Zyxel LTE7460-M608-EU01V2F - Cat6 Outdoor Router mit B1+B3 CA

Bluebrain

Mobilfunk Teilnehmer
Jan 12, 2015
92
37
Hast du einen Link, wie/wo du bestellst hast?

Ich kann es gerade nicht überprüfen und finde auch kein entsprechendes Bild im Internet, aber bist du dir sicher, dass auf dem großen Aufkleber auf der Rückseite nicht die vollständige Modellnummer mit v1 oder v2 drauf steht?
 

upnewbie

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 21, 2018
6
0
Hallo,
Bin seit kurzem auch in dem Besitz eines LTE7460-M608-EU01V2F (kann man dass am Gerät selber überprüfen ob es tatsächlich die V2 ist? habe selbst nichts gefunden).
Firmware ist die neue drauf.

Zu meiner Situation:
Hab hinter meinem Haus ca. 500m entfernt 2 Sendemasten (1Station mit 2G/4G und 1Station mit GSM/UMTS/LTE)
und neben meinem Haus auch ca. 500m Luftlinie 1 Sendemasten (1Station 2G und 4G, 2Station GSM und LTE/UMTS, und 3Station GSM und UMTS/LTE)
Alle 3 Masten stehen direkt neben der Autobahn

Drei Hui Sim Flat 50

Montiert ist dass ganze am Dach.

Nur bekomme ich ums verrecken kein LTE+ (habs bis jetzt noch kein einziges mal gehabt, läuft jetzt seit gut 3 Wochen)


Bis auf dass das ich in den Bridge Mode gewechselt bin hab ich nix verstellt. (hat auf Anhieb funktioniert und Internet war da)

Kann ich den LTE7460 irgendwie zwingen dass er Carrier Aggregation nutzt? oder liegt es eventuell an einem falsch zugesendetem Gerät (V1)

Sonnst bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, sehr flott und funktioniert auf anhieb.

Anhang anzeigen 14140

bängbäng
Auf dem Karton gibt es einen Aufkleber mit unterschiedlichen Codes und Nummern inkl Model Version Nummer:
upload_2018-7-10_14-56-16.png
 

silversurfer

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 15, 2015
73
12
Genau so ist es. Steht auf dem Aufkleber auf dem Karton und dem Gerät. --> LTE7460-M608-EU01V2F

Ansonsten kannst du durch ausprobieren der einzelnen Bänder austesten was bei dir Zuhause überhaupt anliegt.

-97 RSRP kommt mir auch etwas viel vor. Bei 500 Meter Luftlinie solltest du eigentlich bessere Werte habe. Möglicheweise funken die Masten aber auch nur für die Autobahn.

Die 50 Mbit die dein Tarif ergibt solltest du aber vermutlich auch ohne CA schaffen können.
 

Bluebrain

Mobilfunk Teilnehmer
Jan 12, 2015
92
37
-97 dBm bei 500m Entfernung - da kann echt was nicht stimmen.

An der einen Empfangsstärke würde das zwar nichts ändern, aber mir hat auch mal ein Techniker gesagt, dass die Autobahmasten wenn möglich zu meiden sind, weil das ständige Ein- und Ausbuchen der Handys durch die vorbeifahrenden Autos den Masten sehr belastet.

Ansonsten würde ich auch das ausprobieren, was @silversurfer empfohlen hat, und zwar manuell mal nur Band 1 und nur Band 3 aktivieren und schauen, wie der Empfang ist.
Und dann ggf. (habe ich auch so gemacht) (nur) die beiden Bänder 1 und 3 aktivieren, dass das Modem auf den anderen erst gar nicht sucht.

