne SIM-Lock.
26 März 2014
5.267
3.724
WLAN , Speedtest per RTR

Über WifiAnalyser auf meinem Handy erscheint -41dBM im Wohnzimmer / Wenn ich mich in den Router einlogge -87 dBm
im Schlafzimmer -69 über WifiAnAlyser

Verwechselst du wohl nicht die LTE/5G Signalstärke mit der WLAN Signalstärke. Ich kenn den Router nicht aber Aber die Homerouter zeigen eher selten die WLAN Signalstärke der Client an. Und ein WLAN Signal mit -87 dB ist schon mehr am Abbruch als einer stabilen Verbindung.

Welche Geschwindigkeit soll erreicht werden bzw hat der Vertrag?
 
23 März 2014
122
36
DANKE für alle Antworten

Warst du bei allen Tests direkt neben dem Router?
Hast du es mit 5Ghz-WLAN schon versucht?
Der Router stand immer am selben Platz/Fenster (Blauer Kreis) und ich habe mich nur mit dem Laptop / Handy bewegt
Bis zu der Türe vom Wohnzimmer zur Küche waren es ~70, kurz darauf dann in der Küche dann 20,...
5Ghz hatte ich nicht probiert, da er auch einige Geräte hängen hat die nur 2,4 unterstützen,... / Aber für den TV Stick im Schlafzimmer wäre es ja möglich,...

Verwechselst du wohl nicht die LTE/5G Signalstärke mit der WLAN Signalstärke. Ich kenn den Router nicht aber Aber die Homerouter zeigen eher selten die WLAN Signalstärke der Client an. Und ein WLAN Signal mit -87 dB ist schon mehr am Abbruch als einer stabilen Verbindung.

Welche Geschwindigkeit soll erreicht werden bzw hat der Vertrag?

lch interessiere mich zwar für die Materie, kenne mich aber eher nur Oberflächlich aus und taste mich voran,...
Habe 3 Screenshots zusammengefügt (Diesmal bereits bei mir daheim)

Das meinte ich mit -103 und -41,...

Test.jpg

Er hat den Tarif bis 200MBit und ich den "alten" LTE XL bis 150 welcher für mich reicht
Auch der Speed von 70 wären okay / Den Router sehe ich eher durch /ax bzw Wifi6 und der Möglichkeit nach mehr als "Zukunfts"-Absicherung
 
22 März 2014
4.934
2.404
Der Router stand immer am selben Platz/Fenster (Blauer Kreis) und ich habe mich nur mit dem Laptop / Handy bewegt
Bis zu der Türe vom Wohnzimmer zur Küche waren es ~70, kurz darauf dann in der Küche dann 20,...
5Ghz hatte ich nicht probiert, da er auch einige Geräte hängen hat die nur 2,4 unterstützen,... / Aber für den TV Stick im Schlafzimmer wäre es ja möglich,...

Ok, jetzt hab ichs auch verstanden ;)
Ich war der Meinung, dass du das Modem bewegt hast.

Es dürfte sich hier um ein ähnliches Problem wie bei mir handeln. In meinem direkten Umkreis gibt es derart viele 2,4Ghz-WLANs, dass ich auf maximal 60-70Mbit/s komme (ähnlich wie bei dir, selbst mit 40Mhz Kanalbandbreite).
In anderen Räumen bricht das Signal auch ähnlich ein. Meistens sind aber nur 50Mbit/s drübergegangen, selbst wenn ich testhalber die Geräte 3m neben den Router hingestellt habe.

Ich habs inzwischen vollkommen mit 5Ghz-WLAN gelöst, da gehen bei mir um die 600Mbit/s drüber. Das einzige Gerät, dass keine 5Ghz beherrscht, ist der Amazon Kindle, für den habe ich auch ein 2,4Ghz WLAN (weil dort eh keine großartigen Geschwindigkeiten notwendig sind).
Was mir aber auch aufgefallen ist: Bei gleicher Sendeleistung ist die Empfangsstärke mit 5GHz an gleichen Standorten in der Wohnung schwächer.
Wenn der Empfang zu schwach in manchen Zimmern ist, würde ich dir ein System mit mehreren Access-Points empfehlen. Die sind dann halt untereinander per Kabel vernetzt.
 
26 März 2014
5.267
3.724
Er hat den Tarif bis 200MBit und ich den "alten" LTE XL bis 150 welcher für mich reicht
Auch der Speed von 70 wären okay / Den Router sehe ich eher durch /ax bzw Wifi6 und der Möglichkeit nach mehr als "Zukunfts"-Absicherung

Die Anzeige vom Router ist irgendwas komisches. -103 dB geht kein WLAN mehr. Das wird der Noise Floor sein.

Ernsthafte Tests immer mit Kabel. Da sieht man dann auch obs an der LTE Auslastung liegt.
 
31 Mai 2014
2.247
1.591
@UrQuhart_1984: ein Praxistipp von mir: schau dir diesen Fritz Repeater an.

Wenn du das WLAN deines LTE-Modems abschaltest und statt dessen das WLAN des Repeaters verwendest, hast du wahrscheinlich ein viel bessere WLAN-Abdeckung (den Repeater mittels Ethernet Kabel am LTE-Router anschließen!) und brauchst dir auch keine Gedanken mehr an überbelegte WLAN Kanäle machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: UrQuhart_1984