Zufriedenheitsumfrage - Fonira (Stand Ende November 2019)

Wie zufrieden bist Du mit Fonira

  • Trifft nicht zu, weil ich kein Kunde bin

    Stimmen: 23 32,4%
  • Nach wie vor sehr zufrieden - Vollste Weiterempfehlung

    Stimmen: 31 43,7%
  • Im Großen und Ganzen zufrieden - Bedingte Weiterempfehlung

    Stimmen: 9 12,7%
  • Na ja - Empfehle es nicht weiter, aber ich bleibe vorerst

    Stimmen: 2 2,8%
  • Ziemlich unzufrieden - Überlege mir zu "gehen"

    Stimmen: 4 5,6%
  • Extrem unzufrieden - Bin gegangen / Gehe in Kürze

    Stimmen: 2 2,8%
  • Keine Antwort passt, weil ...

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    71
  • Umfrage geschlossen .

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2014
1.038
443
Das auf der Leitung beim Spielen PL entsteht ist etwas das man schwer als Mangel vorbringen kann oder sehe ich das falsch ?
Wenn der PL aufgrund von Übertragungsfehlern entsteht gehe ich schon von einem Mangel aus. Man sollte es mit entsprechenden Analysen (z.B. PingPlotter) nachweisen und dokumentieren (z.B. Logs, Screenshots). Wenn sich der Anbieter weigert die Sonderkündigung zu akzeptieren kann man auch ein Schlichtungsverfahren bei der RTR beantragen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fliesenleger und one

peter35

Mobilfunk Teilnehmer
28 Okt 2014
277
58
Trifft nicht zu, weil ich kein Kunde bin

bin seit Jahren A1 Kunde im Moment sehr zufrieden mit 150/20 VDSL. Wollte eigentlich auch zu Fonira wechseln, um ehrlich zu sein bin ich jetzt froh es nicht getan zu haben nach allem was man so liest hier..
A1 mag teuer sein, aber es funktioniert hier wirklich ohne jegliche Probleme.
 

Gringo

Mobilfunk Teilnehmer
9 Feb 2017
1.572
878
Da ich eine statische IP brauche, reduziert sich die Anzahl der Anbieter drastisch. Bei A1 fast 110,-- (zuzgl. Märchenpauschale) für 300/30 ist unverschämt und schon fast "sittenwidrig".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fliesenleger

one

Mobilfunk Teilnehmer
12 Nov 2019
16
6
Wenn der PL aufgrund von Übertragungsfehlern entsteht gehe ich schon von einem Mangel aus. Man sollte es mit entsprechenden Analysen (z.B. PingPlotter) nachweisen und dokumentieren (z.B. Logs, Screenshots). Wenn sich der Anbieter weigert die Sonderkündigung zu akzeptieren kann man auch ein Schlichtungsverfahren bei der RTR beantragen.
Ich hab zwar den einen oder anderen Screenshot aber ein richtiges Log in dem Sinne habe ich nicht. Da ich zudem ja schon gekündigt habe wird es bei mir zu spät sein da noch was zu reklamieren.
Dein Tipp wird aber jenen helfen die noch vor einer möglichen Kündigung stehen, auf das diese vielleicht nicht den selben Fehler wie ich machen und anstatt einer normalen eine Sonderkündigung einleiten.
 

fonira

Mobilfunk Teilnehmer
8 Feb 2019
552
856
Zuerst einmal Danke für euer Feedback, wir wissen das zu schätzen dass es eine interessierte Community gibt.
Selbstverständlich haben wir ein großes Interesse an euch als Kunden und arbeiten intensiv daran, die Qualität zu liefern, die eurer Anforderung entspricht. Dass die Abstimmung weder repräsentativ und etwas verzerrt ist, ist nachvollziehbar daher sind auch eure verbalen Ausführungen dazu sehr hilfreich.

Wir sind der Meinung, dass wir nach wie vor ein sehr attraktives Produkt liefern, das allerdings ein paar Nachschärfungen benötigt.

