„3“ Drei 5G-Mobilfunknetz für Kunden noch 2019

Bis Ende April 2019 will der Mobilfunknetzbetreiber Drei die vor Kurzem ersteigerten 5G-Frequenzen dazu nutzen den 5G-Netzausbau zu starten. Bis Ende 2019 sollen erste Regionen mit der neuen 5G-Technologie versorgt werden, Details dazu will Drei im April bekannt geben.

Entgegen anders lautenden Berichten ist geplant, das neue 5G-Netz noch im Laufe des Jahres auch für Privat- und Firmenkunden in ausgewählten Regionen zu öffnen. Für den Massenmarkt werde das 5G-Angebot aber wahrscheinlich erst 2020 ein Thema werden, wenn dank neuer Chips die Preise der Endgeräte sinken sollen.

Fürs erste sollen 5G-Router für mobiles Breitband-Internet den wichtigsten Anwendungsfall darstellen, bei dem das neue 5G-Netz seine Vorteile ausspielen kann:

Das mobile Breitband wird die erste Killer Applikation für 5G – Jan Trionow, CEO Hutchison Drei Austria

Quelle: futurezone.at/produkte/drei-startet-im-april-mit-5g-netz-in-oesterreich/400447039

Update 13:40: Entgegen anders lautenden Berichten hat Drei im Kontakt mit dem LTEForum bestätigt, dass derzeit geplant sei das 5G-Netz noch im Laufe des Jahres für Endkunden zu öffnen.

Frodo

Mobilfunk Teilnehmer
5 Mrz 2019
266
175
Drei hat wohl aus dem UMTS Disaster wo sie gestartet sind gelernt.
 

iceboy

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mai 2014
2.357
743
das 4G Netz an sich ist schon schnell und stabil, aber der Empfang ist halt eine reine Katastrophe! o_O

Ich hoffe, dass sie auch am Empfang arbeiten und nicht nur höher von 3 auf 4 von 4 auf 5...
 

Frodo

Mobilfunk Teilnehmer
5 Mrz 2019
266
175
Es ist immer Standort abhängig @iceboy .Jedes Netz hat seine Stärken und Schwächen. Das Perfekte Netz gibt es nicht.Ich empfehle dir ein Satellitentelefon oder Buschtrommel zu kaufen;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabey und eigsi124

Berndi

Mobilfunk Teilnehmer
24 Jun 2017
503
182
das 4G Netz an sich ist schon schnell und stabil, aber der Empfang ist halt eine reine Katastrophe! o_O

Ich hoffe, dass sie auch am Empfang arbeiten und nicht nur höher von 3 auf 4 von 4 auf 5...
Bei mir ist wieder LTE vom T-Mobile Netz schwach also 3 Strichlerl und Drei voll da. Das kommt immer darauf an wo der Sender steht usw.
 

Frodo

Mobilfunk Teilnehmer
5 Mrz 2019
266
175
Bei mir ist Drei und T-Mobile ziemlich stark und A1 schwach. Was für ein Wunder ich wohne auch nicht in euren Haus oder Wohnung:DÖsterreich besteht mehr als nur aus einer Strasse
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: djtwok und derFlo

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.721
2.265
Also die Qualität eines Netzes nur anhand der Striche bei der Empfangsanzeige zu beurteilen ist komplett unsinnig, vorallem wenn man glaubt das zB von 4 auf 5 Striche ein Breitbandwunder bewirkt. Wenn jetzt -79,9 dB 5 Striche ergeben und -80,0 dB nur mehr 4 dann gibt es vom Signal her praktisch keinen Unterschied und man kann sich drauf einbilden was man will. Und dann gibts noch Unterschiede von den Herstellern bei der Anzeige.

Weiters hilft auch voller Empfang nichts wenn der Sender ausgelastet ist.
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.435
1.539
Ich versteh auch nicht warum so Nachrichten oft in ein "aber zuerst mal LTE ausbauen; ich hab 4 Striche; bei mir gehts schlecht; bei mir gut ..." ausarten.

Positiv von @Redaktion (und wohl @Admin) finde ich dass man Drei ausschreibt. "3" findet in der Suche nichts, weder 3 als Zahl, noch mit Anführungsstriche, Drei als Wort hingegen schon. Den Fehler machen viele Seiten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DonKill

Redaktion

LTEForum Redaktion
1 Sep 2018
358
265
Drei hat gegenüber dem LTEForum bestätigt, dass entgegen anders lautenden Medienberichten (siehe Quelle des Newsartikels) geplant sei das 5G-Netz noch im Laufe des Jahres auch für Endkunden zu öffnen. Für den Massenmarkt werde das 5G-Angebot aber wahrscheinlich erst 2020 ein Thema werden, wenn dank neuer Chips die Preise der Endgeräte sinken sollen.

Der Newsartikel wurde dementsprechend angepasst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DonKill