Zwei Stunden nach Notruf werden alle Anrufe blockiert um für Rettungsdienst erreichbar zu sein.

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
459
318
Liebe Community,

ich musste gestern die Rettung verständigen (eine Person ist schwer gestürtzt, war kurz bewusstlos und hat stark geblutet). Nach dem Eintreffen und der Übergabe der Person an die Rettung wollte ich meine Partnerin anrufen um ihr mitzuteilen, dass ich jetzt nach Hause komme. Wir waren zuvor gemeinsam mit unseren 2 1/2 jährigen Sohn unterwegs und ich hab ihr gesagt, dass sie nach Hause fahren soll, weil das nicht der ideale Ort für ein Kind ist mit dem Blut usw. usf. und es waren eh auch noch andere couragiert Passanten vor Ort die Erste Hilfe geleistet haben.

Mir ist aufgefallen, dass ich den Anruf nicht tätigen konnte. Mein Samsung S9 hat mir mitgeteilt, dass Anrufe für zwei Stunden gesperrt sind damit ich für den Rettungsdienst erreichbar bin. War auch kein großes Drama, ich hab dann einfach eine Whatsapp Nachricht geschickt.

Meine Frage in dem Zusammenhang: Ist das eine Einstellung von Smartphone (Samsung), vom Netzbetreiber (A1) oder kann der Rettungsdienst das von sich aus auf allen Smartphones sperren?

Lg - Nesta
 

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2014
1.290
623
Ich habe noch nie von jemanden gehört, dass es solch eine Funktion in öffentlichen Telefonnetzen gibt. (Weder von Leitstellen noch von Personen die den Notruf angerufen haben.)

Das einzige was ich kenne, bei GSM-R gibt es die Möglichkeit, dass ein Ruf mit einer höheren Priorität einen niedrigeren unterbrechen kann wenn es so konfiguriert ist. Zum Beispiel unterbricht ein GSM-R Notruf alle Rufe in der selben und den Nachbarzellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PAPPL und nesta

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
459
318
Ich denke, @apich hat Recht und es ist eine Samsung Funktion. Hab hier einen Screenshot von dem Menü.

@eigs Spannende Info über das GSM-R Netz. Kennst Du Dich damit aus? Hast Du damit beruflich zu tun?

Edit: @eigs Verstehe ich das richtig, dass ein Notruf in einem normalen Handynetz (GSM/3G/VoLTE) nicht priorisiert werden kann z.B. bei Großveranstaltungen wie Donauinselfest usw.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: maxb

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2014
1.290
623
Kennst Du Dich damit aus?
Ja.
Hast Du damit beruflich zu tun?
Ja.
Verstehe ich das richtig, dass ein Notruf in einem normalen Handynetz (GSM/3G/VoLTE) nicht priorisiert werden kann z.B. bei Großveranstaltungen wie Donauinselfest usw.
Ein abgehender Notruf wird in öffentlichen Mobilfunknetzen schon priorisiert. Es kann daher ein Gespräch eines anderen Teilnehmers abbrechen.
Aber ein Ruf von der Notrufleitstelle zum Teilnehmer wird so viel ich weis nicht auf ganzer Strecke als Notruf priorisiert. Und falls dieser Teilnehmer gerade telefoniert wird das Gespräch auch nicht unterbrochen sondern je nach seiner Einstellung gehandhabt (z.B. Anklopfen, Umleitung zur Mobilbox).
 
Zuletzt bearbeitet:

maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.854
2.112
Ich denke, @apich hat Recht und es ist eine Samsung Funktion. Hab hier einen Screenshot von dem Menü.

@eigs Spannende Info über das GSM-R Netz. Kennst Du Dich damit aus? Hast Du damit beruflich zu tun?

Edit: @eigs Verstehe ich das richtig, dass ein Notruf in einem normalen Handynetz (GSM/3G/VoLTE) nicht priorisiert werden kann z.B. bei Großveranstaltungen wie Donauinselfest usw.
Danke, für diesen thread.
Ich habe von so einem „Feature“ (bzw. bug) nach 20 Jahren Mobilfunkerfahrung auch noch nie etwas gehört, so weit so gut.

In den USA würde Samsung auf 100 Mio€ Schadenersatz verklagt werden, das „Feature“ ist sicher zu schlecht dokumentiert, sonst hättest es du bzw. ich schon gekannt.

Wie kann man sich so einen Blödsinn (Rufnummern zu sperren) überhaupt einfallen lassen?!?
Schlimm genug Bluetooth zu sperren (braucht defakto keinen Strom), nur funktioniert plötzlich keine einzige Freisprecheinrichtung mehr und wer denkt schon an so ein „Feature“...

EDIT - anscheinend dürfte es sich um einen Irrtum handeln, blockierte Nummern werden entsperrt und nicht gesperrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
2.180
1.050
Tja, man bräuchte die Notrufnummer ja auch nur ganz regulär per Dailer wählen, und schwupps wäre es vermutlich gar nicht mehr da; dieses Problem. Alternativ eben einfach die "Gurke" einmal aus- und einschalten; wie halt immer wenn diese Dinger zicken ...
 

maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.854
2.112
Ja.

Ja.

Ein abgehender Notruf wird in öffentlichen Mobilfunknetzen schon priorisiert. Es kann daher ein Gespräch eines anderen Teilnehmers abbrechen.
Aber ein Ruf von der Notrufleitstelle zum Teilnehmer wird so viel ich weis nicht auf ganzer Strecke als Notruf priorisiert. Und falls dieser Teilnehmer gerade telefoniert wird das Gespräch auch nicht unterbrochen sondern je nach seiner Einstellung gehandhabt (z.B. Anklopfen, Umleitung zur Mobilbox).
im RAN (Funknetz) wird ein Notruf in Österreich, im Gegensatz zu Deutschland, nicht priorisiert.

Preemption bestehender Sprachverbindungen ist in Österreich nicht vorgesehen um Kapazitäten für Notrufe freizuschaufeln.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Enhanced_Multi-Level_Precedence_And_Pre-emption_Service
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: peterw

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
459
318
@maxb

Es war jetzt für mich kein Drama. Ich hab mich nur gewundert, dass ich meine Partnerin nicht anrufen konnte um ihr zu sagen, dass soweit alles passt und ich jetzt nach Hause komme. Ich bin dann einfach auf eine Whatsapp Nachricht ausgewichen.

Warum wird in Österreich ein Notruf nicht priorisiert? Kann es da nicht zu Probleme bei Großveranstaltungen kommen?
 

Aktuelle Themen