Eure Rückmeldungen (aber auch noch ein paar andere) haben wir zum Anlass genommen, ein paar Dinge in die Wege zu leiten bzw. zu ändern:

1. Vervielfachung der internationalen Anbindung: Wir haben vor einiger Zeit festgestellt, dass es beim Internationalen Download seit ca. 1 - 2 Monaten Engpässe geben kann. Im Laufe der nächsten Woche werden die ersten Ausweitungen bereits aufgeschaltet. -> Auswirkung auf Download-Speed und gegebenenfalls auf "Ping-Verluste"

2. Evaluierung und Optimierung unseres Support-Prozesses: Uns lagen bisher zu wenig Daten vor, um Problemhäufungen geographisch einzuordnen. Wir dokumentieren nun Leitungsstörungen und kategorisieren diese in unserem Managementsystem systematisch. Zusätzlich führen wir eine standardisierte Entstörung samt Eskalationen ein, damit Dinge nicht "liegen bleiben". Auch werden wir einen Weg finden, um PNs aus Online-Foren miteinzubeziehen. Das wird aber wohl noch 2 - 3 Monate dauern, bis es sich eingespielt hat.

3. Verstärkte Betreuung von Online-Foren: Wir sind in spannenden Zukunfts-Projekten / -Produkten engagiert. Da fehlt mitunter die Zeit, sich mit der Forenkommunikation zu beschäftigen. Es gibt auch zahlreiche "Wissende" hier, die sich mit dem Thema beschäftigen und daher auch eine gegenseitige Unterstützung - im Sinne der Community - anbieten. Das sehen wir nicht als Problem. Zusätzlichen Input über das Community-Wissen zu liefern sehen wir als unsere "Aufgabe". Daher werden wir hier Personal erweitern um dem gerecht zu werden.

Grundsätzlich sind nicht alle "Speed-" und "Ping-"Probleme unsere Schuld:
- Der Download hängt mit dem Upload zusammen. Ist der Upload voll, bricht der Download ein. Dank Cloud-Backups kommt das in der letzten Zeit immer häufiger vor.
- Technische Leitungsstörungen sind immer wieder ein Thema - hier muss die Übertragung "repariert werden".
- Ping ist kein zuverlässiges Messinstrument und bietet Hinweise auf ein Queueing auf einem Router. Ping ist bei uns nicht priorisiert (wie bei anderen Anbietern) und läuft daher einfach mit und wird gegebenenfalls dann eben unter bestimmten Bedingungen verlangsamt bzw. weggeworfen.
- Im A1 Netz gibt es gelegentlich Probleme mit Provisionierungen und Übergaben, die auf Basis der Einzelleitung manuell behoben werden müssen.
-> Wir brauchen daher Feedback auf Basis der Einzelleitung bei unserem Support, um individuelle Probleme auszuschließen und wirklich ein Netzproblem bei uns festzustellen.

Zu Bonding-Leitungen ist zu sagen, dass hier offensichtlich noch einiges an Optimierungen nötig ist - auch bei A1. Gerade die Abstimmung zwischen Hardware im Übertragungsweg ist nicht perfekt. Wir evaluieren gerade alternative Bonding-Modems.Tatsächlich haben wir einen sehr hohen Marktanteil an diesen Anschlüssen in Österreich.

In Bezug auf Gaming haben wir festgestellt, dass offenbar vor allem UDP-Pakete betroffen sein könnten. Da wir aber niemanden bei uns haben, der Online-Games spielt bzw. es nicht richtig testen können, dauert die Feststellung des Problems mitunter länger. Auch funktioniert es bei vielen sehr gut, bei anderen dafür eben wirklich schlecht. Wir können hier eben Probleme bei der Übergabe zwischen A1 und fonira gerade nicht ausschließen. Leider ist auch unsere Dokumentation gegenüber A1 etwas aufwändig bzw. brauchen wir eine reproduzierbare Messmethode, die auch A1 anwenden kann, um das Problem festzustellen. An dem arbeiten wir.

Zu unserem Verständnis gehört, dass wir Kunden, die unglücklich mit fonira sind oder wo es einfach technisch nicht klappt, mit ewigen Vertragsbindungen verpflichten wollen. Natürlich halten wir uns trotz allem an die Produktbeschreibungen, Mindestbandbreiten und SLAs. Auf der Basis wäre es für Kunden schwer, den Vertrag im Rahmen einer "Sonderkündigung" - also eher im Rahmen einer Gewährleistung - aufzulösen wie es unsere Mitbewerber vorzeigen. Daher haben wir uns für die Möglichkeit entschieden, dass Verträge auch vor 24 Monaten - grundsätzlich jederzeit - aufgelöst werden können. Selbstverständlich haben wir damit keine Freude, aber es gibt Gründe, die eine Auflösung beidseitig rechtfertigen. Deshalb ist eine ausführlichste Dokumentation, Messung usw. für die Kündigung nicht notwendig aber für die Entstörung hilfreich. Wir erarbeiten gerade eine Checklist, um dies zu unterstützen.