@silversurfer
Zumindest bei mir ist es so schlimm zu manchen Tageszeiten geworden, dass sich selbst bei einem 50er Tarif Carrier Aggregation schon auszahlt.
Am Abend bricht bei mir die max. Downloadgeschwindigkeit auf bis zu 20 Mbit/s ein!
Spät in der Nacht erreiche ich jedoch volle 160 Mbit/s.
 

bängbäng

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 9, 2018
4
0
Auf der Schachtel steht V2.
Aber auf dass verlasse ich mich ehrlich gesagt nicht mehr, hatte im Unternehmen schon öfter den fall dass nicht dass drin ist was auch drauf steht :rolleyes:

Übrigens am Typenschild vom gerät selber steht die Versions Nummer nicht drauf.
Modell Number: LTE7460-M608
Product Name: 4G LTE-A Outdoor Router
und natürlich S/N usw.

darum meine frage ob man dass auch am Gerät selber überprüfen kann welche Version dass ist.

War heute nochmal am Dach und hab den Kasten mal auf den einzelnen Masten mit den 3 Stationen gerichtet. Hat ein bisschen mehr empfang gebracht aber kein LTE+.

Band 1 und Band 3 sind jetzt Aktiviert der rest deaktiviert.
Brachte aber keine Steigerung am Empfang bzw kein LTE+.
Internet funktioniert aber trotzdem noch.

Kann bitte mal jemand unter "System" - "Systeminformationen" - "Hardware Version" nachschauen was da steht. Bei mir hab ich da "01"


Werde morgen falls ich zeit finde den Nächsten Masten anpeilen und dort testen.(steht im Nachbar Dorf)
Eigentlich sollte ein Masten in Verschiedenen Frequenzbereichen gleichzeitig senden oder irre ich mich da.
2.png 3.png
 

Bluebrain

Mobilfunk Teilnehmer
Jan 12, 2015
92
37
Unter "Hardware Version" steht bei mir auch 01, habe aber definitiv V2 von dem Ding.

Warum sind denn deine Empfangswerte so schlecht?
SNR 7 ist auch ziemlich niedrig.
 

Schuttwegraeumer

Mobilfunk Teilnehmer
Jan 1, 2015
1.397
359
Seit ich den M1 habe geht der Download nur extrem selten unter 80 Mbit runter.
Oft sind da auch die üblichen Netztests nicht brauchbar.
Habe mal testweise eine Linux MINT DVD nochmal geladen nach einem 60 Mbit Netztest und kam spürbar über 100 Mbit laut dem Systemmonitor.
Hier leider nur Band 1 und 3 aber dafür mit super Werten (67 dBm und besser)
 

silversurfer

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 15, 2015
73
12
Der Nighthawk M1 hat jedoch ein komplett anders Anforderungsprofil als dieser robuste Outdoor Router fürs Dach. Auch die Netzauslastung ist bei solchen Vergleichen ein fast unkalkulierbarer Einflussfaktor.
 
Gefällt mir: Schuttwegraeumer

bambius

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 31, 2018
1
0
Hallo,

da meine Empfangssituation indoor mit drei (in 1210) auch nicht berrauschend ist, bin ich auf der Suche nach einer neuen Hardware Lösung. Dieser 7460er hier hätte mir grundsätzlich gut gefallen wegen PoE und eben kein Antennenkabel, der Preis ist halt etwas happig. Hätte da aber noch Fragen dazu:
  • MuMIMO hat das Teil offensichtlich nicht. Würde das mit drei überhaupt was bringen?
  • Das Teil hat ja eine Richtwirklung, oder? Gibt es irgendwo Infos zum Öffnungswinkel?
  • In der Beschreibung steht, man soll diese nicht direkt auf einen Masten ausrichten, woran liegt das (interessiert mich einfach technisch was sich dahinter verbirgt)?
  • Mit den ev. kommenden Frequenzbänder (1700 oder sowas hab ich gelesen) kann diese vermutlich auch nicht umgehen, richtig?
Bin noch im Zwispalt, diesen 7460er oder den 618er in Verbindung mit einer Rundstrahlantenne auf dem Dach (ca. 5 Meter Antennenleitung). Letzteres wäre deutlich günstiger, aber was wird besser funktionieren?

Würde mich über Eure Einschätzung sehr freuen.
 

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen