A1 will fast alle Haushalte mit Vectoring und G.fast anbinden

A1 Telekom Austria will laut Netzausrüster Alcatel-Lucent mittels G.fast und Vplus 99 Prozent aller Haushalte mit einer Datenübertragungsrate von 100 Mbit/s versorgen …

Gorbag

Mobilfunk Teilnehmer
26 Nov 2014
1.188
579
Da bin ich gespannt, ob A1 auch tatsächlich überall diese Vplus-KVZ's aufbauen wird. Wenn ich mir da die Situation in meiner Siedlung ansehe, da versorgt eine ARU geschätzt 50 Haushalte, die aber relativ weitläufig verstreut sind -> da dürften "einige" weitere Knoten vonnöten sein und ob das bei 50 Haushalten wirtschaftlich ist?
 

un4given

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
766
175
Und ich sitze hier und erwarte mir eine Studie, die zeigen wird, dass das Vorhaben von A1 im Vergleich zum richtigen Glasfaserausbau eine reine Geldverschwendung ist :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mcrob83 und frunza

Sin10

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
2.338
946
na bis 2020 100 mbit für 99% der leute?
mal ehrlich, bei der aktuellen geschwindigkeit was die ausbaun geht sich das niemals aus.

Ich hoffe doch das die endlich mal auch am land in die gänge kommen, denn wenn ich mir aussuchen kann ob ich 100 mbit von der Telekom bekomme oder bis zu 150 mbit via LTE, dann geh ich zur telekom.

meine DSL leitung gab max 8 mbit zum schluss, 2,1 km leitungslänge sei dank ...
 

Blaubeere

Mobilfunk Teilnehmer
13 Dez 2015
692
240
das heißt über 550m wird das sowieso nichts mit leistungssteigerung oder?
 

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.376
1.345
Wahrscheinlich rechnen sie damit, dass bis 2020 alle Kunden los werden die jetzt mit 8 Mbit/s surfen.
Dann sind 99% wirklich möglich.

Leitungslänge unter 500m: Das heißt es kommen nur Haushalte in Frage die bereits in einem mit ARUs ausgebauten Gebiet oder neben der Vermittlungsstelle wohnen...
(also Leute die bereits eines der Glasfaser Power Pakete buchen können)

das heißt über 550m wird das sowieso nichts mit leistungssteigerung oder?
Ja, außer es werden neue ARU aufgestellt (und dadurch die Leitungslänge verkürzt).
Das Projekt läuft ja weiterhin.
 

Sin10

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
2.338
946
Vectoring und G.fast bringen nur richtig was innerhalb von 500 meter. Bei G.fast ist bei 500 meter bei den vorteilen schluss, bei Vectoring bei ca 1 km.

bei der telekom wird warscheinlich auch LTE für die versorgung bis 2020 mitzählen.
 

DonKill

Mobilfunk Teilnehmer
24 Mrz 2014
1.801
489
jo genau ....
ich bin 4 bis 5 km weit weg .... wir sind eine siedlung mit 200 häusern - sehr eng beisammen
und keinen interessierts .... in jedem haus, wo junge leute daheim sind, wird a1 abgemeldet und drei angemeldet
a1 hat´s eindeutig verabsäumt .... da hilft ihnen keine ankündigung mehr
denn bis sie damit fertig sind, sind 100 mbit schon wieder langsam
 

Blacki

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jul 2014
470
188
Wahrscheinlich rechnen sie damit, dass bis 2020 alle Kunden los werden die jetzt mit 8 Mbit/s surfen.
Dann sind 99% wirklich möglich.

Leitungslänge unter 500m: Das heißt es kommen nur Haushalte in Frage die bereits in einem mit ARUs ausgebauten Gebiet oder neben der Vermittlungsstelle wohnen...
(also Leute die bereits eines der Glasfaser Power Pakete buchen können)


Ja, außer es werden neue ARU aufgestellt (und dadurch die Leitungslänge verkürzt).
Das Projekt läuft ja weiterhin.
Bei uns in der Straße wurde z.B. eine ARU aufgestellt zu der die Leitungslänge eigentlich 250m betragen würden. Nur ist die Aufteilung so geschickt dass dieser ARU für einen anderen Ortsbereich zuständig ist welcher ca. 400-500m weit weg liegt und dazwischen sind keine Häuser. Der ARU der für unseren Bereich zuständig ist liegt eigentlich schon außerhalb unserer Ortschaft und ist ca. 1,5-2km entfernt und wohlgemerkt unsere Straße liegt aber mitten im Ort :rolleyes:
Ich kann mir da echt nicht vorstellen dass es so ein problem gewesen wäre unsere Leitung aufzutrennen und an den ARU anzuschließen der 3m neben der verlaufenden Leitung steht. o_O

Ich könnte zwar auch Glasfaserpower 16 bestellen nur ist das bei guten 20dBm Dämpfung relativ sinnfrei wenn dann statt 8Mbit 10Mbit rauskommen und noch dazu schaltet A1 den Anschluss auf VDSL welcher bei der Leitungslänge völlig instabil ist und mit ADSL2+ deutlich besser läuft :rolleyes:
 

braveheart

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jul 2014
2.270
827
Ich kann nicht oft genug sagen

Baut mal wirklich dort wo man es auch braucht und nicht wo es schon gibt.



Nochmals..... Glasfaser wird von Staat ausgebaut in jeder ecke und die Unternehmern sollen es mieten und fertig, somit hat jeder Internet und der Staat kann auch etwas verdienen.

Aber der Zug ist längst abgefahren...

LG