Für alle, die es bis hier geschafft haben noch ein guter Tipp: Bei Unzufriedenheiten mit dem Produkt oder dem Service ist es eine gute Idee, telefonischen Kontakt mit fonira aufzunehmen und es gegebenenfalls auch an die fonira-Geschäftsleitung zu eskalieren. Das geht schneller, als wenn in Foren geschrieben wird. Auch der Support kann telefonisch meist Probleme durch die kurzfristige Möglichkeit der Rückfrage unmittelbarer telefonisch feststellen bzw. eine Lösung einleiten.

Dass man bei fonira auch mit der Geschäftsleitung reden kann statt in der untersten Ebene abgewimmelt zu werden und von einem Team betreut wird, das wirklich an Kunden noch Interesse hat, sehen wir als weiteren positiven Punkt, der für uns spricht und uns vom Mitbewerb abhebt.
 

letsdoit

Mobilfunk Teilnehmer
11 Dez 2018
151
101
@fonira

Heureka 👍. Das ist das "fonira von früher". Anständige Antworten auf unsere Fragen und konkrete Angaben, bis wann mit Änderung/Besserung zu erwarten sind.Genau das habe ich - und viele andere hier scheinbar auch - in den letzten Wochen vermisst.

Es ist kein Problem, wenn mal was "schief geht". Aber gerade in dieser community - wo die freaks des Internet-Zugangs versammelt sind - ist Kommunikation und transparenz besonders wichtig.

Ich hoffe, das war ein Auftakt zur Rückkehr zu alten Werten :).

Danke für die umfangreiche und detaillierte Antwort. Ich bin gespannt, wie sich die Situation weiter bessert. Vor allem auch mit dem Punkt 1 (Vervielfachung der internationalen Anbindung), der mich besonders "stört" :cool:
 

aKärntner

Mobilfunk Teilnehmer
20 Jan 2018
64
40
Ich habe ein paar Tage gewartet wie es mit dieser Umfrage weitergeht.
Aber nach diesem Statement in den man sieht das Maßnahmen ergriffen werden und diese auch behoben werden,

Habe ich nun meine Bestellung aufgegeben :)

Fonira hat einen Kunden mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: misterrow und fonira

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.350
1.518
Gutes Statement @fonira! 👍 Ich hab schon vermutet, das ihr euch hier dazu äußert, ist ja nicht so eine Service Wüste wie bei einem gewissen rosa riesen. 😀 Wir haben ja schon Ende Oktober Bestellt, allerdings die Herstellung der Leitung auf Anfang Dezember verlegt. Hat bis jetzt alles super funktioniert, in knapp einer Woche habt ihr noch einen neuen Kunden.(Y)
 

manhi

Mobilfunk Teilnehmer
15 Mrz 2019
131
60
Also ich bin grundsätzlich mit Fonira zufrieden, trotz der vielen Probleme mit dem Bonding-Anschluss. Allerdings muss auch ich sagen, dass die Antwortzeiten seitens Fonira (egal ob auf Mails bzw. eine Reaktion hier im Forum) oftmals viel zu lange sind. Da weiss man als Kunde dann nicht, wird das überhaupt angeschaut oder liegt das einfach bei irgend jemand. Das ist ehrlich gesagt etwas störend.

Zu Bonding-Leitungen ist zu sagen, dass hier offensichtlich noch einiges an Optimierungen nötig ist - auch bei A1. Gerade die Abstimmung zwischen Hardware im Übertragungsweg ist nicht perfekt. Wir evaluieren gerade alternative Bonding-Modems.Tatsächlich haben wir einen sehr hohen Marktanteil an diesen Anschlüssen in Österreich.
HIer sollte seitens Fonira wirklich permanent Druck auf A1 (stabile Leitungen usw.) sowie auf AVM (Updates der 7583er FritzBox, damit diese 100%ig und überall mit Bonding funktionieren) ausgeübt werden. Der Kunde hat hier keinen Einfluss, die Provider allerdings schon und da sollte man als Provider einfach hartnäckig bleiben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fonira

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.350
1.518
Nach einem anfänglichen Problem bei der Herstellung sind wir nun seit gestern mit unseren fonira Anschluss Online & richtig zufrieden damit! 👍 Da hier keiner von uns Gamer ist und auch kaum größere Downloads durchführt passt alles perfekt, wir sind jetzt sozusagen fest mit dem Internet verbunden 😀 alles läuft 1A wie eben erwartet! 👍
1576068788592.jpeg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fonira

Aktuelle Themen