ZTE MC801A Wohnung - "Problem"

23 März 2014
122
36
Ok, jetzt hab ichs auch verstanden ;)
Ich war der Meinung, dass du das Modem bewegt hast.

Es dürfte sich hier um ein ähnliches Problem wie bei mir handeln. In meinem direkten Umkreis gibt es derart viele 2,4Ghz-WLANs, dass ich auf maximal 60-70Mbit/s komme (ähnlich wie bei dir, selbst mit 40Mhz Kanalbandbreite).
In anderen Räumen bricht das Signal auch ähnlich ein. Meistens sind aber nur 50Mbit/s drübergegangen, selbst wenn ich testhalber die Geräte 3m neben den Router hingestellt habe.

Ich habs inzwischen vollkommen mit 5Ghz-WLAN gelöst, da gehen bei mir um die 600Mbit/s drüber. Das einzige Gerät, dass keine 5Ghz beherrscht, ist der Amazon Kindle, für den habe ich auch ein 2,4Ghz WLAN (weil dort eh keine großartigen Geschwindigkeiten notwendig sind).
Was mir aber auch aufgefallen ist: Bei gleicher Sendeleistung ist die Empfangsstärke mit 5GHz an gleichen Standorten in der Wohnung schwächer.
Wenn der Empfang zu schwach in manchen Zimmern ist, würde ich dir ein System mit mehreren Access-Points empfehlen. Die sind dann halt untereinander per Kabel vernetzt.
Stimmt, hätte sein können ;)

lm oberen Stockwerk ist es bei mir glaube ich auch so wie du es/teilweise bei Dir beschrieben hast mit der Empfangsstärke bzw schwäche bei 5GHz,...trotzdem wird es viel zu oft vernachlässigt, stimmt.
Hast mich aber neugierig gemacht / Werde mal die Geräte, welche dies Unterstützen bei mir dahingehend mal testweise umstellen wenn es reicht ( Will den Router mal bei mir am Dachboden probieren, nur kam ich bis dato leider noch nicht dazu)

Die Sache mit den Acces-Points klingt demnach auch gut /
Bei 3land habe ich gesehen das es 2x den Mesh um 125,- gibt / Eventuell jeweils einer für ihn und mich preislich geteilt (wobei dieser wieder nur bis /ac unterstützt,...hm)
Je nachdem:
Werde noch vorher aber noch bei mir (und anschließend bei ihm) auch den Tipp von "Maultier" durchgehen

Danke!

Die Anzeige vom Router ist irgendwas komisches. -103 dB geht kein WLAN mehr. Das wird der Noise Floor sein.

Ernsthafte Tests immer mit Kabel. Da sieht man dann auch obs an der LTE Auslastung liegt.
Sehr interessant!
Zum Thema Noise Floor muss ich mich noch einlesen / werde ich noch machen bevor ich mich über ein Mesh o.A gedanken mache / Es ist dahingehend nämlich auch interessant, das bei mir im Wohnzimmer (nur) der Panasonic Fernseher bei der kompletten PRO7 Gruppe (SAT Empfang) ab und zu massiv mit Bildaussetzern und Flackern anfängt ( Das passiert "auch" wenn ich nur mit dem Smartphone in der Nähe bin / und bleibt teils bestehen wenn ich dieses in den Flugmodus schalte ) Hatte mal gelesen das da entweder das Satkabel oder der Fernseher selbst schlecht "abgeschirmt" sein könnte da die anderen Fernsehgeräte nicht aufweisen
Aber das ist (vielleicht) ein anderes Thema,...

Zum Testen und als abgleich der Auslastung werde ich es mit Kabel probieren,

Danke!


@UrQuhart_1984: ein Praxistipp von mir: schau dir diesen Fritz Repeater an.

Wenn du das WLAN deines LTE-Modems abschaltest und statt dessen das WLAN des Repeaters verwendest, hast du wahrscheinlich ein viel bessere WLAN-Abdeckung (den Repeater mittels Ethernet Kabel am LTE-Router anschließen!) und brauchst dir auch keine Gedanken mehr an überbelegte WLAN Kanäle machen.

Okay - Dann würde man die oft genannten unnötigen Pakte die sonst herumgeschickt werden minimieren bzw "bündeln" wenn man es nur über den acces point / mesh laufen lässt

Danke für den Hinweis
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: derFlo

Aktuelle Themen