RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.942
1.898
Naja die Reserve find ich persönlich nicht so schlecht, kann man jederzeit aktivieren wenn man's braucht gleiches gilt auch für den Datenpolster wenn man das Datenvolumen nicht voll verbraucht ist's doch eine gute sache dass das (nicht wie bei manchen Tarifen üblich) einfach wegfällt.)

Bandbreitenversprechen gibt's nicht, es steht eh ganz klar da dass das nur "bis zu" Werte sind, sicher man fragt sich wozu man z.B. "Bis zu"100+ Mbit am Handy braucht, aber wenn man's einmal hat ist's doch ein nice to have.

Ich versteh aber sowieso nicht, warum immer gemeckert wird. Die Tarife im Diskontbereich sind ja größtenteils Preis/leistungsmäßig wirklich sehr ordentlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: student.other

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
1.763
784
Die Datenreserve kann man nicht jederzeit, sondern nur nach x % der verbrauchten Volumens aktivieren und das Theater hat man dann jedes "Monat". Und auch eine "bis zu"-Angabe hat meines Erachtens grundsätzlich leidlich realistisch zu sein; insbesondere in Kombination mit der Netzwerkgruppe wird da ganz bestimmt maßlos übertrieben, denn mit einer NK 9 komme ich niemals auf bis zu 100 Mbit/s; es sei denn, ich wäre einer von maximal zwei Kunden am Mast, oder der zweite Kunde hätte eine deutlich schlechtere Einstufung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: kofel

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.942
1.898
Doch die Reserve lässt sich zumindest bei HoT jederzeit in der App aktivieren, kann jedoch natürlich erst genutzt werden wenn das reguläre Datenvolumen aufgebraucht ist.

Naja was sagt schon die Nutzungsklasse aus? In der Realität merkt man davon eher wenig, bzw weiß man gar nicht wie ausgelastet der Sender tatsächlich Ist. Je nachdem wo/wie/womit & unter welchen Bedingungen (Empfang, Signalstärke usw...) gemessen wird ist da genauso zu beachten.

Also niemals würde ich da nicht sagen.
 

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
1.763
784
Mein Gedächtnis mag sich irren, aber ich bin mir sehr sicher, dass die Datenreserve sowohl bei HoT als auch bei Lidl Connect erst nach x % verbrauchten Datenguthabens aktivierbar ist, und das bedeutet einfach sinnlosen Aufwand und Stress betreffend die Beoabachtung des Verbrauchs usw.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kofel

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
628
383
Da finde ich das Modell von Spusu besser:
Nicht verbrauchtes Guthaben/Minuten/ und vor allem SMS (wer braucht die heute noch in großer Menge) werden bis zur 2-fachen Höhe als Bonus angesammelt und stehen dann, wenn man mal mehr braucht bis zur 3-fachen Tarifhöhe zur Verfügung. Habe ab Juli mit dem Jahrestarif 15 später bis zu 47 GB in einem Monat zur Verfügung. Wenn ich mehr brauche, kostet 1 GB 4 EUR.
Yesss bietet glaube ich ein ähnliches Sammelprogramm an; aber nur auf das nicht verbrauchte Volumen beschränkt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PAPPL

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.482
1.483
Da finde ich das Modell von Spusu besser:
Nicht verbrauchtes Guthaben/Minuten/ und vor allem SMS (wer braucht die heute noch in großer Menge) werden bis zur 2-fachen Höhe als Bonus angesammelt und stehen dann, wenn man mal mehr braucht bis zur 3-fachen Tarifhöhe zur Verfügung.
Spusu hat natürlich ein Interesse daran das die Kunden so wenig wie möglich von den teuren SMS in Anspruch nehmen und gibt dafür ein relativ billiges Datenvolumen als Ersatz für nicht verbrauchte SMS. Wie man sieht geht die Rechnung für Spusu auf........mfg
 

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
628
383
Ich denke nicht, dass das von Spusu so beabsichtigt ist.
Ehrlich: wann braucht man heutzutage schon aktiv SMS (außer für die Standheizung oder andere Geräte). Selbst als ich noch eine SH mit Thermocall hatte, bin ich nie über 60 SMS pro Monat gekommen. Aber 500?

Wer viele SMS braucht, denke ich, hat kein Smartphone und verwendet wenig Datenvolumen.
Ich brauche vor allem Datenvolumen!

Aber egal: das Angebot muss für einen passen. Wenn nicht, gibt es ja zum Glück Mitbewerber.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: student.other

NamePhilip1994

Mobilfunk Teilnehmer
26 Aug 2018
351
69
wann braucht man heutzutage schon aktiv SMS
SMS ist sicher eine Kommunikationsform, welche allmählich abgelöst wird.
Hast du aber Bekannte die oft in Gebieten unterwegs sind in denen LTE spärlich ist (Deutschland bspw.) dann sind sie nützlich, wenn telefonieren aufgrund der weißen Flecken nicht geht sind SMS auch die sicherste und schnellste Art der Kommunikation, da sie geschickt und empfangen werden, sobald Empfang da ist.

Da wir als Berater oft in diesen weißen Flecken unterwegs sind nutzen wir SMS regelmäßig, um schnell Antworten zu bekommen.
Unser Unternehmenskontingent ist aktuell bei 0 Verbrauch, weil Reisen jetzt erst wieder möglich ist, vor Corona haben wir zu dritt aber immerhin zwischen 1k und 2k geschafft, wobei ich zumindest sagen kann, dass ich mit meiner Frau SMS via Privathandy schreibe, sind dann auch nochmal 200-500 je nach Reisetätigkeit und LTE Abdeckung beim Kunden.
 

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
628
383
Na ich sag ja: das Angebot muss für einen passen!

Ich brauche seit 3 Jahren(!) 0 SMS.
Und wenn doch, kann ich ja auch auf 500 Spusu SMS zurück greifen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: McMephistoXXL

student.other

Mobilfunk Teilnehmer
15 Jun 2020
5
4
SMS ist sicher eine Kommunikationsform, welche allmählich abgelöst wird.
Hast du aber Bekannte die oft in Gebieten unterwegs sind in denen LTE spärlich ist (Deutschland bspw.) dann sind sie nützlich, wenn telefonieren aufgrund der weißen Flecken nicht geht sind SMS auch die sicherste und schnellste Art der Kommunikation, da sie geschickt und empfangen werden, sobald Empfang da ist.

Da wir als Berater oft in diesen weißen Flecken unterwegs sind nutzen wir SMS regelmäßig, um schnell Antworten zu bekommen.
Unser Unternehmenskontingent ist aktuell bei 0 Verbrauch, weil Reisen jetzt erst wieder möglich ist, vor Corona haben wir zu dritt aber immerhin zwischen 1k und 2k geschafft, wobei ich zumindest sagen kann, dass ich mit meiner Frau SMS via Privathandy schreibe, sind dann auch nochmal 200-500 je nach Reisetätigkeit und LTE Abdeckung beim Kunden.
Da stimme ich dir zu, dass SMS allmählich durch entsprechende Dienste abgelöst (werden) wird. LTE-Empfang ist ja nicht immer zwingend notwendig, um auch per WhatsApp/Viber/Signal, etc. zu chatten, da reicht zumindest 3G vollkommen aus. Jedoch kann ich auch keine SMS senden, wenn ich keinen GSM-Empfang habe, da nutzen mir diese leider auch nichts. SMS wird uns sicherlich noch länger als so manche wollen begleiten - und das ist auch gut so.

Du als Berater bzw. deine Kollegen werden da aber einen Business-Tarif haben, der sich von diesen Spusu-Tarifen in der Konfiguration/im Angebot unterscheidet. Wie auch immer, als Berater setzt ihr SMS ein? Wird das nicht nach einer Zeit extrem unübersichtlich?
 

Aktuelle Themen